Acht Alltagsräder für 800 Euro im Test Acht Alltagsräder für 800 Euro im Test Acht Alltagsräder für 800 Euro im Test

Test: Alltagsräder

Acht Alltagsräder für 800 Euro im Test

  • Jörg Spaniol

Bei jedem Wetter im Einsatz und nachts oft genug draußen: Die Bedingungen für ein Alltagsrad sind hart. Wo passen Qualität und Preis am besten zusammen? TREKKINGBIKE hat acht Räder um 800 Euro getestet – und erfreuliche Überraschungen erlebt.

800 Euro sind der ungefähre Richtpreis für ein brauchbares Alltagsrad. Doch darunter ist wenig zu finden, was sowohl den Parkplatz im Freien klaglos übersteht als auch beim Fahren einfach Spaß macht. Besonders gespannt war das Testteam auf die aktuelle Generation von Alltagsrädern. Diese raren Exemplare sind nicht einfach nur preiswerte Trekking-Allrounder, sondern ebenso nutzungsgerecht ausgestattet wie elegant anzusehen.

Ihre Kunst liegt im klugen Verzicht: Nicht jeder braucht eine Kettenschaltung, Federgabel oder gefederte Sattelstütze. Das dort gesparte Geld steht dann theoretisch für bessere Anbauteile oder ein schickes Design zur Verfügung. Leichter werden solche Starrbikes auch, und das spürt man auf der Kellertreppe deutlich.

Daniel Simon

Die Räder im Test:

Bergamont Horizon 6.9,

http://www.bergamont.de

Cube Central Comp,

http://www.cube-bikes.de

Ghost TR 5100,

http://www.ghost-bikes.com

Poison Atropin XN Light,

http://www.poison-bikes.de

Radon TCS 7.2,

http://www.radon-bikes.de

Red Bull Black Creek,

http://www.rose.de

Steppenwolf Transterra E. C8,

http://www.steppenwolf-bikes.de

Stevens Primera Lite,

http://www.stevensbikes.de

Im Artikel blättern

Themen: AlltagsradTest

  • 1,99 €
    Alltagsraeder

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest: Bergamont Horizon 6.0
    Bestandsaufnahme: 799-Euro-Rad Bergamont Horizon 6.0

    30.10.2017Mit nur 799 Euro markiert das Bergamont die untere Preisgrenze bei TREKKINGBIKE vertretener Räder mit Vollausstattung. Was geht da, und was nicht? Eine Forschungsfahrt in den ...

  • Zubehör: Pedale
    Zum Nachrüsten: Pedale für Alltag und Tour

    18.11.2016TREKKINGBIKE hat zwölf Pedale von zehn Herstellern untersucht. Alle können mit Straßenschuhen gefahren werden, sechs bieten zusätzlich auf einer Seite eine Klickbindung.

  • Test: Mountainbike-Hardtails
    Bestseller-Klasse

    14.04.2016Ein Budget von 1500 Euro ist 2016 der Schlüssel in die Mountainbike-Welt. Die Ausstattung der Einsteiger-Hardtails ist dabei vielfältig wie nie. Wo liegen die Stärken und ...

  • Test: Riemenräder (4/2013)
    Gates-Riemen ist etabliert und bekommt Konkurrenz

    19.04.2013Als Alternative zum Kettenantrieb hat sich der Gates-Riemen inzwischen eine ansehnliche Nische erobert. Grund genug für TREKKINGBIKE, sich darin mit einem großen Testfeld genauer ...

  • Kaufberatung: Vorderradgepäckträger
    Vorderradgepäckträger sorgen für bessere Lastverteilung

    25.04.2012Vorderradgepäckträger helfen, die Last am Rad optimal zu verteilen. Das erhält den Fahrspaß und bringt mehr Sicherheit. Doch welcher ist der Beste?

  • Test. 26-Zoll-Räder
    Kompaktformat

    06.11.2015Unkenrufen aus der MTB-Ecke zum Trotz: Das Laufradmaß 26 Zoll bleibt. Und es ist quicklebendig! Die kompakten Laufräder haben ihren ganz eigenen Charme. Dem haben wir uns in ...

  • Test: Crossräder um 800 Euro
    Acht Alleskönner im Vergleich

    26.02.2007Acht Crossräder und ein Limit: Bei maximal 800 Euro war Schluss im Test. Die Kandidaten mussten sich auf glattem Asphalt und rauen Wegen bewähren. Dabei zeigten sich deutliche ...

  • Test: Crossräder
    Neun Crossbikes unter 1200 Euro

    28.06.2011Nach über 25 Jahren Crossbike-Geschichte scheint die Art auf den ersten Blick technisch zu stagnieren:

  • Test Riese + Müller Birdy
    20 Jahre Birdy

    12.09.201620 Jahre nach dem ersten Serien-Birdy hat Riese + Müller sein bewährtes Feder-Faltrad gründlich überarbeitet. Ist es dadurch besser geworden?