Fahrradstadt Münster Fahrradstadt Münster Fahrradstadt Münster

Fahrradstadt Münster

  • Trekkingbike

Für Münsteraner ist das Fahrrad ein ständiger Begleiter. Studenten, Banker und sogar die Leute vom ambulanten Pflegedienst treten täglich in die Pedale. Warum? Um das herauszufinden, sind wir durch die Stadt gefahren. Mit der Leeze, wie denn sonst!

Trekkingbike

Bereits in den 70er Jahren gab die Stadt grünes Licht für den Radverkehr. Seitdem wurden wichtige Maßnahmen umgesetzt:
• In Münster dürfen Radfahrer in vielen Einbahnstraßen in beide Richtungen fahren; Busspuren und die Fußgängerzone sind für Räder geöffnet
• Die Ampelschaltungen orientieren sich an radfahrerfreundlichen Grünzeiten
• In den „Fahrradstraßen“ müssen Autofahrer sich der Geschwindigkeit von Radfahrern anpassen
• Fahrradschleusen bieten Linksabbiegern Vorrang vor den Autofahrern
• Eine Satzung schreibt vor, dass bei Neubauten Fahrradparkplätze geschaffen werden müssen
• Ein nahezu lückenloses Radverkehrsnetz mit spezieller Wegweisung für Radfahrer

Den Artikel aus Ausgabe 5/2008 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Muenster

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige