Specialized: Radtrends 2015

Neue Specialized-Kollektion

  • Jochen Donner

Die große US-Marke verzichtete 2014 auf den Eurobike-Messeauftritt. Stattdessen werden die Händler auf regionalen Präsentationen über die neue Kollektion informiert. Die Verbraucher bleiben dadurch außen vor. Wir zeigen die Highlights des Jahrgangs 2015 schon vorab.

Specialized Daily Sport: Retro für alle

Bisher hatte Specialized seine Stadträder mit dem Label "Globe" versehen. Das gibt es nicht mehr, und auch die Auswahl ist eher eingeschränkt. Für den stilvollen städtischen Alltagsgebrauch ist derzeit vor allem die "Daily"-Serie am Start. Das Modell "Sport" hat zwar keine Beleuchtung, doch immerhin Seitenständer und Schutzbleche. Der Vordergepäckträger im Aktentaschen-Format und die 35 Millimeter schmalen Weißwand-Reifen erinnern an jahrzehntealte Vorbilder aus Italien und Frankreich. Ziemlich "retro" sind auch die Felgenbremsen mit langer Zange – V-Bremsen hätten nicht in die zitierte Zeit gepasst.

Specialized Sirrus Pro Carbon Disc: Renner mit Turnstange

Kommt das Fitnessbike zurück? Nachdem diese rennradnahe Radgattung mit geradem Lenker zwischenzeitlich selten war, belebt Specialized sie mit diesem extravaganten Carbon-Teil wieder. Der Rahmen des Sirrus Pro Carbon Disc orientiert sich am Rennrad, ist aber etwas länger gebaut, um mit dem Lenker zu harmonieren. Rahmenbauweise und schlanke Carbon-Sattelstütze sollen erhöhten Fahrkomfort bieten. Die X1-Schaltung mit einem Kettenblatt und elf weit gespreizten Ritzeln stammt aus dem Mountainbike-Rennsport. Der Preis ist noch unklar, dürfte aber jenseits der 2500 Euro liegen.

Source Eleven Disc: Euro-Gene

Das Trekking-Topmodell zielt klar auf mitteleuropäische Geschmäcker: Eine Supernova-Dynamobeleuchtung (mit demontierbarer "Taschenlampe"), der tiefergelegte Tubus-Gepäckträger und die Kompatibilität mit separat erhältlichen Packtaschen im Ortlieb QL3-System dürften hierzulande viele Freunde finden. Die neue Rahmenform mit dem Knick im Oberrohr soll eine komfortsteigernde Wirkung haben. Sie zieht sich als Erkennungsmerkmal quer durchs Trekking-Sortiment. Ein Gates-Antrieb an der Elfgang-Getriebenabe komplettiert das voraussichtlich gut 2000 Euro teure Luxuspaket.

Mehr Infos: www.specialized.com

Schlagwörter: Specialized Daily Sport Specialized Sirrus Specialized Source Eleven


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag