Überall zu Hause Überall zu Hause Überall zu Hause

Test Top-Räder 2018: Giant Toughroad SLR EX

Überall zu Hause

  • Jochen Donner

Der Anspruch steckt schon im Modellnamen: Das Toughroad ist ein kompetentes Tourenrad für gute wie für schlechte Straßen. Und dabei gar nicht einmal teuer.

Als weltweit größter Hersteller von Qualitätsfahrrädern verfügt Giant über eine große Entwicklungsabteilung und -zig Zulieferer-Betriebe. Kein Wunder, dass deshalb exklusive, besonders hochentwickelte Alulegierungen im Rahmenbau zum Einsatz kommen. Auch die Verarbeitungsqualität ist außergewöhnlich hoch entwickelt. Zudem zeugen viele Eigenmarken-Komponenten von der Fertigungstiefe im Konzern:

Das Tourenrad Toughroad gefällt mit seinem hochentwickelten Rahmen, der einen konischen Gabelschaft mit außergewöhnlichen Lagermaßen integriert.

Auch der Übergang von Ober-, Sitzrohr und Sitzstreben ist besonders formschön gelungen; die Stützenklemmung wurde senkrecht im ovalen Sitzrohr integriert. Die Carbon-Sattelstütze erhielt ein D-Profil, wodurch sie seitlich steif, nach hinten aber flexibel wird. Das äußert sich in effektivem Sitzkomfort. Auch die Reifen tragen das Giant-Logo. Sie überzeugen durch geringes Gewicht (nur 700 Gramm), leisen Lauf auf festem, aber viel Grip auf groben Untergründen. Auch ihre ausgeprägte Dämpfung hat uns gut gefallen. Der breite MTB-Lenker steht auf Sattelniveau, die Sitzposition fällt entspannt-sportlich und nicht zu kurz aus. Trotz großer Laufräder beschleunigt das Rad willig, bleibt leichtgängig und lässt sich dynamisch fahren. Die solide 3x10-Schaltung passt perfekt ins Konzept.

Die günstigen, aber sensibel und bei Bedarf zupackende Discbrakes arbeiten souverän. Gespart wurde bei den Naben, die aus den unteren Shimano-Gruppen Alivio und Altus stammen. Hier sind Kugellaufflächen nicht so fein verarbeitet, Dichtungen einfacher und die Gewichte höher als bei teuren Komponenten. Das Frontlicht leuchtet ganz dunkle Strecken nicht ausreichend aus. Leider ist auch das Lichtkabel über einige Zentimeter Strecke ungeschützt außen am Rahmen verlegt. Das sind lässliche Sünden. Ärgerlich wird’s an Träger und Hinterbauständer: Der Träger ist am Steg mit nur einer Schraube statt zwei möglichen außen montiert und schwingt sich schnell auf. Die Parkstütze wird im unteren Bereich von der Schnellspannachse auf Achshöhe fixiert. Beim Aus- und Einklappen bewegt sich der Ständer mit und nimmt auch die Spannachse einige Millimeter mit. Bei jedem Radausbau muss zudem die Achse komplett demontiert werden. Leider finden so weder Hinterrad noch Parkstütze wirklich zuverlässigen Halt.

Die anderen Top-Räder im Test finden Sie hier


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 1/2018. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play  ) laden oder im  DK-Shop   bestellen.

Themen: 2018Giant Toughroad SLR EXTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht Pinion-Gertiebe
    Pinion im Härtetest

    25.04.2014Wie schlägt sich das Pinion-Getriebe im härtesten Reiseradler-Alltag? Chefredakteur Tom Bierl war 1700 Kilometer durch Laos und Nordthailand unterwegs. Ein Testbericht mit ...

  • Test Falt- und Kompakträder
    Mobil auf kleinen Rädern

    15.12.2020Falt- und Kompakträder sind flink auf Alltagsstrecken und Touren. Danach beanspruchen sie nur kleinste Flächen – ideal für ÖPNV, Autotransport oder kleine Appartements

  • Kurze Regenhosen
    Praktischer Regenschutz

    19.08.2014Konzentration aufs Wesentliche: Kurze Regenhosen können nicht das ganze Bein vor Nässe schützen, aber Gesäß und Oberschenkel – so bleiben die Muskeln trocken und leistungsfähig. ...

  • Test: Simplon Inissio Tour F2
    Carbon-Cruiser

    19.08.2015Carbonräder ohne Federung galten bislang als bocksteif. Beim Inissio Tour liefert der Werkstoff zum ersten Mal ein vibrationsschluckendes Tourenrad für Langstreckenfreunde.

  • Magazin
    MYBIKE Kalenderblätter für Ihren Desktop

    18.02.2020MYBIKE macht Ihren Computer schöner mit attraktiven Wallpapern zum kostenlosen Download. Und so geht's: Bild zuerst abspeichern. Einfach in den meisten Browsern den Link mit dem ...

  • Test: Pinion-Räder
    Pinion-Räder mit 9, 12 und 18 Gängen

    01.07.2016Vier „Geschwister“ bilden Pinions neue Produktfamilie. Jedes ist anders, doch zusammen erobern sie dem Getriebehersteller damit neue Spielfelder. Wir haben die ganze Rasselbande ...

  • Test: Bergamont Vitess N8
    Viel Riemen, wenig Geld: Bergamont Vitess N8

    09.12.2016Bergamont bringt am Vitess N8 den neuen Gates CDN-Antrieb, Wartungsarmut und lautlosen Lauf in die 1000-Euro-Klasse. Mit Performance, die überzeugt.

  • 16-Seiten-Spezial: Rohloff oder Pinion
    Königsklasse

    24.06.2015Rohloff-Schaltung und Pinion-Getriebe. Zwei Getriebesysteme buhlen um die Gunst zahlungs­kräftiger Fahrrad-Käufer. Wir haben 12 Top-Räder mit drei Getrieben „Made in Germany“ ...

  • Test: Fahrradhelme
    Günstige Lebensretter

    24.02.2015Der Fahrradhelm ist das Schutzschild des Radfahrers. So manch einer hat ihm sein Leben zu verdanken. 12 Helm­modelle bis 120 Euro mussten im TÜV-Test ihre Qualitäten als ...