Test: E-Bikes für die Tour

Unter Dampf – E-Tourenräder

  • Jochen Donner

Nichts entspannt so sehr wie eine schöne Radtour – doch nicht jeder will dabei zum Leistungssportler werden. Wir haben 10 Tourenbikes mit Elektro-Unterstützung auf den Zahn gefühlt.

Das hat schon was! Der sanfte Schub, mit dem das Rad beschleunigt, macht süchtig. Erst recht bergauf. Die 12 Kilo Tourengepäck spürt man selbst im lebhaften Auf und Ab im hügelreichen bayerischen Oberland nicht mehr.

Elektro-Unterstützung macht dem Radler das Fahren wunderbar leicht.

Die Mühelosigkeit des Vorwärtskommens steigert den Erlebnisfaktor. Plötzlich sieht man mehr von der Landschaft, weil der nächste Hügel nicht mehr die volle Konzentration auf den runden Tritt vom Fahrer fordert. Am Biergarten steigt man entspannt vom Rad, der Krustenbraten und das bleifreie Weißbier schmecken fast noch besser als früher. Draußen, am Zaun parken die Räder der anderen Besucher: Gut die Hälfte sind E-Bikes, an diesem einen schönen Dienstagnachmittag im ansonsten so verregneten Mai 2017. Doch man muss oft zweimal hinsehen:

Die E-Tourenräder im Test:

10 Bilder

Vom rentnerfreundlichen Tiefeinsteiger sind diese Bikes weit entfernt.

Attraktive Touringbikes mit hochwertiger Ausstattung stehen da mitten im Touren-Paradies Oberbayern, mit modernen, kantigen Rahmenrohren, breiten Lenkern, zeitgemäß dicken Reifen und bergtauglichen Kettenschaltungen. Hersteller haben darauf reagiert, dass ein E-Bike aufgrund höheren Gewichts und höherer Geschwindigkeit stärkere Belastungen aushalten muss als ein normales Rad. Die Technik hat sich mit Volldampf weiterentwickelt, seit wir uns in TREKKINGBIKE 3/2014 zuletzt mit den Genuss-Tourern beschäftigt haben. Konische Sitz- und Steuerrohre, die Taper-Gabelschäfte in vergrößerten Lagern beherbergen, kräftige und nässefeste Scheibenbremsen, verstärkte Felgen und Speichen, pannensichere Reifen mit großem Volumen und hoher Lebensdauer prägen die neue Generation E-Bikes. Fahrsicherheit, Stabilität und Haltbarkeit liegen also auf deutlich höherem Niveau. Im aktuellen Testfeld versammeln sich hübsch gestaltete Bikes, deren Motoren sich so unauffällig ins Design integrieren wie die Akkus, die oft als zusätzliche Fläche ins Farbkonzept des Rads einbezogen sind: Ein weiterer Grund dafür, dass man den Bikes das „E“ erst auf den zweiten Blick ansieht. Vom Träger-Akku sind wir weg: Zu groß sind die Nachteile für die Fahrdynamik, wenn rund drei Kilo an so exponierter Stelle platziert werden.

Die häufigste Konfiguration ist der Mittelmotor, der das Kettenblatt antreibt; der Akku sitzt mit günstigem Schwerpunkt im Rahmendreieck am Unterrohr. Alle „Stromtanks“ lassen sich sowohl am Rad wie auch getrennt davon laden. Kapazitäten um die 500 Watt-Stunden (Wh) sind heute Standard. Mit einer vollen Ladung lassen sich durchaus Strecken zwischen 70 und 90 Kilometern garantiert problemlos zurücklegen. Seriöse Aussagen zur Reichweite kann man kaum machen: Zu viele Faktoren spielen dabei mit, die von der jeweiligen Situation abhängen. Neben der individuellen Tretleistung, Systemgewicht, Streckenprofil, Fahrbahnbeschaffenheit oder Windverhältnissen auf der Tour schlagen auch Reifendruck, Wirkungsgrad von Motor und Schaltung, die Außentemperatur oder das Alter und Zustand der Akkuzellen zu Buche.

Sechs Motorkonzepte

Die Motoren-Vielfalt unserer Testräder besteht aus vier Mal Bosch, zwei Shimano Steps, je ein Giant/Yamaha, Brose, Impulse und einem Nabenmotor von Neodrives. Das dürfte auch etwa die derzeitige Marktsituation repräsentieren: Der Mittelmotor hat sich als meistgekauftes Konzept herausgebildet. Seine Vorteile sind die hohe Kompatibilität mit allen Schaltungsvarianten, eine zentrale Gewichtsverteilung, seine hohe Kraftentfaltung, eine einfache Integration der Steuerelektronik mit kurzen Kabelwegen bei nach wie vor einfachem Ausbau der Laufräder. Nachteilig ist, dass der Motor seine Kraft über die Kette ans Hinterrad abgibt. Die hohen Zugkräfte, insbesondere während des Schaltvorgangs, verschleißen Kette und Ritzel schneller als am Normal-Rad. Doch viel hat sich da im Fein-Tuning getan: Krachte es früher bei jedem Kettenwechsel am Ritzel, verschaffen heute sensiblere Steuerungselemente der Kette beim Schalten eine wohlverdiente, kurze Pause vom Motorzug. Die Elektronik erkennt den Schaltvorgang, unterbricht kurz, und schon klettert die Kette schonender aufs Ritzel. Der Bosch-Motor hat eine Besonderheit: Ein inneres Getriebe, das permanent mitläuft, lässt das extrem kleine Kettenblatt von 15 bis 18 Zähnen zweieinhalb Mal schneller kreiseln als die Kurbel. Das hat zwei Effekte: Erstens müssen hier nur einige wenige Kettenglieder die Zugkräfte verteilen. Das erhöht deren Verschleiß. Zweitens läuft das Getriebe immer mit und bremst durch Reibung jede Kurbelumdrehung ein wenig ab – zum Beispiel dann, wenn man ohne Motorkraft bergab mitpedaliert, mit ausgeschaltetem Motor oder oberhalb der Abregel-Geschwindigkeit um die 27 km/h in der Ebene kurbeln oder mit bereits leerem Akku nach Hause kommen muss. Wie weich oder abrupt der Motor oberhalb des Speedlimits abregelt, können sowohl der Motoren- als auch der Fahrradhersteller einjustieren. Dies gilt auch für andere Parameter der Steuerelektronik, sodass sich zwei äußerlich identische Motor/Akku-Systeme in verschiedenen Fahrradmodellen nie direkt vergleichen lassen.


