Das Design des Cannondale ON huldigt der Einseitigkeit Das Design des Cannondale ON huldigt der Einseitigkeit Das Design des Cannondale ON huldigt der Einseitigkeit

Einzeltest: Cannondale ON

Das Design des Cannondale ON huldigt der Einseitigkeit

  • Jörg Spaniol

Mit dem limitierten Sondermodell „ON“ nimmt Cannondale zentrale Details einer Designstudie aus dem Jahr 2007 auf: Beide Räder sind nur einseitig aufgehängt, der Kettenkasten ist ein tragendes Rahmenteil. Schaustück oder Wegweiser?

Text: Jörg Spaniol, Fotos: Daniel Simon

Gut zwei Jahre nach einer spektakulären Designstudie hat die mittlerweile Cannondale tatsächlich ein Rad produziert, das diese Studie zitiert. Eines von weltweit nur 250 Stück hat seinen Weg zu TREKKINGBIKE gefunden und sich augenblicklich als Anziehungspunkt etabliert.

Einseitig befestigte Laufräder sind seit Jahrzehnten Standard bei Vespa-Rollern und Motorrädern, doch am Fahrrad stellen sie eine echte Ausnahme dar. Sie schaffen es, dass selbst ein mattschwarzes Rad zum Blickfänger mutiert. Was Cannondale dafür am Vorderrad tut, ist für Mountainbiker nichts Neues: Eine Federgabel mit einseitiger Radbefestigung läuft bei Cannondale seit vielen Jahren in Serie. Auch die hier verbaute „Fatty Solo“ nutzt die dafür entwickelte Nabe.

Der eigentliche Knüller am Cannondale ON ist der Hinterbau – oder vielmehr: sein Fehlen. Keine Kettenstreben, keine Sitzstreben, keine Ausfallenden halten das Hinterrad am Platz.

Den Artikel aus Ausgabe 4/2010 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: CannondaleEinzeltest

  • 1,99 €
    Cannondale ON

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest Lastenrad Ca Go FS 200
    Tief gestapelt

    25.04.2021In kaum einer Fahrradklasse gibt es so unterschiedliche Konzepte wie beim Lastenrad. Die Spanne reicht vom einfachen Bäckerrad bis zum mehrspurigen Edeltransporter. Das ...

  • Lockere Schrauben bei Cannondale
    Rückruf für Treadwell-Modelle

    16.07.2020Fahrradhersteller Cannondale informiert aktuell über ein Sicherheitsproblem bei Treadwell-Modellen. Auslöser ist der verschraubte Front-Gepäckträger.

  • Einzeltest: BlueLabel Herrenrad Sport
    Universalrad der neuen Marke BlueLabel

    24.08.2010Mit BlueLabel erweitert Riese & Müller die Kompetenz in der Entwicklung und Produktion hochwertiger Fahrräder auf ein neues Segment.

  • Einzeltest: Kardan-Rad Beixo Slim
    Kette adé - eine neuer Versuch mit alter Antriebstechnik

    22.12.2011Wartungsfreie Antriebswelle statt Kette und smarte Falt-Elemente – so empfiehlt sich das Kardan-Rad Beixo Slim als City-Hopper mit Mobilitätsgarantie.

  • Einzeltest: Cannondale ON
    Das Design des Cannondale ON huldigt der Einseitigkeit

    24.08.2010Mit dem limitierten Sondermodell „ON“ nimmt Cannondale zentrale Details einer Designstudie aus dem Jahr 2007 auf: Beide Räder sind nur einseitig aufgehängt, der Kettenkasten ist ...

  • Einzeltest: Carbon-Elektrorad Flyer K Urban
    Elegantes Elektrorad: das Carbon-Pedelec Flyer K Urban

    20.05.2009Das Pedelec Flyer K der Schweizer Firma Biketec erobert das Radwegenetz mit Carbon-Rahmen und Elektro-Schub. Und beansprucht die Anerkennung als zeitgemäßes Lifestyle-Fahrzeug.

  • Einzeltest: Schindelhauer Ludwig XIV.
    Königliches Designbike mit Riemenantrieb

    20.02.2012Chic, minimalistisch und technisch innovativ: So präsentiert sich das Ludwig XIV. von Newcomer Schindelhauer Bikes.

  • Einzeltest: Koga Miyata Adaptor
    Kompaktrad mit Gates Riemenantrieb

    22.06.2009Die niederländische Fahrradmanufaktur Koga Miyata hat ein besonders transportfreundliches Kompaktrad ersonnen: das Adaptor.

  • Einzeltest Specialized Turbo Vado SL 4.0 EQ
    Leichte Versuchung

    28.04.2021Sportlich-elegant, aufgeräumt und leicht: Das Turbo Vado SL 4.0 EQ präsentiert sich als typisches Specialized. Kann der E-Commuter in der Praxis überzeugen?