Fahrbericht Idworx Opinion

Idworx-Flaggschiff mit Pinion-Getriebe

  • Jochen Donner

Es war eine Frage der Zeit: Nach ausgiebiger Testphase präsentiert Idworx das neue Getriebe-Rad „Opinion“. In je einer Version als Reiserad oder als leichterer Tourer kommt hier zusammen, was zusammengehört.

Die beiden sind wohl einfach füreinander geschaffen: Das revolutionäre 18-Gänge-Getriebe der jungen und ambitionierten Start-Up-Pinion, behaftet mit dem Stallgeruch des Sportwagenbauers Porsche, wo die Gründer sich kennenlernten. Und High-End-Radhersteller Idworx, der führende Think-Tank in Sachen gehobenes Reise- und Alltagsrad, durchtüftelt bis ins kleinste Detail und konzipiert für solvente Radler mit allerhöchstem Anspruch. Das war auch Gerrit Gaastra schon länger klar. Doch der ist auch ein vorsichtiger Mensch: „Wir springen nicht gleich auf jeden Innovations-Zug auf. Wir verwenden nur dann neue Technologien, wenn sie echte Verbesserungen bringen.“ Dies scheint nun so weit zu sein. Das Pinion-Getriebe hat sich auch bei Idworx im ausgiebigen Testbetrieb bewährt, und ihr klarer Vorteil ist einfach die riesige Übersetzungsbandbreite von 636 Prozent und deren schön gleichmäßige Abstufung. Das Getriebe läuft inzwischen offenbar so solide und zuverlässig, wie es sich selbst der anspruchsvollste Konstrukteur perfekter Fahrräder nur wünschen kann.

Idworx Opinon im Detail

5 Bilder

Als Basis der beiden neuen Opinion-Modelle dient Idworx der Allrohler: Hier hatte Gaastra im letzten Jahr seinen Anspruch dokumentiert, das endgültige Reiserad zu bauen. An Solidität ist der Rohloff-Allrohler kaum zu übertreffen – so ist es nach hauseigener Logik nun zwingende Folge, dieses Konzept mit dem langlebigen und extrem breit abgestuften Pinion-Getriebe auf ein neues Top-Niveau zu hieven. Dem Allrohler-Rahmen muss dazu eine sogenannte Brücke implementiert werden, an der die Getriebebox montiert wird. Daran bindet Gaastra den asymmetrischen Hinterbau des Allrohler an, den er mit verschiebbaren Achsstücken aufwändig umkonstruiert hat: Diente dem Rohloff-Nabenschalter doch ein Exzenter-Tretlager zur Kettenspannung. Dies ist nun obsolet: Die Getriebebox beansprucht den Platz am Tretlager für sich.

Den Artikel aus Ausgabe 3/2014 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Schlagwörter: Idworx Pinion

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Fahrbericht Idworx Opinion

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Pinion Care: Kundenbindung auf drei Säulen
    Mehr als nur Garantieverlängerung

    04.12.2019

  • Fahrbericht Stevens P18 Lite
    Pinion 2. Generation

    18.08.2014

  • 16-Seiten-Spezial: Rohloff oder Pinion
    Königsklasse

    24.06.2015

  • Pin-up: Idworx Easy Transport Mild Hybrid
    Rollentausch: Vom Reiserad zum Pedelec

    28.06.2010

  • Werkstatt: Pinion Wartung
    Ölwechsel beim Pinion-Getriebe

    21.10.2015

  • Pinion C1.12
    Pinion – die neue C-Klasse

    14.11.2016

  • Fahrbericht Velotraum Cross 7005 Pinion
    Rad fürs Extreme

    13.04.2015

  • Fahrbericht Rennstahl Pinion 28
    Reiserad für das 21. Jahrhundert

    18.08.2014

  • Fahrbericht Pinion-Gertiebe
    Pinion im Härtetest

    25.04.2014