Fahrbericht: Birdy New

Neuauflage des Klassikers

  • Thomas Rögner

Nachdem das Birdy von Riese und Müller bis zu seinem zehnten Geburtstag mit Faceliftings überleben musste, gibt es nun den Faltflitzer komplett neu: Das Birdy New ist leichter, steifer und kompakter zu falten – die Fahreigenschaften sind unverändert tadellos.

Das Faltrad war das erste Modell und die Keimzelle des Herstellers Riese und Müller, der konsequent voll gefederte Räder für den Alltagsgebrauch entwirft. Den Trick, das Gelenk der hinteren Aufhängung als Klapp-Scharnier zu verwenden, wurde beibehalten. Der Rahmen des Birdy New ist jedoch eine komplett neue Konstruktion, die mit innovativen aufwändigen Fertigungsmethoden hergestellt wird.

Den Artikel aus Ausgabe 5/2006 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: BirdyFahrberichtKlapprad

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    FB RieseMueller NewBirdy

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrbericht: Diamant Topas 125
    Charaktervoller Straßenkreuzer mit dem Charme der alten Zeit

    10.07.2012

  • Fahrbericht: Reiserad Simplon Kagu 600
    Sorglos-Rad auf dicken Reifen

    16.08.2007

  • Fahrbericht: E-Bike Winora F2 im Familien-Alltag
    So bewährt sich die elektrische Extrakraft

    18.10.2011

  • Fahrbericht: Falkenjagd Hoplit ST
    Das Titanrad vereint Luxus und Komfort

    22.02.2013

  • Faltanleitung Riese + Müller Birdy
    So funktioniert die Falttechnik

    09.06.2016

  • Test: Falträder
    Kleiner falten – schneller fahren: Räder von 16 bis 26 Zoll

    18.12.2012

  • Fahrbericht: Axiom SL
    Sportlergene und hervorragende Fahreigenschaften

    17.04.2013

  • Report: E-Scooter Scuddy Premium Sport
    Fahrbericht E-Scooter Scuddy

    10.04.2017

  • Fahrbericht Schindelhauer Friedrich
    Edel, aber teuer

    18.08.2014