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 4/2017.

Schlagwörter: Elektroräder E-tourenräder


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag


  • Corratec-E-Bike für die Stadt
    Cityflitzer

    Das Life S fällt auf – der kompakte Cityflitzer mit breiten Reifen und Bosch-Motor kommt 2019 modellgepflegt auf die Straße

  • Test: Fazua-Antrieb
    Doppelstrategie: Fahrrad und E-Bike in einem

    Motorloses Fahrrad und Pedelec in einem, geht das? Der Evation-Antrieb des Münchner Start-up-Unternehmens Fazua macht mit einem Handgriff aus einem Fahrrad ein Pedelec – und umgekehrt

  • Test: Tourenräder mit und ohne E-Antrieb
    Neun sportliche Tourer und acht Pedelecs im MYBIKE-Test

    Auf zwei Rädern durch Landschaften zu streifen – was gibt es schöneres als eine erlebnisreiche Radtour? Acht Tourenräder mit, aber auch neun ohne Motor stellen im Großen MYBIKE-Test ihr Potenzial für schöne Kilometer unter Beweis

  • MYBIKE 2/2018 Test Allrounder
    Testsieg ebenfalls für Stevens 7X Lite Tour Gent

    Im Test Allrounder in der aktuellen MYBIKE Ausgabe 2/2018 erhält das Stevens 7X Lite Tour Gent nachträglich ebenfalls einen Testsieg.

  • Test: Pendler-Räder
    Schöner Feierabend: Räder für Pendler im Vergleich

    Auf dem Weg von und zur Arbeit ist man gerne effizient und zuverlässig unterwegs. Erst recht, wenn zwischen Bett und Büro 10 Kilometer oder mehr liegen. Wir haben 10 Commuter-Räder auf ihre Qualitäten im Berufsverkehr untersucht.

  • Test: Top-Räder 2018
    Sternstunden

    Alle Klassen, alle Preise: Intensiv hat sich die Test-Redaktion mit ersten 2018er Bikes beschäftigt. Und dabei klare Trends und auch gleich ein paar Stars des kommenden Fahrrad-Jahrgangs entdeckt. Unsere zehn Testräder zeigen, wo es 2018 langgeht.

  • Test Top-Räder 2018: Riese & Müller Packster 40 HS
    Statt VW Golf

    Für junge Familien in Suburbia ist das vielseitige Riese & Müller E-Lastenrad eine Alternative zum Zweitwagen. Das Packster kann fast alles genau so gut.

  • Test Top-Räder 2018: Canyon Commuter
    Smarter Stenz

    Design und Funktion gehen bei der Commuter-Serie von Canyon Hand in Hand. Das AL4.0 zeigt, dass auch ein Tausend-Euro-Bike nicht öde aussehen muss.

  • Test Top-Räder 2018: Falkenjagd Hoplit PI Plus
    Maximal-Rad

    Weltumradelung geplant? Wüstendurchquerung? Dschungel-Expedition? Es könnte sein, dass das exklusive Titan-Reiserad Hoplit dafür ein perfekter Partner wäre.

  • Test Top-Räder 2018: Ghost Square Crossrad
    Spaß-Elfer

    Was macht mehr Spaß, als unbeschwert, intuitiv und mit leichtem Lauf durch die Lande zu surren? Simples Radfahren kann ja so schön sein…

  • Test Top-Räder 2018: Winora Nevada
    Touren-Talent

    Ob Teerstraße, Waldweg oder Schotterpfad: Das Winora Nevada bewältigt Strecken auf jedem Terrain. Im Test zeigt das günstige Tourenrad viele Talente.

  • Test Top-Räder 2018: Giant Toughroad SLR EX
    Überall zu Hause

    Der Anspruch steckt schon im Modellnamen: Das Toughroad ist ein kompetentes Tourenrad für gute wie für schlechte Straßen. Und dabei gar nicht einmal teuer.

  • Test Top-Räder 2018: Rabeneick TX7
    Metropolenflitzer

    „Weniger ist mehr“ behauptet nicht nur Rabeneick. Mit dem Cityrad TX7 übersetzen die Oldenburger das Bauhaus-Motto in ein schnörkelloses Bike für urbane Räume.

  • Test Top-Räder 2018: Boettcher Titanium Gravelbike
    Luxus-Träume

    Titan erlebt eine kleine Renaissance: Das robuste Metall eignet sich hervorragend für fast unzerstörbare Bike-Rahmen. Wenn man das nötige Kleingeld hat.

  • Test Top-Räder 2018: Bergamont Grandurance RD
    Zauberwort Plattform

    Der alte Bergamont-Katalog ist ausgemistet, viele Modelle mit Rennlenker sind verschwunden. Der Ersatz: die vielseitige Rahmen-Plattform Grandurance.

  • Test Top-Räder 2018: Contoura Freejack
    Mach mir einen Plan!

    Das Freejack ist nicht nur ein leichtes Tourenrad, sondern ein planvolles Konzept: Gleich vier verschiedene Modelle lassen sich aus einer Plattform realisieren.

  • Neue Radtechnik 2018: Contoura Freejack
    Universelles Bike-Quartett

    Mit einer Rahmenplattform will das neue Freejack von Contoura vier verschiedene Einsatzbereiche abdecken. Allein 13 verschiedene Schaltungen stehen zur Wahl.

  • Neue Radtechnik 2018: 8Bar Mitte
    Aus eins mach drei

    Was sich anhört wie ein Hexen-Einmaleins ist eine clevere Idee: Mit wenigen Zusatzkomponenten wird der Berliner Renner „Mitte“ flugs zur Crossmaschine oder zum Touren-Randonneur.

  • Neue Radtechnik 2018: Cyfly-Antrieb
    Mehr Kraft aus der Kurbel

    Die reaktivierte Fahrradmarke Möve präsentiert mit dem Cyfly-Antrieb eine anspruchsvolle Neuheit: Die Kurbel soll dank variabler Länge mehr Drehmoment liefern. Wir sind die Wunderkurbel erstmals gefahren.

