Norddeutschland, Dänemark und Niederlande

E-Bike-Welle rollt an

  • Trekkingbike

Die E-Bike-Welle rollt im Norden Deutschlands und im Radland Dänemark noch etwas langsamer. Ausnahme Niederlande: Dort erfährt das Pedelec großen Zuspruch. Der Grund liegt wohl wieder bei der Topographie. In flachen Regionen zieht man die Muskelkraft (noch) vor. So sehen es zumindest die Tourismusverantwortlichen in Dänemark. Erste, dünne Informationen zum Verleih gibt’s auf der Website http://www.ecykler.dk . In Deutschland nördlich des Mains sind es wieder verstärkt die bergigen Regionen, die ihren Gästen E-Bikes für ihre Freizeittouren anbieten.

In der Eifel zählt dazu zum Beispiel die Region um den Rursee ( http://www.rursee.de ). Im Bergischen Land östlich von Köln bietet das Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe in Much nicht nur E-Bikes zum Verleih, sondern auch eintägige E-Bike-Arrangements inklusive Lunchpaket, Fahrradkarte und anschließender Beinmassage ( http://www.lindner.de ). Um die landschaftlichen Schönheiten des Regionalparks RheinMain zu erfahren, plant die Parkverwaltung in Flörsheim Flyer-E-Bikes zur Verfügung zu stellen ( http://www.regionalpark-rheinmain.de ). Und die sogenannte Grimm-Heimat Nordhessen rund um Kassel präsentiert sich für 2010 als neue Movelo-Region ( http://www.nordhessen.de ). Trotz flacher Topographie erlebt das Nachbarland Niederlande einen wahren E-Bike-Boom. Im Jahr 2009 waren schon mehr als ein Viertel aller neu gekauften Fahrräder E-Bikes. Der Holland-Tourismus hat sich darauf eingestellt. Dutch Bike Tours und Fietsen met Streken bieten für die organisierten Reisen auch E-Bikes an ( http://www.dutchbiketours.de ; http://www.fietsenmetstreken.nl ). Viel Info zum Thema E-Bike in Holland gibt’s im Internet unter http://elektrischefiets.startpagina.nl


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag