Universeller Tiefeinsteiger Universeller Tiefeinsteiger Universeller Tiefeinsteiger

Fahrbericht: Simplon Alulite 26

Universeller Tiefeinsteiger

  • Jochen Donner

Eins für alle. So unspektakulär wie dieser Tiefeinsteiger aussieht, ist er nicht: In Simplons Alulite verbirgt sich eine Menge Know-how. Das konsequent umgesetzte Ballonrad-Konzept macht das Alulite zum bequemen Ganzjahresrad.

Das Simplon Alulite 26 im Detail

4 Bilder

Viele Radler wollen nur das eine: ein einziges Rad, mit dem sie am Wochenmarkt einkaufen, ins Büro und am Wochenende mal zum Baggersee fahren können. Und wenn mal ein paar Tage Altmühltal-Radweg drin wären, warum nicht? Ein solches Rad muss mindestens ebenso robust sein wie bequem und handlich, zudem so wartungsarm wie möglich. Mit unkomplizierter Schaltung, zuverlässigen Bremsen, Licht, Gepäckträger und Parkstütze.

Das österreichische Bundesland Vorarlberg und sein Hinterland, der Bregenzer Wald, sind schon seit langem „Simplon-Land“. Besucht man dort die Städtchen und Dörfer, fällt auf, dass die oft schon älteren, aber gepflegten Fahrräder fast alle die Marke mit dem Schweizer Pass im Namen tragen. Und fast immer sind sie ausgezeichnet in Schuss. Oft sieht man Rennradler auf ihrer Feier­abend- oder Wochenendrunde über eine der vielen kleineren Passsträßchen kurbeln. Was fahren die? So gut wie immer – eben.
Als Firmengründer Josef Hämmerle anfangs der 1970er Jahre in Hard am Bodensee sein Fahrradgeschäft eröffnete, waren Schweizer Velos den österreichischen Rädern weit überlegen. Die Kundschaft im Dreiländereck fragte Velos von jenseits des Rheins nach. Also beschloss Hämmerle, die hohen Ansprüche seiner Kunden durch eine Eigenmarke zu erfüllen. Um das Qualitätsniveau zu definieren, wählte er den Namen des Passes im Nachbarland. In der heutigen Firma Simplon führen die beiden Enkel des Gründers die Geschäfte. Am familieninternen Qualitätsanspruch hat sich nichts geändert.
Mit dem Alulite bauen die Vorarlberger ein universelles, praktisches Alltagsfahrrad im besten Sinne. An Rahmen und Gabel kann man das gut ablesen. Hier sind überdimensionierte Querschnitte, solide Schweißnähte und innen wie außen konifizierte Rohre zu einem stabilen, nur sehr wenig verwindungsanfälligen Rahmen-Gabel-Set mit tiefem Durchstieg gefügt. Die Einstiegshöhe liegt mit knapp 40 Zentimetern so niedrig, dass sie auch Radlern mit Handicap wie Hüft- oder Knieproblemen das Radfahren möglich macht. Doch an derartige Bequemlichkeiten gewöhnt sich jeder gern. Die Sitzposition auf dem Alulite ist aufrecht und entspannt, jedoch nicht so kurz, wie man das oft von anderen Alltagsrädern kennt. Dadurch lässt sich genügend Körperspannung für beherzte Kurbelarbeit aufbauen, man bemerkt, das Velo flitzt auch gerne. Dazu tragen die kompakten 26-Zöller und niedrige Laufradgewichte ihr Scherflein bei. Doch auch das Prinzip: Ballonreifen liefern Fahrkomfort, auf teure, tendenziell schwere Federelemente kann man verzichten. Dadurch bleibt das Bike wartungsarm und relativ leicht.

  • Fahrbericht: Simplon Alulite 26
    Universeller Tiefeinsteiger

    15.02.2014Eins für alle. So unspektakulär wie dieser Tiefeinsteiger aussieht, ist er nicht: In Simplons Alulite verbirgt sich eine Menge Know-how. Das konsequent umgesetzte ...

  • Radtest: Santana Cabrio Triplet
    Titan-Triplet der Luxusklasse

    23.04.2014Dieses Rad macht Familien glücklich. Das Santana Triplet ist eine Stretch-Limousine mit erstaunlichen Fähigkeiten. Es macht sich lang und ist bei Bedarf trotzdem ganz klein.

  • Fahrbericht Idworx Opinion
    Idworx-Flaggschiff mit Pinion-Getriebe

    11.06.2014Es war eine Frage der Zeit: Nach ausgiebiger Testphase präsentiert Idworx das neue Getriebe-Rad „Opinion“. In je einer Version als Reiserad oder als leichterer Tourer kommt hier ...

