Stylisches Cityrad mit Elektroantrieb auf Knopfdruck Stylisches Cityrad mit Elektroantrieb auf Knopfdruck Stylisches Cityrad mit Elektroantrieb auf Knopfdruck

Einzeltest: Electrolyte Brandstifter

Stylisches Cityrad mit Elektroantrieb auf Knopfdruck

  • Jörg Spaniol

Heißt „Brandstifter“, geht aber ab wie die Feuerwehr: In ihrem roten Renner vereint die Münchener Firma Electrolyte die Technik-Trends „Pedelec“ und „Singlespeed“. Das Ergebnis beeindruckt bei jedem Ampelstart.

Text: Jörg Spaniol, Fotos: Daniel Simon

Der „Brandstifter“ von Electrolyte ist ein Pedelec, also ein Fahrrad mit elektrischem Zusatzantrieb von 250 Watt. Dass wir ihn trotzdem auf den Denkmalsockel eines TREKKINGBIKE-Pin-up heben, liegt an seinem ungewöhnlichen Konzept: Bei üblichen Stromrädern gibt der Motor (bis zum Erreichen der gesetzlich festgelegten 25 km/h) permanent seinen Saft dazu. Ob er das mit 25, 50 oder gar 200 Prozent der Fahrerleistung macht, stellt man vorher ein. Bei den Pedelecs von Electrolyte ist der Motor dagegen nur dann im Einsatz, wenn man es möchte: Beim Ampelstart. In einer kurzen Rampe. Im Stop-and-go. Auf Knopfdruck, und nur für die Dauer des Knopfdrucks. Dann gibt der Motor alles, denn der Knopf ist kein regelbarer Gasgriff – Eins oder Null, An oder Aus lauten die Alternativen. Ein ganz eigenständiger Ansatz zum Thema Pedelec, der auch sportlichen Elektromuffeln Spaß macht. Der hohe Preis und die geringe Stückzahl machen den Brandstifter-Ritt zum exklusiven Vergnügen.

Themen: BrandstifterElectrolyteElektroantrieb

  • 1,99 €
    Electrolyte Brandstifter

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige