Elektroschaltung für Trekkingräder Elektroschaltung für Trekkingräder Elektroschaltung für Trekkingräder

Neuheit 2013: Alfine Elektro-Nabe

Elektroschaltung für Trekkingräder

  • Trekkingbike

Die Elektroschaltung Di2, die sich am Rennrad bereits in der Top- und Mittelklasse-Gruppe gut verkauft, springt im kommenden Modelljahr ohne Umwege direkt ins Trekking-Segment – zur Alfine-Nabe.

Trekkingbike So klein wie an der Ultegra Di2, Shimanos E-Schaltung am Rennrad, fällt auch der Akku für die Alfine aus.

Kein Verschleiß, kein Kraftaufwand beim Schalten – schöne neue Elektro-Welt? Nur wenige Pressefotos und nur eine Präsentation mit dürren Fakten kündeten bei der Neuheitenvorstellung von einer überraschenden Entwicklung der Japaner.

Bei der Vorstellung in Stuttgart zählte Rudy Bouwmeester, Presse-Sprecher von Shimano Europe, als Vorteile auf: einfacheres Schalten, höhere Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit, geringeres Gewicht und leichte, weiche Schaltvorgänge.

Dazu musste nicht groß umgebaut werden: Shimano verwendet reguläre Acht- oder Elfgang-Naben. Ein kleiner Stellmotor wird zwischen Ritzel und Ausfallende angeflanscht, die innere Rückstellfeder entfernt. Beinahe lautlos gibt der Motor die Schaltbefehle dann direkt ans Getriebe weiter. Der kompakte Schalter benötigt keinerlei Mechanik mehr: Flache Plus- und Minus-Tasten genügen. Er lässt sich stets gut erreichbar am Lenker montieren, ein einfaches Display zeigt den eingelegten Gang und Ladezustand des Akkus. Der soll auch bei der Alfine nicht größer sein als am Rennrad und kann sogar versteckt im Sitzrohr untergebracht werden. Die Kapazität der Rennrad-Akkus liegt derzeit bei rund 12.000 Schaltvorgängen. Ein neuer Bremsschalthebel ermöglicht zudem die Verwendung der Alfine im Rennrad oder am Randonneur.

Schade: Die eigentlich logische Stromversorgung per Nabendynamo steht leider nicht zur Debatte. Gesetzliche Vorschriften in Deutschland verhindern dies. Bei der Vorstellung in Stuttgart zählte Rudy Bouwmeester, Presse-Sprecher von Shimano Europe, als Vorteile auf: einfacheres Schalten, höhere Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit, geringeres Gewicht und leichte, weiche Schaltvorgänge.

Themen: Schaltung


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Acros Hydraulikschaltung A-GE
    Hydraulik-Kettenschaltung serienmäßig erhältlich

    24.04.2012Lange hat’s gedauert, endlich ist es so weit: Fünf Jahre nach ihrer vielbeachteten Premiere ist die Hydraulik-Kettenschaltung A-GE von Lagerspezialist Acros nun serienmäßig ...

  • Basiswissen: Schaltung 1 x 11
    Ist 1 x 11 auch für Trekkingradler spannend?

    21.10.2015Umwerfer ade: Die zwei großen Schaltungshersteller Shimano und SRAM bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Mountainbikes mit nur einem Kettenblatt vorne auszustatten. Riesige ...

  • Shimano XTR Di2
    Top-Mountainbikegruppe künftig auch elektrisch

    20.10.2014Ein Schalter für alle Gänge, und nie mehr verschalten: Shimanos Top-Mountainbikegruppe XTR gibt es künftig auch in einer elektrisch betätigten Version. Fakten, Meinungen und erste ...

  • SRAM Via GT 2x10
    Neue Schaltgruppe für Trekkingräder

    18.03.2020Trekkingbikes der 1000-Euro-Klasse sind 2013 die Zielgruppe der neuen SRAM Via GT. 2x10 Gänge sind genug. „Einfach schalten, bis der richtige Gang da ist“.

  • Schaltung justieren
    Einstellung von Schaltwerk und Umwerfer bzw. Nabenschaltung

    12.03.2004Moderne Kettenschaltungen protzen mit bis zu 27 Gängen. Auf den ersten Blick ein komplizierter Wust aus Schaltwerk, Umwerfer, Ritzeln und Kettenblättern.

  • Test: Alfine 11-Gang-Nabe
    Zehn Räder mit Alfine 11-Gang-Nabe im Test

    17.03.2020Genau in die Mitte zwischen Alfine 8- und Rohloff-Getriebenabe platziert Komponenten-Riese Shimano die neue Alfine-Nabe mit 11 Gängen.

  • Extra-Heft: Nabenschaltungen
    Alle Top-Naben im Vergleich

    23.06.2008Getriebenaben sind auf dem Vormarsch. TREKKINGBIKE macht die anspruchsvollen Naben Shimano Nexus, Alfine und Intego, Sram i-Motion, Dual Drive und Rohloff Speedhub zum ...

  • Neuheit 2013: Alfine Elektro-Nabe
    Elektroschaltung für Trekkingräder

    01.03.2012Die Elektroschaltung Di2, die sich am Rennrad bereits in der Top- und Mittelklasse-Gruppe gut verkauft, springt im kommenden Modelljahr ohne Umwege direkt ins Trekking-Segment – ...

  • Basiswissen: Gangentfaltung
    So können Sie Ihre Gangschaltung optimieren

    19.12.2012Gangentfaltung bezeichnet die Strecke, die der Radfahrer mit einer Kurbelumdrehung zurücklegt. Sie hängt von der Übersetzung der Naben- bzw. Kettenschaltung und von der Größe des ...