  • Test: Randonneure
    Straßenfeger: Moderne Randonneure im Test

    Randonneure sind spezialisiert auf Langstrecke, mit ein wenig Gepäck, bereiten die schnellen Straßenräder vor allem ambitionierten Fernradlern Freude. Mit neuen Einflüssen kommt Bewegung in das klassische Konzept.

  • Einzeltest: Bergamont Horizon 6.0
    Bestandsaufnahme: 799-Euro-Rad Bergamont Horizon 6.0

    Mit nur 799 Euro markiert das Bergamont die untere Preisgrenze bei TREKKINGBIKE vertretener Räder mit Vollausstattung. Was geht da, und was nicht? Eine Forschungsfahrt in den Durchschnitt.

  • Test: Tourentaugliche Gravelbikes
    Gravelbikes – Flotter auf Schotter

    Noch weiß niemand ganz genau, was ein „Gravelbike“, ein „Schotter-Rad“ genau ist. Wir haben sieben Modelle bis 2000 Euro herausgepickt, um das scharfe Ende des Trekkingbike-Marktes auszuloten.

  • Test: E-Bikes für die Tour
    Unter Dampf – E-Tourenräder

    Nichts entspannt so sehr wie eine schöne Radtour – doch nicht jeder will dabei zum Leistungssportler werden. Wir haben 10 Tourenbikes mit Elektro-Unterstützung auf den Zahn gefühlt.

  • Test: Bestseller-Räder
    Marktforschung: 10 Erfolgsmodelle im Test

    Einmal im Jahr befragt TREKKKINGBIKE seine Leser nach ihrem Fuhrpark. In diesem Test materialisiert sich das Ergebnis: die Bestseller der beliebtesten Marken im Vergleich.

  • Einzeltest: Trenga De GLX 7.0
    Die neue Shimano Trekking-XT – Sport & Spiel

    Shimanos XT-Gruppe ist der Klassiker für sportliche Radler. Zu Recht. Alle paar Jahre wird sie überarbeitet und aktualisiert. Am neuen Crosser von Trenga De haben wir die 2017er XT getestet.

  • Einzeltest: HP Velotechnik Scorpion fs 26
    Perspektivenwechsel – Touren-Trike von HP Velotechnik

    Als Touren-Trike legt das Scorpion fs 26 seinem Fahrer die Welt zu Füßen: Die Aussicht im Rad ist ein 180°-Panorama in Farbe. Doch auch sonst hält das ungewöhnliche Radkonzept Überraschungen parat.

  • Spezial: Reiseräder
    Das perfekte Reiserad – Kaufberatung und Test

    16 Seiten. 12 Räder aller Klassen und eine gründliche Kaufberatung – und ein Ziel: nie wieder Ärger auf großer Tour. So finden Sie das passende Reiserad!

  • Test: MTB-Hardtails
    Hart kalkuliert – Hardtails unter 1500 Euro

    Hersteller und eingefleischte Biker sind sich einig. Rund 1500 Euro muss man heute in ein solides Einsteiger-Mountainbike investieren. Neun Hardtails mussten in dieser Klasse beweisen, wer die Nase vorne hat.

  • Test: Allrounder
    Allrounder 2017: Viel Rad fürs Geld

    Im Preisbereich zwischen 1000 und 1500 Euro passiert sehr viel. Die Leistungsdichte in diesem stark umkämpften Preissegment ist hoch. Wir haben ein Dutzend Hersteller um ihren Kandidaten der Einsteiger-Klasse zum Test gebeten.

  • Fahrbericht: MTB Cycletech Papalagi Gi 27,5"
    MTB Cycletech Papalagi: Top-Reisepartner

    Direkt aus der Messehalle auf große Fahrt. Chefredakteur Tom Bierl nahm das erste Serienmodell des neuen 27,5 Zoll Papalagi mit auf eine 1600 Kilometer Tour.

  • Test: Top-Räder 2017
    Vielversprechend: die Top-Räder 2017

    2017 wirft seinen Schatten voraus: Aus den Messe-Neuheiten haben wir wegweisende Radkonzepte herausgefiltert. 10 Testkandidaten illustrieren prägende Trends.

  • Testsieger 2016
    Die besten Räder 2016

    In unserer Testsieger-Übersicht finden Sie die besten Räder des Jahrgangs 2016 aus den Kategorien Tour, Sport, Reise und Alltag. Viele dieser Modelle sind auch 2017 noch eine klare Kaufempfehlungen.

  • Top-Räder 2017
    VSF Fahrradmanufaktur T-900 Pinion

    Mit soliden Stahlrahmen und schnörkellosen Rädern hält die Fahrradmanufaktur gute Tradition in Ehren. Mit dem T-900 Pinion fegt nun ein frischer Wind mit 12 Gängen durchs Programm.

  • Top-Räder 2017
    Stevens P-Carpo Tour

    Optisch beeindruckt das Stevens P-Carpo durch markant-muskulösen Auftritt. Sitzt man im Sattel, verhält sich der souveräne Tourer wie ein schnurrendes Kätzchen.

  • Top-Räder 2017
    Merida Crossway Urban XT Ed.

    Viele Radler wünschen sich eine reduzierte, sportliche Fahrmaschine für den Stadtverkehr. Merida streift einem Crossbike ein knappes City-Kleidchen über.

  • Top-Räder 2017
    Kompromisslos urban: Canyon Commuter 5.0

    Wie sieht das perfekte Stadtrad aus? Für sportive Radler gibt es nun eine – fast –perfekte Antwort. Canyon legt mit dem Commuter die Messlatte ziemlich hoch.

  • Top-Räder 2017
    Goldmarie: Tout Terrain Chiyoda II

    Als modernes Stadtrad meistert das Tout Terrain Chiyoda II sämtliche Prüfungen des hektischen Stadtverkehrs locker. Wie im Märchen hat es seinen Goldregen echt verdient.

  • Top-Räder 2017
    Santos Cross Lite – die große Freiheit

    Jahrelang klaffte eine Lücke: Rohloff-Nabe und Rennlenker wollten einfach nicht zusammenkommen. Der Konstrukteur und Rahmenbauer Blaschke fand eine Lösung.

  • Top-Räder 2017
    Contoura Pollino Pinion

    Ein gepflegtes Äußeres macht Eindruck: Contoura hat mit dem Pinion-Tourer Pollino ein sympathisches Luxusprodukt für Alltag und Touren im Angebot.

