Pinion im Härtetest Pinion im Härtetest Pinion im Härtetest

Fahrbericht Pinion-Gertiebe

Pinion im Härtetest

  • Tom Bierl

Wie schlägt sich das Pinion-Getriebe im härtesten Reiseradler-Alltag? Chefredakteur Tom Bierl war 1700 Kilometer durch Laos und Nordthailand unterwegs. Ein Testbericht mit Überraschungen.

Die 18-Gang Pinion-Getriebeschaltung krempelt derzeit den Markt der Highend-Reiseräder um. Kein Hersteller, der auf sich hält, will auf ein eigenes Modell verzichten. Doch noch fehlen die Langzeit-Erfahrungen mit der neuen Technik. Grund für die Trekkingbike-Redaktion, jede Gelegenheit zu nutzen, ergänzend zum normalen Testbetrieb, Grenzerfahrungen zu sammeln. Als Testkandidaten wählten wir zwei erprobte Reiseräder. Das Tout Terrain Silkroad mit 18-Gang Pinion-Getriebe. Sowie zum direkten Vergleich das gleiche Modell mit 10fach-Kettenschaltung. Die Reise sollte zudem zeigen, ob ein System klar die Nase vorne hat. 
Um das Fazit vorwegzunehmen: Mit beiden Rädern gab es keine elementaren Probleme. Und: Ich würde wieder zum Pinion greifen. Die Vorteile einer gekapselten Schalteinheit sind auf extremen Radreisen bestechend. Das Schalten im Stand, Robustheit und Unverletzlichkeit der beweglichen Teile sowie der geringe Wartungsaufwand und Verschleiß stellen die pflegebedürftige Kettenschaltung klar in den Schatten. Bei 18 Getriebestufen fehlt auch kein Gang. Weder am steilsten Anstieg, noch auf der flottesten Abfahrt. Das Mehrgewicht von rund einem Kilo spielt unterwegs eine untergeordnete Rolle.
Die knapp 1700 Kilometer lange Teststrecke von Vientiane in Laos nach Chiang Mai in Thailand war extreme Herausforderung für Mensch und Material. Die Strecke führt fast ausschließlich auf schlechten, teils staubigen Straßen durchs Bergland. Die Anstiege in den Teeplantagen im Goldenen Dreieck sind die steilsten Trekkingbike-Strecken, die ich jemals meis­tern musste.
Eine Randerscheinung sei zudem erwähnt. Noch nie erntete ein Rad auf einer Reise so viel Aufmerksamkeit. Kein Tag verging, an dem ich nicht auf die neue Technik angesprochen wurde. Bei jedem längeren Stopp scharten sich interessierte Männer jeglicher Nation um das Pinion-Rad. Alle waren fasziniert und fragten nach.
Trotzdem gibt es auch Kritik. Unser Testgetriebe machte von Anfang an deutlich lautere Geräusche als die Kettenschaltung, insbesondere in den höheren Gängen. Empfindliche Ohren können sich daran stören. Verstärkt wurde dies offensichtlich von dem am Silkroad verbauten Kettenspanner, der nach Auskunft von Entwickler Christoph Lermen eher für den Einsatz am Mountainbike geschaffen wurde. Auch das Schalten unter Last funktionierte an Steigungen mit beladenem Rad nicht in allen Gängen. Insbesondere beim Wechsel vom 7. in den 6. Gang muss die Kurbel deutlich entlastet werden. Ähnliches gilt für den Wechsel vom 6. auf 7. Zudem war auf den 1700 Kilometern an steilsten Anstiegen unter Last vier Mal ein lautes Knacken zu hören. Wie Lermen auf Anfrage erklärte, ist dies eine Getriebe-Besonderheit, die äußerst selten vorkommt. Und zwar nur dann, wenn nach einem Schaltvorgang die Schaltklinke noch nicht richtig Fuß gefasst hat und dann unverhofft einen Zahn weiter springt. Die Gefahr eines Defektes bestehe dabei jedoch nicht. Was die Geräuschentwicklung und auch die Schalt-Performance unter Last betrifft, sei man bei Pinion mittlerweile einen Schritt weiter. In der nächsten Generation werde noch 2014 der Freilauf angepasst. "Dann wird es keine störenden Geräusche mehr geben", so der Entwickler.

Den Artikel aus Ausgabe 2/2014 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

  • Pinion-Getriebe: Erste Räder im Test
    Stößt das 18-Gang-Tretlagergetriebe die Rohloff vom Thron?

    04.09.2012Was das Pinion-Getriebe so revolutionär macht, sind im Wesentlichen zwei Dinge:

  • Test: Pinionräder
    Pinion startet durch

    23.10.2013Drei Jahre nach der Vorstellung des revolutionären Fahrrad-Getriebes steht eine breite Auswahl an Pinion-Bikes bei den Händlern. Unser großer Fahrtest nimmt zehn der neuen ...

