Idworx Titan-Reiserad Idworx Titan-Reiserad Idworx Titan-Reiserad

Test: Idworx oPinion ti travel spec

Idworx Titan-Reiserad

  • Tom Bierl

Mit dem oPinion Ti präsentiert Idworx eines der teuersten Reiseräder im Markt. Alles ist daran durchdacht.

Dieses Rad wird seine Liebhaber finden. Erst nach den Messen stellte Idworx-Macher Gerrit Gaastra jetzt sein neues Flaggschiff vor. Das oPinion Ti wechselt als vollausgestattetes Reiserad mit Titanrahmen für 7495 Euro den Besitzer. Damit gehört es zu den teuersten derzeit erhältlichen Reiserädern überhaupt. Für den Preis wird allerdings auch Exklusives geboten. Alles am Rad ist bis ins Detail durchdacht. So verzögern besonders dicke Bremsscheiben zuverlässig auch schwere Lasten. Eine 10mm Steckachse nimmt im Hinterrad die hohen Pinion-Kräfte auf. Zudem sorgen speziell gehärtete Kettenblätter aus Messerstahl und eigene, mit Fett gefüllte Lager sowie spezielle Laufräder für besondere Langlebigkeit. Gepaart mit Titan-Rahmen, Titan-Sattelstütze und Titan-Gepäckträger eher also ein Rad für die Ewigkeit. Ach ja: Der Strom kommt aus der USB-Dose "The Plug". Perfekt!

Hersteller/Vertrieb: 
Idworx – Gerrit Gaastra
Bike Basics GmbH
www.idworx-bikes.de

Preis/Gewicht
7495 Euro/16,9kg

zul. Gesamtgewicht
170kg

Rahmenmaterial
Titan

Gabel/Frontträger
Starrgabel mit steckerlosem Kontakt/Tubus Duo Low Rider 

Schaltung
Pinion P1.18 (35/35)

Bremsen
Idworx 203mm Scheiben

Reifen
55 mm Marathon Almotion

Besonderheiten
SON/Idworx Edelux II Lampe mit CNC-Lampenhalter, Tubus Logo Gepäckträger, The Brace Strebenverstärkung, extra gehärtete Idworx KMC X1 Kette, Idworx-Kabelbaum, The Plug USB-Anschluss







Themen: Idworx OpinionReiseradTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Trendreport Bikepacking
    Abenteuer Radreise

    17.01.2017Von Null auf Trend in wenigen Jahren: Anspruchsvolle Selbstversorger-Touren sind zeitgeistig – und befeuern die Fantasie von Rad-Abenteurern und -Designern.

  • Zubehör: Schutzbleche
    Spritzschutz – 12 Schutzblechmodelle im Test

    03.05.2017Fest montiert oder Steckschutzblech? Wer sein Rad mit Schutzblechen versehen will, oder vorhat, seine bestehenden Bleche durch neue zu ersetzen, sollte ein paar Punkte beachten, ...

  • Erster Test: Radon Sunset 9.0
    Neuer Radon-Rahmen

    20.10.2014Direktvertreiber Radon hat das Sortiment überarbeitet: Die Allround-Bestseller der Sunset-Serie kommen 2015 mit einem raffinierten Alurahmen.

  • Test: E-Stylebikes
    Blickfänger

    19.08.2020Immer mehr Pedelecs wollen nicht nur umweltfreund­liches Nutzfahrzeug sein, sondern auch ein Statement guten ­Designs. MYBIKE klärt, wie Stil und Funktion zusammengehen. Acht ...

  • Reifentest: die besten Reifen für Alltag, Tour und Reise
    Gummikunst

    21.08.2020Fahrradreifen sollen leicht rollen, gut haften und nie die Luft verlieren. Der Vergleichstest von elf Reifen zwischen 38 und 50 Millimeter Breite klärt, welcher für Alltag, Touren ...

  • Test: Akkulichter
    Akkulichter fürs Fahrrad

    25.04.2014Ein neues Gesetz erlaubt den Betrieb von zugelassenen Akkuleuchten ab sofort auch am normalen Rad. Grund für TREKKINGBIKE, das aktuelle Angebot an Akkulichtern zu checken.

  • Test Top-Räder 2018: Contoura Freejack
    Mach mir einen Plan!

    09.01.2018Das Freejack ist nicht nur ein leichtes Tourenrad, sondern ein planvolles Konzept: Gleich vier verschiedene Modelle lassen sich aus einer Plattform realisieren.

  • Test: Kettenschmierstoffe
    Fahrradschmiermittel

    18.03.2020Nur gut geölt arbeitet die Kette mit am seidenweichen Lauf des Fahrradgetriebes. Aber welcher Stoff lässt die Kette so verführerisch surrend über die Ritzel gleiten? Wir haben 30 ...

  • Dauertest 2017: Merida E-Spresso Sport
    Citybike mit Nabenschaltung: Merida E-Spresso Sport

    29.03.2017Ein Citybike mit einer Nabenschaltung, die stufenlos und automatisch die Gänge wechselt. Das klingt nicht nur spannend – der Dauertest war es auch!