Sram: I-Motion 9 mit Freilauf

Naben werden sportlich

  • Trekkingbike

Nabenschaltungen sorgen für Furore im Markt der modernen Freizeiträder. Sie bieten schon heute einen unübertroffenen Bedienkomfort, hohe Wertigkeit und beinahe alle Vorteile einer Kettenschaltung. 2008 schickt Sram die neue I-Motion 9 mit Freilauf ins Rennen. Sie ist für den Einsatz an sportlichen Rädern konzipiert.

Als 1925 die Torpedo Dreigang-Nabe sich den Weltmeistertitel sicherte, waren Nabenschaltungen die Spitze der sportlichen Innovation. Mit der neuen I-Motion 9 Freilauf-Nabe will Sram ab 2008 wieder an diese Höhenflüge anknüpfen. 340 Prozent Übersetzungsbandbreite, feinste Gangabstufung und rund 500 Gramm Gewichtsreduzierung gegenüber der Rücktrittversion, sollen der Nabenschaltung an sportlichen Rädern Flügel verleihen. Selbstverständlich lassen sich an die knapp zwei Kilo leichte Dose moderne Scheibenbremsen montieren und in Kombination mit dem I-Light-Nabendynamo und der I-Ride-Federgabel schicke Räder konstruieren. „Mit der Nabe werden wir eine neue Lust auf Sportlichkeit wecken“, sieht sich Sram-Marketingchef Dirk Belling am Beginn eines neuen Zeitalters.
Die neuen Produkte zum Thema finden Sie im Extra-Heft Neuheiten & Trends der Ausgabe 5/2007. Erhältlich bis 31. Oktober 2007 am Kiosk oder beim Delius Klasing Verlag unter Tel. 0521/559922.


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag