Ein Fitnessbike zum Falten — und Fahren Ein Fitnessbike zum Falten — und Fahren Ein Fitnessbike zum Falten — und Fahren

Fahrbericht: Dahon Cadenza

Ein Fitnessbike zum Falten — und Fahren

  • Jörg Spaniol

Das Dahon Cadenza ist ein Klapprad eigener Art: Trotz konventioneller Rahmenform lässt es sich in der Mitte falten. Wie gut vertragen sich Vollformat-Rahmen und kleines Packmaß?

Beim Cadenza ist die Wahl klar zugunsten des Fahrens ausgefallen. Zumindest leistet es sich in dieser Disziplin keine Schwächen. Weder schwammiges Fahrgefühl noch störende Geräusche erinnern beim Fahren daran, dass der Rahmen faltbar ist.

Erst der zweite Blick nimmt die schräg zum Rohr verlaufende Zahnung wahr. Die unkonventionelle Mechanik reizt unweigerlich zum Klapp-Versuch. Und siehe: Eine halbe Drehung der Schrauben öffnet die Scharniere, dann bewegen sich Vorder- und Hinterrad präzise aufeinander zu. Stehen am Ende des Klappvorganges beide Räder parallel zueinander, stabilisiert ein Bügel unter dem Tretlager als drittes „Bein“ den Stand.

Den Artikel aus Ausgabe 5/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: DahonFahrberichtFitnessradKlapprad

  • 1,99 €
    FB Dahon Cadenza

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Extra-Heft: Falträder
    Clevere Faltradkonzepte für jeden Einsatzzweck

    25.08.2008Die Enkel des Klapprades sind erwachsen geworden. Sie verkürzen den Pendlerweg, erweitern den Reiseradius oder machen einfach Spaß.

  • Fahrbericht: Falkenjagd Hoplit ST
    Das Titanrad vereint Luxus und Komfort

    22.02.2013Eine „Graue Eminenz“ prahlt nicht. Sie wirkt im Verborgenen – aber das umso stärker. Es ist der passende Ehrentitel für Titanräder wie das Hoplit der deutschen Marke „Falkenjagd“. ...

  • Fahrbericht: Idworx All-Rohler
    29er für Perfektionisten

    04.07.2013Es hat gedauert, doch nun steht er vor uns: Im All-Rohler stecken das ganze Know-how und die ganze Handwerkskunst, die sich Idworx in vielen Jahren angeeignet hat.

  • Fahrbericht: Surly Big Dummy
    Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz

    26.10.2012Beim Transportrad denken viele an ein stabiles, aber schwerfälliges Rad. Der Big Dummy von Surly ist anders, er ist ein flinker Flitzer.

  • Fahrbericht: KTM Veneto Light
    Das ZEG-KTM meistert alle fahrtechnischen Herausforderungen

    15.04.2013Der österreichische Traditionshersteller KTM fertigt eine Serie Räder mit der Einkaufsgenossenschaft ZEG zusammen – exklusiv bei deren Händlern zu erwerben.

  • Fahrbericht: Kalkhoff Agattu XXL
    Schwer in Ordnung

    20.02.2008Mit dem „Agattu XXL“ bedient Kalkhoff einen gewichtigen Kundenkreis: Der massive Allrounder ist für Menschen kon- struiert, die größer und schwerer sind als andere.

  • Fahrbericht: Diamant Beryll Sport
    Wartungsfreies Cityrad mit Rücktrittbremse

    09.01.2009Unkompliziert, elegant und wohl gestaltet – das Diamant Beryll Sport kombiniert zeitgemäße Fahrradtechnik mit Althergebrachtem: es ist auch mit Rücktritt-Bremse zu haben.

  • Fahrbericht: Bergamont Sponsor Tour
    Solides Alltagsrad für 500 Euro

    23.02.2009Zum zehnjährigen Firmenjubiläum im Jahr 2003 legte Bergamont erstmals ein Sponsor-Modell auf.

  • Fahrbericht: Vanmoof No.5 Over the top
    Alltagstaugliches Design-Rad zum günstigen Preis

    10.07.2012Erfrischende Neu-Interpretation eines traditionellen Vorbilds. Vanmoofs „No. 5 Over the Top“ bietet erstaunlich überzeugend Anlass zum gemütlichen Flanieren per Rad. Seine Wurzeln ...