  • Top-Räder 2017
    Böttcher Levante Light – lang, flach, schnell

    Perfekt zum Touren ist Pinions neue C-Klasse: Das 12-Gang-Getriebe macht eine neue Kategorie Tourenräder auf. Böttcher wagt mit dem Levante einen Anfang.

  • Top-Räder 2017
    BMC Roadmachine 03: 2x11-Renner

    Ein Bike für alles – BMCs Roadmachine will weg von haarspalterischen Nischen. Warum dann nicht mal einen solchen Straßenrenner zum Speed-Tourer machen?

  • Top-Räder 2017
    Rose Activa Pro Pinion – Mit 18 Gängen um die Welt

    Das Activa Pro lädt ein zum großen Abenteuer. Rad nach Hause bestellen, packen, losfahren. Manchmal sind die richtigen Entscheidungen ganz einfach.

  • Trendreport Bikepacking
    Abenteuer Radreise

    Von Null auf Trend in wenigen Jahren: Anspruchsvolle Selbstversorger-Touren sind zeitgeistig – und befeuern die Fantasie von Rad-Abenteurern und -Designern.

  • Test: Maxx Jagamoasta
    Maxx Jagamoasta – ultimatives Winterbike

    Perfekt angepasst: Das Siegerbike des 300-Meilen-Rennens „Yukon Arctic Ultra“ lässt ahnen, wie kalt es draußen werden kann. Mit vielen Tricks trotzte das Maxx Jagamoasta minus 40 Grad.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Radon TCS 9.0 – der Preis-Leistung-Sieger

    Kampfpreis? Könnte man sagen. Fast unverschämt hoch ist jedenfalls das Preis-Leistungs-Verhältnis des Radon TCS 9.0. Das machen die doch mit Absicht!

  • Test: Klassiker-Modelle
    Wunschrad vom Versender: Poison Atropin Tour IGH

    Als reiner Versender bietet Poison eine interessante Rohloff-Gates-Version seines Longsellers Atropin. Der Kundenwunsch ist für den Custom-Bauer Befehl.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Sportsfreund: Stevens 8X Lite Tour

    Aus der crossigen X-Serie hat sich Stevens vollausgestatteter 8X-Tourer entwickelt – momentan ist das Stevens 8X Lite Tour eins der kompetentesten Räder für kleine oder große Fluchten.

  • Test: Bergamont Vitess N8
    Viel Riemen, wenig Geld: Bergamont Vitess N8

    Bergamont bringt am Vitess N8 den neuen Gates CDN-Antrieb, Wartungsarmut und lautlosen Lauf in die 1000-Euro-Klasse. Mit Performance, die überzeugt.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Mehrwert: Bergamont Sponsor Disc

    Wenn viele zusammenhelfen, entsteht oft ein außergewöhnliches Ergebnis. Bergamonts Sponsor-Konzept zeigt, wie man Mehrwert in der Praxis generiert.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Cube Kathmandu: der Name ist Programm

    Auf nach Kathmandu. Oder auch nur ins Büro. Cubes Top-Modell wird seit 13 Jahren gepflegt. Dabei ist es stets stabiler, komfortabler und schöner geworden.

  • Test: Klassiker-Modelle
    KTM Life Style: Tu, felix Austria!

    KTM gebietet heute über ein ganzes Zweirad-Imperium. Das „Life Style“ hat anno 1991 die Trekking-Linie der Österreicher begründet: hier das aktuelle Modell im Test.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Stahlinist von Herzen: Patria Randonneur Zona

    Aus der Nähe von Bielefeld kommt der Patria Randonneur Zona als konsequentes Stahlreiserad. Es verkörpert eine Idee, die dem Patria-Eigentümer am Herzen liegt.

  • Test: Kalkhoff Endeavour P12
    Kalkhoff Endeavour P12: Pinion für alle?

    Direkt vom Messestand am Bodensee konnten wir das erste Testrad mit Pinions günstigem C-Getriebe in die Redaktion entführen. Erster Fahreindruck: Super!

  • Test: Klassiker-Modelle
    Koga Worldtraveller 29: einmal um die Welt

    Den Worldtraveller von Koga gibt es zweimal: Als konfigurierbares Signature-Modell und als Vernunft-Exemplar aus der Serie. Das haben wir uns genau angesehen.

  • Test: MTB Cycletech Libre
    MTB Cycletech Libre: Sorgloskonzept mit Stil

    Aus der Schweiz kommt ein neues, interessantes Citybike. MTB Cycletech wagt sich mit einem modernen, wartungsarmen Tiefeinsteiger aus der Deckung.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Alle guten Dinge: das VSF T-700

    Was 1987 bei der Gründung der VSF Fahrradmanufaktur gut war, ist auch heute noch von Wert – behutsame Modernisierung nicht ausgeschlossen. Bestes Beispiel das VSF T-700.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Steppenwolf Tao 20th – Jubiläumsmodell

    Der Steppenwolf oder Kojote zählt noch zur Familie der Hunde. Etwas sympathischer Wauwau und ein wenig zäher Langstreckenläufer finden sich auch im Tao.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Die Unsterblichen: Fahrrad-Klassiker

    Never change a running horse – die alte Cowboy-Weisheit zählt auch in der Fahrradbranche. Bestimmte Rad-Modelle gibt es, gefühlt, schon ewig. Wir haben 10 Tourenräder mit Langzeit-Qualitäten unter die Lupe genommen. Und uns deren Geschichte erzählen lassen.

  • Test: Räder mit Alfine-Nabe
    Brave Arbeiter: Alfine-Räder 2016

    Shimanos Alfine-Naben sind in der Mittelklasse konkurrenzlos. Äußerlich unterscheiden sich die 8- und 11-Gang-Nabe kaum. Erst ihr Innenleben bestimmt, welches Getriebe wo überzeugen kann.