  • Fahrbericht Pinion-Gertiebe
    Pinion im Härtetest

    25.04.2014Wie schlägt sich das Pinion-Getriebe im härtesten Reiseradler-Alltag? Chefredakteur Tom Bierl war 1700 Kilometer durch Laos und Nordthailand unterwegs. Ein Testbericht mit ...

  • Fahrbericht Stevens P18 Lite
    Pinion 2. Generation

    18.08.2014Pinion hat innerhalb kürzester Zeit die Radbranche aufgemischt. Doch darauf ruhen sich die Macher nicht aus: Feinarbeit hat das Getriebe P 1.18 noch besser gemacht.

  • Fahrbericht Velotraum Cross 7005 Pinion
    Rad fürs Extreme

    13.04.2015Wer ein perfektes Reiserad sucht, kommt an der Firma Velotraum nicht vorbei. Wir nahmen das aktuelle Flaggschiff mit Pinion-Getriebe mit auf eine 1200 Kilometer lange Radtour ...

  • 16-Seiten-Spezial: Rohloff oder Pinion
    Königsklasse

    24.06.2015Rohloff-Schaltung und Pinion-Getriebe. Zwei Getriebesysteme buhlen um die Gunst zahlungs­kräftiger Fahrrad-Käufer. Wir haben 12 Top-Räder mit drei Getrieben „Made in Germany“ ...

  • Werkstatt: Pinion Wartung
    Ölwechsel beim Pinion-Getriebe

    21.10.2015Die Dauerlauf-Getriebe von Pinion sind fast immun gegen Schmutz, Wasser und Verschleiß. Doch alle 10.000 Kilometer oder einmal jährlich ist ein Ölwechsel angesagt: Den kann man ...

  • Test: Pinion-Räder
    Pinion-Räder mit 9, 12 und 18 Gängen

    01.07.2016Vier „Geschwister“ bilden Pinions neue Produktfamilie. Jedes ist anders, doch zusammen erobern sie dem Getriebehersteller damit neue Spielfelder. Wir haben die ganze Rasselbande ...

  • Pinion C1.12
    Pinion – die neue C-Klasse

    14.11.2016Mit einer neuen Familie will Pinion die Getriebeschaltung auch an Rädern unter 2000 Euro salonfähig machen. Für Radfahrer ist zunächst nur das C1.12 interessant.

Themen: FahrradPinionTest

  • 1,99 €
    Fahrbericht Pinion-Getriebe

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Klassiker-Modelle
    Steppenwolf Tao 20th – Jubiläumsmodell

    09.12.2016Der Steppenwolf oder Kojote zählt noch zur Familie der Hunde. Etwas sympathischer Wauwau und ein wenig zäher Langstreckenläufer finden sich auch im Tao.

  • Stromversorgung unterwegs
    Stromversorgung am Lenker

    18.03.2020Geht es mit dem Smartphone auf große Radtour, sind zwei Probleme zu lösen: Stromversorgung und Schutz vor Staub und Regen. Wir zeigen Lösungen, die sich in der Praxis bewährt ...

  • Test: Schindelhauer ThinBike L.E.
    24-Zoll Style-Fahrrad

    13.04.2015Beim ThinBike hat Schindelhauer an die Bewohner städtischer Appartements gedacht. Technische Kniffe machen das Rad im Flur ganz flach. Die Sonderedition zur Berliner Fahrradschau ...

  • Dauertest 2017: Merida E-Spresso Sport
    Citybike mit Nabenschaltung: Merida E-Spresso Sport

    29.03.2017Ein Citybike mit einer Nabenschaltung, die stufenlos und automatisch die Gänge wechselt. Das klingt nicht nur spannend – der Dauertest war es auch!

  • Basiswissen Scheibenbremsen
    20 Fragen rund um die Scheibenbremse

    07.06.2020Für manche Radfahrer ist das Thema Scheibenbremsen ein Buch mit sieben Siegeln. Wir beantworten 20 häufig gestellte Fragen – Basiswissen für alle Neugierigen.

  • Test: Maxx Jagamoasta
    Maxx Jagamoasta – ultimatives Winterbike

    19.12.2016Perfekt angepasst: Das Siegerbike des 300-Meilen-Rennens „Yukon Arctic Ultra“ lässt ahnen, wie kalt es draußen werden kann. Mit vielen Tricks trotzte das Maxx Jagamoasta minus 40 ...

  • Einzeltest: Kalkhoff Endeavour 8
    Schnupper-Kontakt

    14.04.2016Mit dem neuen, preiswerten Gates CDN-System werden erstmals wartungsarme Riemen-Räder unter 1000 Euro möglich.

  • Test Top-Räder 2018: Riese & Müller Packster 40 HS
    Statt VW Golf

    09.01.2018Für junge Familien in Suburbia ist das vielseitige Riese & Müller E-Lastenrad eine Alternative zum Zweitwagen. Das Packster kann fast alles genau so gut.

  • Test: Top-Räder 2007
    Zehn Kandidaten für die Bestenliste des Jahrgangs 2007

    27.02.2007Unüberschaubar viele neue Räder waren auf den Herbstmessen zu sehen.