Radon TCS 9.0 – der Preis-Leistung-Sieger Radon TCS 9.0 – der Preis-Leistung-Sieger Radon TCS 9.0 – der Preis-Leistung-Sieger

Test: Klassiker-Modelle

Radon TCS 9.0 – der Preis-Leistung-Sieger

  • Jochen Donner

Kampfpreis? Könnte man sagen. Fast unverschämt hoch ist jedenfalls das Preis-Leistungs-Verhältnis des Radon TCS 9.0. Das machen die doch mit Absicht!

Die 1000 Euro-Klasse im Trekking-Segment ist tot. Fast. Ein kleiner Bonner Versender hält wacker mit seinem Bestseller-Modell gegen steigende Material- und Logistikkosten, Währungsschwankungen und eine endlose Schlechtwetter-Periode wie dieses Frühjahr, die die gesamte Bike-Branche mächtig unter Druck gesetzt hat. 999 Euro sind eine Ansage im Markt, der nach immer höheren Wertigkeiten strebt. Doch auch für diesen kargen Erlös rollt Radon ein attraktiv abgestimmtes Allrounder-Bike an den Start.

Daniel Simon Der Preis der Dinge: Deore-Shifter benötigen mehr Daumenkraft und haben längere Wege als XTs.

Das Radon TCS 9.0 bietet mit bis auf die Schalthebel durchgängiger XT-Schaltung und, ein echtes Zuckerl, XT-Bremsen, einer zwar schweren, doch soliden Mittelklasse-Federgabel, ebendort angesiedelter Lichtanlage und rundum komfortabler Ergonomie ein rundes Paket. Damit dürfte sicher eine klare Mehrheit aller Radler perfekt bedient sein. Wo man Kompromisse machen muss, sind hauptsächlich Gepäckträger und Reifen zu nennen: Der No-Name-Träger aus Aluröhrchen hat einen geschraubten Fuß, ihm mangelt deutlich an Seitensteifigkeit. 10 bis 12 Kilo lassen sich noch fahren, reisetauglich können wir ihn nicht nennen.

Daniel Simon Nicht direkt schön, aber praktisch: Der Swell von Humpert ist einer der stabilsten Vario-Vorbauten.

Reifen und Laufräder sind relativ schwer, was in fehlender Spritzigkeit, dafür jedoch ruhigem und sicherem Fahrverhalten erfahrbar wird. Dies macht das TCS zum guten Kameraden für tägliche Wege; auch auf der Wochenend-Tour kann es sich sehen lassen. Nicht ideal ist es für Radreisen und die Siegwette im nächsten Ampelsprint. Das ist eine ganze Menge. Denn ohne das Radon TCS wäre auch die 1000-Euro-Klasse so gut wie mausetot.

Plus:

  • Preis-Leistungs-Sieger mit kleinen Kompromissen

Minus:

  • Schwere Gabel, Reifen;
  • Träger nicht reisegerecht

Die Modellgeschichte:

Mit 8 Jahren ist das TCS der Junior im Klassiker-Testfeld. Aber der Bestseller in Radons Trekking-Segment. Reisetauglich, vollausgestattet und vor allem leicht – so lautete das Profil, nach dem der Bonner Versender das TCS konzipiert hat. Aus den Cross-Modellen Alpha und Beta hat sich der TCS-Rahmen deutlich in Richtung "leichter und steifer" entwickelt, die weitgehende XT-Ausstattung, Suntour-Federgabel und solide Anbauteile machen das Rad für 1000 Euro Jahr für Jahr erneut zum Schnäppchen.

Alle Klassiker-Modelle im Überblick: Hier geht’s zum Test "Die Unsterblichen"

Themen: Radon TCS 9.0Test


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Wie gut ist günstig? 8 Pedelecs im Vergleich

    31.03.2017„Pedelecs sind so teuer“, nennen viele als entscheidendes Argument gegen die trendigen Hybrid-Zweiräder. Doch teuer ist relativ: Preiswerte Marken-E-Bikes kosten derzeit um 2.000 ...

  • Test: Pendler-Räder
    Schöner Feierabend: Räder für Pendler im Vergleich

    18.01.2018Auf dem Weg von und zur Arbeit ist man gerne effizient und zuverlässig unterwegs. Erst recht, wenn zwischen Bett und Büro 10 Kilometer oder mehr liegen. Wir haben 10 ...

  • Test Sport Utility Bikes
    Bella Figura

    03.05.2021Diese Räder sind die derzeit angesagteste E-Bike-Kategorie: Sport Utility Bikes sind fit für die Stadt, überzeugen auf Tour und meistern auch groben Untergrund. Sie machen immer ...

  • Test Minitools
    Miniwerkzeuge mit maximaler Wirkung

    14.04.2015Es sind hunderte Minitools auf dem Markt. Wir haben zwölf interessante Exemplare ausgewählt, in drei Gewichtsklassen eingeteilt und ihre Stärken im Praxistest ermittelt. So finden ...

  • Test: MTB-Hardtails um 1000 Euro
    Zehn Einsteiger-Mountainbikes im Test

    26.06.2012Wer den Fahrradsport nicht zu extrem betreibt und deshalb auf ein vollgefedertes Rad verzichten möchte, erhält für 999 Euro ein solides MTB, das sich bislang mit kleinen Umbauten ...

  • Test: Klassiker-Modelle
    Sportsfreund: Stevens 8X Lite Tour

    09.12.2016Aus der crossigen X-Serie hat sich Stevens vollausgestatteter 8X-Tourer entwickelt – momentan ist das Stevens 8X Lite Tour eins der kompetentesten Räder für kleine oder große ...

  • Test: Windwesten
    Hundert Gramm Wetterschutz

    19.08.2015Ganz gleich ob für die Feierabendrunde oder für die große Tour. Eine praktische Windweste darf bei keiner Radlerausfahrt fehlen. Wir haben 20 Modelle auf ihre Stärken und ...

  • Smartphone-Halterungen fürs Fahrrad
    Steuerzentrale

    12.08.2020Wenn das Telefon zum Navi wird, gehört es ins Blickfeld. Doch wohin mit dem Ding? Und wie? Wir haben acht Smartphone-Halterungen fürs Fahrrad getestet

  • Spezial: Reiseräder
    Das perfekte Reiserad – Kaufberatung und Test

    06.07.201716 Seiten. 12 Räder aller Klassen und eine gründliche Kaufberatung – und ein Ziel: nie wieder Ärger auf großer Tour. So finden Sie das passende Reiserad!