Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz

Fahrbericht: Surly Big Dummy

Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz

  • Kai Hilbertz

Beim Transportrad denken viele an ein stabiles, aber schwerfälliges Rad. Der Big Dummy von Surly ist anders, er ist ein flinker Flitzer.

Für manche Paare und Familien in der Stadt eignet er sich durchaus als Auto-Ersatz. Trotzdem ist er auch als Tourenrad ein Geheimtipp.

In den USA ist der Big Dummy mittlerweile Kult. Anders als in Europas Metropolen ist dort die Vorstellung, ohne Auto in der Stadt zu leben, für viele noch revolutionär. Aber gerade unter den Jüngeren, auch denen mit Familie, gibt es viele, die versuchen wollen ohne oder zumindest mit weniger Einsatz des Autos ihren Alltag zu bewältigen. Viele nutzen dazu das Lastenrad von Surly.

Die Firma Xtracycle hatte mit dem Free Radical die Idee, einen Bausatz für normale Räder anzubieten, der den Radstand um ca. 38 cm verlängerte. Damit wird der Einsatz von zwei großen, beidseits aufgehängten Transporttaschen ermöglicht; das Alltagsrad mutiert zum Lastenrad. Xtracycle bat Surly, einen festen Rahmen nach demselben „Longtail“-Prinzip zu bauen.

Der große Pluspunkt des Big Dummy ist, dass er sich unbeladen oder mit leichtem Gepäck fast wie ein normales Fahrrad fährt. Die dicken Reifen dämpfen effektiv. Auch mit schwerem Gepäck bleibt das Rad gut beherrschbar, wenngleich wir noch nie die Gesamtzuladung (Fahrer und Gepäck) von 180 Kilo ganz ausgereizt haben. Durch seine Tragfähigkeit, Flexibilität und die stabilen 26-Zoll-Räder ist der Surly auch für die große Tour gut geeignet.

Themen: FahrberichtSurlyTransportrad

  • 1,99 €
    BigDummy

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht: Bluelabel Transporter
    Extralang und extrastark: Hybrid-Lastenrad

    26.04.2013Kinder, Einkaufstaschen, Getränkekisten, Gartenabfälle: Alles mögliche kann man auch ohne Auto transportieren. Es braucht nur das richtige Rad dafür.

  • Fahrbericht: Herkelmann Viana
    Ein überlegt komponiertes Sorglos-Rad

    17.06.2005Kleinserien-Hersteller Herkelmann verkauft seine Räder online und per Telefon. Das drückt den Preis. Am 1000-Euro-Modell Viana ist alles dran, was gut und sonst viel teurer ist. ...

  • Fahrbericht: Reiserad Simplon Kagu 600
    Sorglos-Rad auf dicken Reifen

    16.08.2007Viel dran, viel drin. Das Kagu 600 ist ein komplettes Reiserad, doch die ausgereifte Ausstattung und der stabile leichte Rahmen machen es zum idealen Alltagsbegleiter, der sich ...

  • Fahrbericht: Simpel Velo 12
    Schwarz und robust: Das neue Rad der Schweizer Armee

    18.04.2013Die radelnden einheiten der Schweiz galten Ausländern bisweilen als militärisches Kuriosum, skurril wie eine Kavallerie. Die kämpfende rad- lertruppe wurde vor ein paar Jahren ...

  • Fahrbericht: Surly Big Dummy
    Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz

    26.10.2012Beim Transportrad denken viele an ein stabiles, aber schwerfälliges Rad. Der Big Dummy von Surly ist anders, er ist ein flinker Flitzer.

  • Fahrbericht: Corratec 29er One
    Trekkingrad mit groß dimensionierten 29 Zoll Laufrädern

    10.07.2012Corratec setzt auf das Ballonreifen-Konzept. Denn große, voluminöse Reifen bringen Laufruhe und Fahrkomfort ans Rad. Das neue „29er One“ betört mit charaktervoller Fahrkultur.

  • Fahrbericht: Bergamont Sponsor Tour
    Solides Alltagsrad für 500 Euro

    23.02.2009Zum zehnjährigen Firmenjubiläum im Jahr 2003 legte Bergamont erstmals ein Sponsor-Modell auf.

  • Fahrbericht: Vanmoof No.5 Over the top
    Alltagstaugliches Design-Rad zum günstigen Preis

    10.07.2012Erfrischende Neu-Interpretation eines traditionellen Vorbilds. Vanmoofs „No. 5 Over the Top“ bietet erstaunlich überzeugend Anlass zum gemütlichen Flanieren per Rad. Seine Wurzeln ...

  • Report: E-Scooter Scuddy Premium Sport
    Fahrbericht E-Scooter Scuddy

    10.04.2017Der Scuddy, ein Elektro-Scooter zum Zusammenfalten. Ergebnis der Präsentation von Firmengründer Tim Ascheberg und Jörn Jacoby bei der Gründershow „Die Höhle der ­Löwen“ im ...