29er für Perfektionisten 29er für Perfektionisten 29er für Perfektionisten

Fahrbericht: Idworx All-Rohler

29er für Perfektionisten

  • Jochen Donner

Es hat gedauert, doch nun steht er vor uns: Im All-Rohler stecken das ganze Know-how und die ganze Handwerkskunst, die sich Idworx in vielen Jahren angeeignet hat.

Nichts anderes als das perfekte Fahrrad rollte uns der Spediteur in den Testkeller. Oder „das meist perfekte Rad, das Idworx je gebaut hat“, wie Gaastra selbst in aller Bescheidenheit dazu sagt. Vielleicht sollte solch ein Rad besser „Über Rohler“ heißen.

Wenn man den Idworx All-Rohler in Augenschein nimmt, fallen die übergroßen Rohrdimensionen und die außergewöhnliche Verarbeitung auf. Durchgängig sind sämtliche Schweißnähte smooth welded, also doppelt und weich verlaufend, gelegt. Am Sitzrohrknoten liegen die Sitzstreben außen an, das Sitzrohr durchstößt ein querovales Oberrohr, das nach hinten übersteht und mit einem Deckel verschlossen wurde – alles, um an dieser Stelle maximale Stabilität zu schaffen.

Die macht sich bemerkbar, sobald man den Rohler besteigt und fährt. Spontan fühlt man sich zu Hause auf dem Rad; seine Geometrie platziert den Fahrter entspannt sportlich bis aufrecht, je nach Stellung und Montagehöhe des Vorbaus. Markant ist jedoch das zentrierte Sitzen „im Rad“ – durch eine tiefe Tretlagerabsenkung (80 Millimeter tiefer als die Radnaben) zwischen den 29er-Laufrädern ergibt sich ein agiles und gleichzeitig stabiles Handling durch eine ideale Schwerpunktlage.

Themen: All-RohlerFahrberichtIdworx

  • 1,99 €
    Pin up

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht: Cannondale Trekking Light
    Fliegengewicht

    17.03.2020Cannondales elegantes Trekkingrad wiegt nur 12,5 Kilo – mit Vollausstattung. Dadurch verführt das rassige Trekking Light zum Dauersprint – egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, der ...

  • Pin Up: Reiserad Idworx Off Rohler
    Anspruch: unkaputtbar!

    25.08.2007Immer und überall soll es funktionieren – diese Devise steht hinter einem Idworx-Rad. Das neueste Modell, Off Rohler, konzipiert als Reiserad auch für unbefestigte Routen, erfüllt ...

  • Fahrbericht: Herkelmann Viana
    Ein überlegt komponiertes Sorglos-Rad

    17.06.2005Kleinserien-Hersteller Herkelmann verkauft seine Räder online und per Telefon. Das drückt den Preis. Am 1000-Euro-Modell Viana ist alles dran, was gut und sonst viel teurer ist. ...

  • Fahrbericht: Bergamont Sponsor Tour
    Solides Alltagsrad für 500 Euro

    23.02.2009Zum zehnjährigen Firmenjubiläum im Jahr 2003 legte Bergamont erstmals ein Sponsor-Modell auf.

  • Fahrbericht: Diamant Beryll Sport
    Wartungsfreies Cityrad mit Rücktrittbremse

    09.01.2009Unkompliziert, elegant und wohl gestaltet – das Diamant Beryll Sport kombiniert zeitgemäße Fahrradtechnik mit Althergebrachtem: es ist auch mit Rücktritt-Bremse zu haben.

  • Pin-up: Idworx Easy Transport Mild Hybrid
    Rollentausch: Vom Reiserad zum Pedelec

    28.06.2010Auch Edelhersteller Idworx elektrifiziert sein Reise- und Pendler-Rad Easy Transport. „Flip-Flop“ heißt das Zauberwort.

  • Fahrbericht: Velo de Ville VDV 1000
    Velo de Ville VDV 1000

    17.06.2005Schöne Räder gibt es viele. Doch das Velo de Ville VDV 1000 ist ein besonderes Rad. Es verbindet gelungene Ästhetik mit ausgesuchter Ausstattung nach dem Baukasten-Prinzip. ...

  • Fahrbericht Idworx Opinion
    Idworx-Flaggschiff mit Pinion-Getriebe

    11.06.2014Es war eine Frage der Zeit: Nach ausgiebiger Testphase präsentiert Idworx das neue Getriebe-Rad „Opinion“. In je einer Version als Reiserad oder als leichterer Tourer kommt hier ...

  • Fahrbericht: Giant Expedition AT
    Geballte Technik für Weltenbummler

    18.12.2012Dieses Rad wartet sehnlichst auf die ganz harte Tour. Das Giant Expedition AT ist gebaut als zuverlässiger Begleiter auf dem „Weg als Ziel“. Erst recht, wenn’s dorthin so richtig ...