  • Fahrbericht Rennstahl Pinion 28
    Reiserad für das 21. Jahrhundert

    18.08.2014Als Rahmenmaterial für Reiseräder hatten CroMo- Rohrsätze immer schon Konjunktur. Die neue Marke Rennstahl schneidert daraus einen Reiserad-Rahmen für das 21. Jahrhundert.

  • Fatbike Velotraum Pilger
    Froschkönig

    18.12.2014Das froschgrüne Velotraum Pilger rollt souverän über alles, das im Weg liegt. Ganz nebenbei ist das trendige Fatbike mit seinen Monsterschlappen ein Hälse verdrehender Hingucker. ...

  • Fahrbericht: Braid Trekking
    Carbon-Fahrrad als Technologie-Träger

    20.10.2014Carbon ist begehrter Universal-Werkstoff der Zukunft. Doch die Verarbeitung des Fasermaterials ist aufwändig und teuer. Am Beispiel Fahrrad zeigen die Macher des Braid, wie eine ...

  • Canyon Commuter 7.0
    Pendler-Rad wie aus einem Guss

    13.02.2015Mit großem Aufwand integriert Canyon beim Commuter alles, was sonst die klare Linie unterbricht. Konsequente Detaillösungen machen das Rad technisch und optisch zu einer ...

  • Test: Schindelhauer ThinBike L.E.
    24-Zoll Style-Fahrrad

    13.04.2015Beim ThinBike hat Schindelhauer an die Bewohner städtischer Appartements gedacht. Technische Kniffe machen das Rad im Flur ganz flach. Die Sonderedition zur Berliner Fahrradschau ...

  • Test: Vogel Randonneur
    Maßrahmen aus Edelstahl

    23.06.2015Wenn ein perfektionistischer Rahmenbauer wie Ulrich Vogel und ein ebensolcher Kunde zusammentreffen, kann das Ergebnis erstaunlich schlicht sein. Auf den ersten Blick jedenfalls.

  • Test: Simplon Inissio Tour F2
    Carbon-Cruiser

    19.08.2015Carbonräder ohne Federung galten bislang als bocksteif. Beim Inissio Tour liefert der Werkstoff zum ersten Mal ein vibrationsschluckendes Tourenrad für Langstreckenfreunde.

  • Fahrbericht: Gebla Randonneur Tandem
    Vierzylinder

    21.10.2015Rahmenbauer Georg Blaschke hat ein Tandem voller technischer Leckerbissen konstruiert. Das fränkische Stahl-Unikat ist diskret vollgefedert und umwerfend ausgefuchst.

  • Fahrbericht: Scott Foil
    Langstrecken-Spezialrad

    17.12.2015Kurbeln, bis das Glück kommt: Die Radfernfahrt Paris – Brest – Paris ist ein über hundert Jahre altes Monument menschlicher Ausdauer. Unser Kollege Manuel Jekel hat daran ...

Themen: AlltagsradSimplon AluliteTiefeinsteiger

  • 1,99 €
    Simplon Alulite Fahrbericht

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: E-Citybikes
    Acht City-Pedelecs mit tiefem Einstieg im Test

    13.12.2018Pedelecs für die Stadt gibt’s viele – und kaum eines ist so vielseitig wie der gute alte Tiefeinsteiger. Doch wie sexy sind Unisex-Räder? Acht ­Modelle stellen sich unserem ...

  • Test: Alltagsräder
    Acht Alltagsräder für 800 Euro im Test

    21.04.2009Bei jedem Wetter im Einsatz und nachts oft genug draußen: Die Bedingungen für ein Alltagsrad sind hart. Wo passen Qualität und Preis am besten zusammen? TREKKINGBIKE hat acht ...

  • Fahrbericht: Simplon Alulite 26
    Universeller Tiefeinsteiger

    15.02.2014Eins für alle. So unspektakulär wie dieser Tiefeinsteiger aussieht, ist er nicht: In Simplons Alulite verbirgt sich eine Menge Know-how. Das konsequent umgesetzte ...

  • Test: Robuste Räder
    Pflegeleichte Alltagsbegleiter

    08.11.2013Kein Schnickschnack, keine Schnörkel. Auf Alltagswegen zählt die Zuverlässigkeit. Unsere acht Testräder kosten weniger als 1000 Euro und versprechen sorglose Funktion.

  • Fahrbericht: Bergamont Sponsor Tour
    Solides Alltagsrad für 500 Euro

    23.02.2009Zum zehnjährigen Firmenjubiläum im Jahr 2003 legte Bergamont erstmals ein Sponsor-Modell auf.