Sechs aktuelle Vertreter einer seltenen Spezies Sechs aktuelle Vertreter einer seltenen Spezies Sechs aktuelle Vertreter einer seltenen Spezies

Test: Randonneure

Sechs aktuelle Vertreter einer seltenen Spezies

  • Trekkingbike

Kaum mehr als ein Jahrzehnt ist es her, da dachten Insider beim Stichwort „Reiseräder“ noch grundsätzlich an Geräte, die Laien als „Rennräder mit Gepäckträger“ bezeichnen würden. Mit gebogenem Lenker, dünnen Reifen, schlankem Rahmen. Solche Randonneur-Räder sind die Langstreckler unter den Reiserädern. Leicht, schnell, und ein bisschen spartanisch.

Je populärer das Reisen per Rad wurde, desto komfortabler kam das durchschnittliche Reiserad daher. Denn volle Campingausrüstung, Offroad-Passagen und 25-Millimeter-Reifen vertragen sich nicht. Und Rücken, denen eine stundenlange Krümmung fremd ist, vertragen sich nicht mit Rennlenkern.

Am Rande des Mainstreams beginnt das Reich der Enthusiasten. Und diese Freunde langer Strecken fahren nach wie vor auf die Randonneur-Räder ab. Auf die krummen Lenker, um alleine gegen den Wind bestehen zu können. Auf die schmalen, prallen Reifen, die mühelos über den Asphalt rollen. Und bisweilen sogar auf Stahlrahmen, weil die so klassisch-filigran aussehen. Wenn gute Fahrbahnen, lange, windige Strecken und begrenztes Gepäck zusammenkommen, stimmt das Konzept einfach. Hier haben die Randonneure ihre ökologische Nische gefunden.

Die Räder im Test:

Cannondale Touring Classic

Koga Miyata Globe Traveller

Norwid Esbjerg

Rotor Aron

Stevens Strada 800

Velotraum Cross 7500

Den Artikel aus Ausgabe 3/2006 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: RandonneurTest

  • 1,99 €
    Randonneure

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Top-Räder 2017
    Vielversprechend: die Top-Räder 2017

    02.03.20172017 wirft seinen Schatten voraus: Aus den Messe-Neuheiten haben wir wegweisende Radkonzepte herausgefiltert. 10 Testkandidaten illustrieren prägende Trends.

  • Test: Räder mit Alfine-Nabe
    Brave Arbeiter: Alfine-Räder 2016

    02.11.2016Shimanos Alfine-Naben sind in der Mittelklasse konkurrenzlos. Äußerlich unterscheiden sich die 8- und 11-Gang-Nabe kaum. Erst ihr Innenleben bestimmt, welches Getriebe wo ...

  • Top-Räder 2017
    Santos Cross Lite – die große Freiheit

    27.01.2017Jahrelang klaffte eine Lücke: Rohloff-Nabe und Rennlenker wollten einfach nicht zusammenkommen. Der Konstrukteur und Rahmenbauer Blaschke fand eine Lösung.

  • Test: Allrounder bis 1000 Euro
    Zehn Alleskönner im Vergleich

    18.06.2007Von allem etwas – und davon möglichst viel! Wer diesen Anspruch an das Können seines neues Fahrrads stellt, ist beim Segment Allrounder zwischen 550 und 1000 Euro genau richtig. ...

  • Top-Räder 2017
    Böttcher Levante Light – lang, flach, schnell

    27.01.2017Perfekt zum Touren ist Pinions neue C-Klasse: Das 12-Gang-Getriebe macht eine neue Kategorie Tourenräder auf. Böttcher wagt mit dem Levante einen Anfang.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Street-Art: Norwid Aaland

    20.09.2016Handgemachte Fahrradrahmen tragen immer die individuelle Handschrift ihres Erbauers. Die Kunst von Norwid ist es, Tradionelles mit modernster Technik zu vereinen.

  • Kaufberatung: Vorderradgepäckträger
    Vorderradgepäckträger sorgen für bessere Lastverteilung

    25.04.2012Vorderradgepäckträger helfen, die Last am Rad optimal zu verteilen. Das erhält den Fahrspaß und bringt mehr Sicherheit. Doch welcher ist der Beste?

  • Test: Allrounder
    Allrounder 2017: Viel Rad fürs Geld

    20.04.2017Im Preisbereich zwischen 1000 und 1500 Euro passiert sehr viel. Die Leistungsdichte in diesem stark umkämpften Preissegment ist hoch. Wir haben ein Dutzend Hersteller um ihren ...

  • Test: Räder für Große/Schwere
    Fahrräder jenseits von XL

    12.12.2014Wer größer ist als die Norm, hat es schwer, ein passendes Fahrrad zu finden. Große Räder fordern auch ihre Erbauer: Mit den größeren Maßen wächst die Belastung. Acht Riesenräder ...