Solides Alltagsrad für 500 Euro Solides Alltagsrad für 500 Euro Solides Alltagsrad für 500 Euro

Fahrbericht: Bergamont Sponsor Tour

Solides Alltagsrad für 500 Euro

  • Jochen Donner

Zum zehnjährigen Firmenjubiläum im Jahr 2003 legte Bergamont erstmals ein Sponsor-Modell auf.

Die Idee dahinter: Statt üppiger Geburtstagsgeschenke gaben die beteiligten Komponentenhersteller ihre Teile zum Sonderpreis an Bergamont ab. Auch die Hamburger verzichteten auf einen Teil des üblichen Gewinns am Sponsor-Rad und lieferten eine große Stückzahl zum besonders scharf kalkulierten Preis-Leistungs-Verhältnis an die Shops aus. Wir haben das diesjährige Bergamont Sponsor Tour getestet.

Die Sponsor-Modelle werden als außergewöhnliches Bestpreis-Angebot ausschließlich im Fachhandel vertrieben. Bergamont baut hier nur ein Grundmodell als komfortablen Allrounder auf, bestückt mit Komponenten von Markenherstellern wie Busch & Müller, Magura, RST, Schwalbe oder Shimano. Die Auswahl beschränkt sich auf einen Herren- und drei Damenrahmen in insgesamt fünf Farben. Die Modellreihe „Sponsor“ tritt mit V-Brake für 439 Euro an, unser „Sponsor Tour“ mit Maguras HS 11 kostet 499 Euro.


Fazit: Nicht nur günstig, sondern dafür auch gut. Prima Empfehlung als Zweitrad oder für Gelegenheitsfahrer.

Den Artikel aus Ausgabe 1/2009 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: AlltagsradBergamontFahrbericht

  • 1,99 €
    FB Bergamont Sponsor

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht: Scorpion Tricycle
    Ein Liegerad mit drei Rädern

    25.08.2007Einen Monat lang fuhr unser TOUR-Kollege Manuel Jekel das Reisedreirad„Scorpion fx“ von HP Velotechnik im Alltag und auf Touren. Sowohl für den Fahrer als auch für Passanten kam ...

  • Fahrbericht: Koga F3
    Mit der F3-Serie wird Koga preiswert

    05.07.2013Premium-Hersteller Koga kümmert sich um das Einsteiger-Segment. Die neue F3-Serie startet ab 1000 Euro.

  • Fahrbericht: Serious Athabasca
    Das Online-Bike kann alles, was ein Crosser können muss

    16.04.2013Bequemer, sicherer, günstiger? Auch der Bike-Einkauf im Internet boomt. Der Online-Shop fahrrad.de lockt mit Bikes günstiger Eigenmarken.

  • Fahrbericht: Falk Klima-Rad
    Rad mit ökologischen Hintergrund

    25.08.2007„Klima Limited Bike“ nennt Direktvertreiber Falk ein Modell seiner Palette, denn man unterstützt mit dem Kauf den Erhalt von Regenwald im Nationalpark Patuca in Honduras. Für ...

  • Fahrbericht: Surly Big Dummy
    Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz

    26.10.2012Beim Transportrad denken viele an ein stabiles, aber schwerfälliges Rad. Der Big Dummy von Surly ist anders, er ist ein flinker Flitzer.

  • Fahrbericht: Bombtrack Beyond
    Orient-Express

    03.04.2020Der Offroad-Tourer Bombtrack Beyond ist das Rad des Monats in Trekkingbike-Ausgabe 1/2016. Ergänzend zu unserem Technik-Check gibt es auch einen spannenden Reisebericht. Denn das ...

  • Fahrbericht: Birdy New
    Neuauflage des Klassikers

    03.06.2008Nachdem das Birdy von Riese und Müller bis zu seinem zehnten Geburtstag mit Faceliftings überleben musste, gibt es nun den Faltflitzer komplett neu: Das Birdy New ist leichter, ...

  • Fahrbericht: Giant Expedition AT
    Geballte Technik für Weltenbummler

    18.12.2012Dieses Rad wartet sehnlichst auf die ganz harte Tour. Das Giant Expedition AT ist gebaut als zuverlässiger Begleiter auf dem „Weg als Ziel“. Erst recht, wenn’s dorthin so richtig ...

  • Fahrbericht Schindelhauer Friedrich
    Edel, aber teuer

    18.08.2014Das Zweirad für den gediegenen Alltagsfahrer kommt aus Berlin: Trotz praxistauglicher Alltagsausstattung beherrscht „Friedrich“ das Spiel vom Sehen und Gesehenwerden.