Ein Liegerad mit drei Rädern Ein Liegerad mit drei Rädern Ein Liegerad mit drei Rädern

Fahrbericht: Scorpion Tricycle

Ein Liegerad mit drei Rädern

  • Manuel Jekel

Einen Monat lang fuhr unser TOUR-Kollege Manuel Jekel das Reisedreirad„Scorpion fx“ von HP Velotechnik im Alltag und auf Touren. Sowohl für den Fahrer als auch für Passanten kam es dabei zu exotischen Erlebnissen. Ein Erfahrungsbericht.

Kein Rad, das ich je gefahren bin, brachte mir mehr Aufmerksamkeit ein, als das Liegedreirad „Scorpion fx“. Aber nicht nur der Umwelt fällt es schwer, sich an einen Erwachsenen auf einem Dreirad zu gewöhnen. Auch Scorpion-Fahrer selbst müssen mit einer Anpassungszeit rechnen, wie mir bald klar wurde. „Drei bis vier Wochen braucht die Beinmuskulatur, bis sie sich an die Sitzposition gewöhnt hat,“ gab mir Paul Hollants, Miteigentümer von HP Velotechnik, bei der Übergabe des Rades mit auf den Weg.

Um einem Missverständnis zuvorzukommen: Schneller als ein einspuriges Rad der gleichen Gewichtsklasse (komplett ausgestattet gute 20 Kilo) fährt das „Scorpion“ nicht. Dafür radelt es sich ungleich entspannter. Verspannungen in Schultern, Nacken, Armen, Druckstellen am Po? Nicht mit diesem Rad. Der vielfach verstellbare Sitz mit Lendenstütze ist bequem wie ein Liegestuhl.

Den Artikel aus Ausgabe 4/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: FahrberichtLiegeradScorpion

  • 1,99 €
    Scorpion Tricycle

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht: Velo de Ville VDV 1000
    Velo de Ville VDV 1000

    17.06.2005Schöne Räder gibt es viele. Doch das Velo de Ville VDV 1000 ist ein besonderes Rad. Es verbindet gelungene Ästhetik mit ausgesuchter Ausstattung nach dem Baukasten-Prinzip. ...

  • Fahrbericht: Falk Klima-Rad
    Rad mit ökologischen Hintergrund

    25.08.2007„Klima Limited Bike“ nennt Direktvertreiber Falk ein Modell seiner Palette, denn man unterstützt mit dem Kauf den Erhalt von Regenwald im Nationalpark Patuca in Honduras. Für ...

  • Fahrbericht: E-Bike Winora F2 im Familien-Alltag
    So bewährt sich die elektrische Extrakraft

    18.10.2011Ein E-Bike ist was für Oma? Von wegen! „Das E-Bike eröffnet Familien eine völlig neue Form von Mobilität abseits des Autos: schnell, unkompliziert, umweltschonend und nahezu ohne ...

  • Fahrbericht: Herkelmann Viana
    Ein überlegt komponiertes Sorglos-Rad

    17.06.2005Kleinserien-Hersteller Herkelmann verkauft seine Räder online und per Telefon. Das drückt den Preis. Am 1000-Euro-Modell Viana ist alles dran, was gut und sonst viel teurer ist. ...

  • Fahrbericht: Koga F3
    Mit der F3-Serie wird Koga preiswert

    05.07.2013Premium-Hersteller Koga kümmert sich um das Einsteiger-Segment. Die neue F3-Serie startet ab 1000 Euro.

  • Report: E-Scooter Scuddy Premium Sport
    Fahrbericht E-Scooter Scuddy

    10.04.2017Der Scuddy, ein Elektro-Scooter zum Zusammenfalten. Ergebnis der Präsentation von Firmengründer Tim Ascheberg und Jörn Jacoby bei der Gründershow „Die Höhle der ­Löwen“ im ...

  • Einzeltest: HP Velotechnik Scorpion fs 26
    Perspektivenwechsel – Touren-Trike von HP Velotechnik

    26.07.2017Als Touren-Trike legt das Scorpion fs 26 seinem Fahrer die Welt zu Füßen: Die Aussicht im Rad ist ein 180°-Panorama in Farbe. Doch auch sonst hält das ungewöhnliche Radkonzept ...

  • Fahrbericht: Idworx Mountain Rohler
    Der MR Vancouver überzeugt als superrobustes Reiserad

    04.09.2012Offroad-Touring mit Gepäck – ein Wochenend-Vergnügen im kanadischen Vancouver. Doch auch in Deutschland gibt es reichlich spannende Ziele. Idworx baut dafür das richtige Rad.

  • Fahrbericht: Kalkhoff Agattu XXL
    Schwer in Ordnung

    20.02.2008Mit dem „Agattu XXL“ bedient Kalkhoff einen gewichtigen Kundenkreis: Der massive Allrounder ist für Menschen kon- struiert, die größer und schwerer sind als andere.