  • Test: Hochwertige Reiseräder
    Nur vom Feinsten: Reiseräder fürs Leben

    Reiseräder erschließen wilde Landschaften, sie bringen den Radler bis ans Ende der Welt. Ihre Technik ist daher besonders anspruchsvoll. Doch die mausert sich, gerade deshalb, zum Zukunftslabor der Fahrradentwicklung. Wir haben getestet, was derzeit Stand der Technik ist: acht Super-Reiseräder ohne Preislimit.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Hilite Softtail: Titan-Sänfte

    Hilite gilt als Spezialist für Rahmen aus Titan. Mit einem Händchen für ungewöhnliche, individuelle Einzelstücke konstruieren die Basler ein vollgefedertes Tourenrad.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Idworx Opinion Ti BLT – Opulenter Überflieger

    Wie Omas Kochrezepte: Von allem ein bisschen mehr macht ein Menü erst besonders. Genau so baut Idworx Luxus-Bikes. Der neue Über-Offroader zeigt das einmal mehr.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Offroad-Renner: Salsa Vaya Ti

    Nicht viel dran am Edel-Rad: Spartanisch, aber vielseitig gibt sich die pure Fahrmaschine der Trendsetter von Salsa aus USA. Anyway, wie der Amerikaner dazu sagt.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Meister der Extreme – Rennstahl 931 Pinion Fat

    Schnee, Sand, Kies, wegloses Gelände: Unfahrbar gibt’s nicht mehr. Das Edelstahl-Fatbike von Rennstahl erschließt widerspenstiges Geläuf mit extremer Fahrradtechnik.

  • Fahrradtechnik vom Feinsten
    Highend: Fahrradbau ohne Limit

    Fast 49.000 Euro kosten die acht Super-Reiseräder unseres Testfelds zusammen. Welche Technik bekommt man, wenn man so viel Geld ausgibt?

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Alle Wege, ein Bike: Velotraum Finder FD1

    Straße, Waldweg oder enger Pfad – das Terrain für Tourenfahrer und Pendler ist oft sehr anspruchsvoll. Der Velotraum Finder akzeptiert keine Grenzen: Sein Konzept funktioniert auf alle Fälle.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Street-Art: Norwid Aaland

    Handgemachte Fahrradrahmen tragen immer die individuelle Handschrift ihres Erbauers. Die Kunst von Norwid ist es, Tradionelles mit modernster Technik zu vereinen.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Welten erobern: Das Santos Travelmaster 2.9

    Santos hat einen Ruf unter Weltradlern: Durchdacht, robust und praxistauglich rollen die niederländischen Reiseräder durch die Welt. Das neue Travelmaster tut dies auf 29ern.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Fahrwerks-Künstler: Tout Terrain Panamericana Gold

    Weniger schinden: Das Panamericana bügelt als einziges Stahl-Reiserad mit ausgeklügelter Vollfederung schlechte Wege glatt. Aber es kann noch mehr.

  • Test Riese + Müller Birdy
    20 Jahre Birdy

    20 Jahre nach dem ersten Serien-Birdy hat Riese + Müller sein bewährtes Feder-Faltrad gründlich überarbeitet. Ist es dadurch besser geworden?

  • Test Batavus Quip
    Batavus Quip: Holland-Fahrrad des Jahres 2016

    Das preiswerte und originelle Batavus Quip wurde in Holland als „Fahrrad des Jahres“ ausgezeichnet. In Deutschland hätte es das wohl nicht geschafft.

  • Test Canyon Roadlite AL 6.0 WMN
    Fitness-Bike vom Versender

    Schwerelos, flink und immer scharf auf einen Ausflug: Die Damenversion des Versand-Fitnessbikes „Canyon Roadlite AL“ findet leicht Freundinnen.

  • Test: NoFrill Trekking
    No Frill Trekking – ein Rad für kleine Menschen

    Kleine Menschen stoßen beim Radkauf meist auf große Probleme. Das NoFrill-Rad bietet für Radler ab 1,40 Meter solide Technik ohne Schnickschnack. Und eine Menge echten Fahrspaß.

  • Test: Pinion-Räder
    Pinion-Räder mit 9, 12 und 18 Gängen

    Vier „Geschwister“ bilden Pinions neue Produktfamilie. Jedes ist anders, doch zusammen erobern sie dem Getriebehersteller damit neue Spielfelder. Wir haben die ganze Rasselbande gegeneinander antreten lassen.

  • Test: E-Lastenrad
    Riese + Müller Load

    Ist das der Zweitwagen der Zukunft? E-Lastenräder wie das Load von Riese + Müller werden mancherorts sogar bezuschusst, wenn sie Autos ersetzen. Hier macht der Hybridantrieb Sinn – und Spaß.

  • Test: Damenräder
    Sportliche Damenräder

    Der „Damenrahmen" mit etwas tieferem Durchstieg ist ein Minderheiten-Modell. Unsere acht Testräder von 1000 bis 2000 Euro zeigen, dass ein tiefergelegtes Oberrohr keineswegs den Fahrspaß mindert.

  • Faltanleitung Riese + Müller Birdy
    So funktioniert die Falttechnik

    Ergänzend zum Fahrbericht des neuen Riese + Müller Birdy Speed haben wir hier die Faltanleitung als Video hinterlegt.

  • Test: Mountainbike-Hardtails
    Bestseller-Klasse

    Ein Budget von 1500 Euro ist 2016 der Schlüssel in die Mountainbike-Welt. Die Ausstattung der Einsteiger-Hardtails ist dabei vielfältig wie nie. Wo liegen die Stärken und Schwächen der Bestseller-Klasse?

  • Test: Günstige Allrounder
    Sonnige Aussichten

    Zwischen 1100 und 1600 Euro bekommt man eine Menge Rad fürs Geld. Unsere 10 günstigen Allrounder sind ein interessantes Testfeld: Mit viel Licht, aber auch ein wenig Schatten.

  • Einzeltest: Koga F3 7.0
    Lekker Meisje

    Koga erweitert seine hübsch gestaltete Lifestyle-Serie F3: Das neue Top-Modell 7.0 setzt der Serie die Krone auf.

  • Einzeltest: Raleigh Rushhour 8.5
    Dauerläufer

    Solide, langlebig und wartungsarm: Rohloff und Gates sind ideale Antriebs-Partner. Hier gibt es sie im Paket günstiger.

  • Einzeltest: Kalkhoff Endeavour 8
    Schnupper-Kontakt

    Mit dem neuen, preiswerten Gates CDN-System werden erstmals wartungsarme Riemen-Räder unter 1000 Euro möglich.

  • Fahrbericht: Ride Bamboo Bike
    Bambusbike

    Bambus ist ein ausgesprochen großes Gras. Die getrockneten Halme dienen vor allem in Asien auch als Baustoff – in diesem Fall für einen schmucken Fahrradrahmen. Eine Expedition ins Pflanzenreich.

  • Kaufberatung 2016
    Step by Step zum Traumrad

    Der Fahrradkauf ist keine leichte Sache: So vielfältig, so komplex waren die Möglichkeiten noch nie. Mit diesen Tipps bringen wir etwas Licht ins Dunkel. So kommen Sie Ihrem Traumrad näher!

  • Test: Top-Räder 2016
    Erster Blick

    Uns lockten 12 erste Modelle des Jahrgangs 2016 zum ausgiebigen Fahrtest. Stellvertretend beleuchten diese völlig unterschiedlichen Bikes, was den Fahrradmarkt in nächster Zukunft umtreiben wird.

  • Test: Gravelbikes
    Vielseitige Renner

    Gravelbikes drängen als neue Radgattung in die Lücke zwischen Straßenrenner und Crossrad. Höhere Lenker sorgen für eine entspanntere, aufrechtere Sitzposition. Wir haben uns vier Modelle angeschaut.

  • Dauertest – Teil 3: Bilanz nach 5 Jahren
    5 Jahre Dauertest

    58.429 verifizierte Kilometer stecken in den vier Trekkingrädern, die uns Stevens Anfang 2011 zum Ultra-Dauertest zur Verfügung gestellt hat. Nach einem halben Jahrzehnt ist Zeit, Bilanz zu ziehen

  • Reportage: Zambikes
    Fahrradrahmen aus Bambus

    Mitten in Afrika liegt Sambia. Dicke Bambusrohre vereinen sich dort mit viel Handarbeit zu einem einzigartigen Exportartikel: Zambikes fertigt Fahrradrahmen aus Bambus.

  • Fahrbericht: Scott Foil
    Langstrecken-Spezialrad

    Kurbeln, bis das Glück kommt: Die Radfernfahrt Paris – Brest – Paris ist ein über hundert Jahre altes Monument menschlicher Ausdauer. Unser Kollege Manuel Jekel hat daran teilgenommen. Sein Langstrecken-Spezialrad lässt keine Möglichkeit aus, ihm diesen Leidensweg zu erleichtern.

  • Idworx Opinion Ti Travel Spec
    Testurteil super

    Richtigstellung: In der Testsieger-Übersicht in Trekkingbike 1/2016 erhält das Idworx Opinion Ti Travel Spec das Testurteil "super".

  • Fahrbericht: Bombtrack Beyond
    Orient-Express

    Der Offroad-Tourer Bombtrack Beyond ist das Rad des Monats in Trekkingbike-Ausgabe 1/2016. Ergänzend zu unserem Technik-Check gibt es auch einen spannenden Reisebericht. Denn das Rad war schon auf großer Reise.

  • Test. 26-Zoll-Räder
    Kompaktformat

    Unkenrufen aus der MTB-Ecke zum Trotz: Das Laufradmaß 26 Zoll bleibt. Und es ist quicklebendig! Die kompakten Laufräder haben ihren ganz eigenen Charme. Dem haben wir uns in unserem Testfeld mit 11 robusten Rädern ausgiebig hingegeben.

  • Fahrbericht: Gebla Randonneur Tandem
    Vierzylinder

    Rahmenbauer Georg Blaschke hat ein Tandem voller technischer Leckerbissen konstruiert. Das fränkische Stahl-Unikat ist diskret vollgefedert und umwerfend ausgefuchst.

  • Test: Riemenräder
    Kettenlos glücklich

    Leicht, sauber und leise – die Vorteile des Riemenantriebs klingen überzeugend. Kinderkrankheiten gibt’s nicht mehr. Zwei Riemen-Systeme werben um den Radler: Wir testen 10 günstige Riemenräder mit Gates- und Conti-Transmission.

  • Test: Quantor Erdenlauf
    High-End-Bike im Direktvertrieb

    Nachbarschaft färbt ab: Den engagierten Bikern und Quantor-Gründern Christoph Walter und Andreas Krafft kam das Getriebe ihrer direkten Nachbarn Pinion wie gerufen.

  • Test: Dancelli Spurtreu 8.0
    Café-Racer mit Charakter

    Die reaktivierte Marke Dancelli baut hübsche Velos für Stilistiker.

  • Test: Rennstahl 853 MTB 650B
    Touring-Mountainbike

    Als Touring-Mountainbike sprengt das stählerne 650B-Bike der Marke Rennstahl die Kategorien. Und vereint deshalb außergewöhnliche Detaillösungen.

  • Test: Leichte Reiseräder
    Intelligenter Fahrrad-Leichtbau

    Nicht mehr als 14 Kilo Gewicht, aber bitte mit 15 Kilo Gepäck-Kapazität. Und egal, zu welchem Preis. So lautete unsere Testanforderung. 10 Radhersteller setzten diese Rahmenbedingungen in schicke, aber vor allem flinke Tourenräder um.

  • Test: Kompakträder
    Fluchtzwerge

    Kleine Laufräder, großes Aufsehen: In Japans Städten gelten sogenannte „Mini Velos“ seit Jahren als besonders trendig. In Deutschland besetzen sie eine winzige Nische.

  • Test: Simplon Inissio Tour F2
    Carbon-Cruiser

    Carbonräder ohne Federung galten bislang als bocksteif. Beim Inissio Tour liefert der Werkstoff zum ersten Mal ein vibrationsschluckendes Tourenrad für Langstreckenfreunde.

  • 16-Seiten-Spezial: Rohloff oder Pinion
    Königsklasse

    Rohloff-Schaltung und Pinion-Getriebe. Zwei Getriebesysteme buhlen um die Gunst zahlungs­kräftiger Fahrrad-Käufer. Wir haben 12 Top-Räder mit drei Getrieben „Made in Germany“ genauer untersucht.

  • Test: Vogel Randonneur
    Maßrahmen aus Edelstahl

    Wenn ein perfektionistischer Rahmenbauer wie Ulrich Vogel und ein ebensolcher Kunde zusammentreffen, kann das Ergebnis erstaunlich schlicht sein. Auf den ersten Blick jedenfalls.

  • Test: Leichte Sporträder
    Schnelle Fitnessräder, geländegängige Crosser

    Sportliche Trekkingräder teilen sich in zwei Klassen auf: Die ungefederten Fitnessbikes erleben eine Renaissance auf der Straße, während die Crossräder sich immer stärker an den Geländeeinsatz anpassen.

  • Test Allrounder
    Räder für alle Fälle

    Tour, Alltag, Reise? Zwischen 1000 und 1500 Euro sollte man einplanen, wenn man einen fähigen Allrounder sucht. Im Test stellen sich 10 Räder, die alles können.

  • Fahrbericht: Gravel-Road-Bike
    Neue Fahrradgattung

    Schwappt ein neuer Trend aus den USA nach Europa? Gravel-Road-Bikes sind eine Art Zwitter aus Cross- und Straßenrennrad und in Nordamerika angeblich der letzte Schrei. Auch bei uns gibt es inzwischen erste Modelle.

  • Fahrbericht Velotraum Cross 7005 Pinion
    Rad fürs Extreme

    Wer ein perfektes Reiserad sucht, kommt an der Firma Velotraum nicht vorbei. Wir nahmen das aktuelle Flaggschiff mit Pinion-Getriebe mit auf eine 1200 Kilometer lange Radtour durchs Bergland von Nordthailand.

  • Test: Schindelhauer ThinBike L.E.
    24-Zoll Style-Fahrrad

    Beim ThinBike hat Schindelhauer an die Bewohner städtischer Appartements gedacht. Technische Kniffe machen das Rad im Flur ganz flach. Die Sonderedition zur Berliner Fahrradschau gibt sich mit ihrer Vollausstattung alltagstauglich.

  • Test: Mountainbike-Hardtails (2015)
    Mountainbike-Hardtails auf Tour

    Geht's ums Geld sind sich selbst eingefleischte Mountainbiker einig: MTB-Hardtails um 1000 Euro sind nicht zu schlagen. Wir haben neun Kandidaten zum Test gebeten.

  • Test: Idworx oPinion ti travel spec
    Idworx Titan-Reiserad

    Mit dem oPinion Ti präsentiert Idworx eines der teuersten Reiseräder im Markt. Alles ist daran durchdacht.

  • Die besten Fahrräder 2015
    Fahrrad-Highlights der Saison

    Die Radsaison 2015 wirft ihren Schatten voraus: Erste Testräder illustrieren, wohin die Branche denkt. Schöne Oberflächen, klare Linien, gefällige Farben und Dekors rücken in den Fokus der Hersteller.

  • Canyon Commuter 7.0
    Pendler-Rad wie aus einem Guss

    Mit großem Aufwand integriert Canyon beim Commuter alles, was sonst die klare Linie unterbricht. Konsequente Detaillösungen machen das Rad technisch und optisch zu einer ungewöhnlichen Einheit.

  • Urban-Konzept: Cannondale Contro
    Durchdachtes Stadt- und Alltagsrad

    Die neuen Modellreihen „Tesoro“ und „Contro“ sind voll alltagstauglich und zudem mit einer Reihe von netten Designfeatures und pfiffigen, integrierten Lösungen bestückt. Das Urban-Bike Cannondale Contro im Video:

  • Riemenantrieb am Fahrrad
    Riemen auf Siegeszug

    Nach langem Anlauf hat der Riemenantrieb sich bei hochwertigen Rädern etabliert. Vor allem Rohloff-Räder kommen derzeit oft ohne Kette.

  • Fatbikes
    Dicke Dinger

    Vor einem Jahr noch als „Spinnerei“ abgehakt, erobern die Fatbikes jetzt die Herzen vieler Radfans im Sturm. Das neue „Fahrgefühl“ begeistert.

  • Stadträder
    Cannondale Tesoro und Contro

    Mit zwei neuen Modellreihen will Cannondale künftig stärker bei Alltagsfahrern punkten. „Tesoro“ und „Contro“ sind funktionell.

  • Neue Antriebe 2015
    Neue Vielfalt der Antriebe

    Pinion überrascht mit einer ganzen Getriebe-Familie, Rohloff baut für Fatbikes und FAG arbeitet an Schaltautomatik.

  • Fatbike Velotraum Pilger
    Froschkönig

    Das froschgrüne Velotraum Pilger rollt souverän über alles, das im Weg liegt. Ganz nebenbei ist das trendige Fatbike mit seinen Monsterschlappen ein Hälse verdrehender Hingucker. Für wen taugt das Konzept?

  • Test: Räder für Große/Schwere
    Fahrräder jenseits von XL

    Wer größer ist als die Norm, hat es schwer, ein passendes Fahrrad zu finden. Große Räder fordern auch ihre Erbauer: Mit den größeren Maßen wächst die Belastung. Acht Riesenräder zwischen Größe 64 und 70 stellen sich dem TREKKINGBIKE-Test.

  • Erster Test: Pinion 9-Gang-Getriebe
    Die bessere Hälfte?

    Mit halbierter Gängezahl, aber riesiger Übersetzungsbandbreite und gut 500 Gramm leichter tritt Pinion mit dem neuen P 1.9-Getriebe an. Denn schließlich braucht nicht jeder immer 18 Gänge.

  • Fahrbericht: Braid Trekking
    Carbon-Fahrrad als Technologie-Träger

    Carbon ist begehrter Universal-Werkstoff der Zukunft. Doch die Verarbeitung des Fasermaterials ist aufwändig und teuer. Am Beispiel Fahrrad zeigen die Macher des Braid, wie eine effiziente Carbon-Produktion für die Techno­logie-Branchen von morgen aussehen könnte.

  • Erster Test: Radon Sunset 9.0
    Neuer Radon-Rahmen

    Direktvertreiber Radon hat das Sortiment überarbeitet: Die Allround-Bestseller der Sunset-Serie kommen 2015 mit einem raffinierten Alurahmen.

  • Erster Test: Simpel Wegwärts Dual Drive
    Anspruchsvolles Baukastensystem

    Zum günstigen Kurs bietet die Schweizer Marke Simpel mit dem neuen Basis-Modell Wegwärts einen leichten Einstieg ins anspruchsvolle Baukastensystem.

  • Erster Test: Simplon Inissio Tour
    Scharfer Cyclocrosser

    Discs im Cyclocross-Sport lösen eine Renaissance der Fitness-Bikes aus.

  • Fahrbericht: Dahon Vigor P9
    Flinker Falter

    In der klassischen „Klapprad“-Reifengröße von 20 Zoll tritt Marktriese Dahon mit einem überarbeiteten Rahmen an. TREKKINGBIKE ist das „Vigor P9“ Probe gefahren.

  • Test: Rohloff-Räder
    Rohloff regiert

    Viel neue Technik ist der guten, alten 14-Gang-Schaltung auf den Leib gerückt. Dennoch ist die Rohloff-Nabe weiterhin das Musterbeispiel für ausgereifte, zuverlässige Fahrradtechnik. Grund genug, uns ein Dutzend aktueller Rohloff-Räder genau anzusehen.

  • Specialized: Radtrends 2015
    Neue Specialized-Kollektion

    Die große US-Marke verzichtete 2014 auf den Eurobike-Messeauftritt. Stattdessen werden die Händler auf regionalen Präsentationen über die neue Kollektion informiert. Die Verbraucher bleiben dadurch außen vor. Wir zeigen die Highlights des Jahrgangs 2015 schon vorab.

  • Fahrbericht Loopwheels
    Rad neu erfunden

    Die Redewendung vom „Rad neu erfinden“ nimmt man bei Loopwheels wörtlich: Drei Blattfedern aus Carbon-Komposit dämpfen ein völlig neuartiges Laufrad.

  • Fahrbericht Stevens P18 Lite
    Pinion 2. Generation

    Pinion hat innerhalb kürzester Zeit die Radbranche aufgemischt. Doch darauf ruhen sich die Macher nicht aus: Feinarbeit hat das Getriebe P 1.18 noch besser gemacht.

  • Fahrbericht Rennstahl Pinion 28
    Reiserad für das 21. Jahrhundert

    Als Rahmenmaterial für Reiseräder hatten CroMo- Rohrsätze immer schon Konjunktur. Die neue Marke Rennstahl schneidert daraus einen Reiserad-Rahmen für das 21. Jahrhundert.

  • Fahrbericht Creme Ristretto Doppio
    Retro-Rad mit aktueller Technik

    Das Ristretto Doppio ist das Spitzenmodell der polnischen Nostalgiemarke Creme. Es verbindet edlen Retro-Look und aktuelle Technik.

  • Fahrbericht Herkelmann Amerigo
    Stahl mit Stil

    Das Herkelmann Amerigo verträgt reichlich Zuladung und glänzt mit feinen Details.

  • Test Damenräder
    Damen-Wahl

    „Damenrahmen“ trifft’s heutzutage nicht mehr so recht. Viele Radler stört „die Stange“ – sie bevorzugen einen Fahrradrahmen mit tieferem Durchstieg. Doch wie steht’s bei den Damenrädern um die Fahrstabilität, besonders mit Gepäck auf Tour?

  • Fahrbericht Omnium Cargo 10
    Ausgewogenes Transportrad

    Aus Dänemark kommt ein neues, schnelles Transportrad. Seine Stärken liegen im problemlosen Handling – wenn man es nicht als Lastesel missbraucht.

  • Fahrbericht Schindelhauer Friedrich
    Edel, aber teuer

    Das Zweirad für den gediegenen Alltagsfahrer kommt aus Berlin: Trotz praxistauglicher Alltagsausstattung beherrscht „Friedrich“ das Spiel vom Sehen und Gesehenwerden.

  • Fahrbericht Fuji Feather CX
    Günstiges Crossrad

    Training schon auf dem Weg ins Büro: So ähnlich stellt man sich bei Fuji wohl die Zielgruppe fürs Feather CX vor. Doch der Günstig-Crosser kann viel mehr. Ein Bericht aus der Praxis.

  • Fahrbericht Kona Dr. Good
    Stylisches Urban-Bike

    Der urbane Radler trägt sein Gepäck gerne vorne. Zum Beispiel auf dem „Dr. Good“.

  • Test: E-Bikes
    Touren-Pedelecs der Trekkingbike-Marken

    E-Bikes machen selbst hügelige Touren-Profile zum Genuss-Parcours. Oder sie bringen Tourenradler unterschiedlicher Leistungsklassen gemeinsam ins Rollen. Wir haben 10 Räder zum Stromern von unseren Kernmarken zum Test geladen.

  • Test: Leichte Allrounder
    Sportliche Tourenräder in der 2000-Euro-Klasse

    Bei Trekkingrädern sind 2000 Euro eine magische Grenze: Serienräder bleiben meistens darunter, jenseits beginnt die Welt der Individual-Aufbauten. Zehn leichte, schnelle Edelräder im TREKKINGBIKE-Test.

  • Fahrbericht Idworx Opinion
    Idworx-Flaggschiff mit Pinion-Getriebe

    Es war eine Frage der Zeit: Nach ausgiebiger Testphase präsentiert Idworx das neue Getriebe-Rad „Opinion“. In je einer Version als Reiserad oder als leichterer Tourer kommt hier zusammen, was zusammengehört.

  • Test: Allrounder Mittelklasse
    Trekkingräder auf hohem Niveau

    Die Preise sind gestiegen: Zwischen 1200 und 1500 Euro ist eine neue, gehobene Mittelklasse der Allrounder entstanden. Wie viel Luxus fürs Geld bieten die Hersteller im Jahr 2014? Das haben wir an 10 Probanden getestet.

  • Fahrbericht Pinion-Gertiebe
    Pinion im Härtetest

    Wie schlägt sich das Pinion-Getriebe im härtesten Reiseradler-Alltag? Chefredakteur Tom Bierl war 1700 Kilometer durch Laos und Nordthailand unterwegs. Ein Testbericht mit Überraschungen.

  • Radtest: Mountainbike-Hardtails
    27,5 Zoll-Mountainbikes drängen in den Markt

    Die Größe macht’s. Nach dem Siegeszug der 29er, drängen jetzt die 27,5-Zoll-Mountainbikes neu in den Markt. In unserem 1000-Euro-Testfeld schlagen sich beide tapfer.

  • Radtest: Santana Cabrio Triplet
    Titan-Triplet der Luxusklasse

    Dieses Rad macht Familien glücklich. Das Santana Triplet ist eine Stretch-Limousine mit erstaunlichen Fähigkeiten. Es macht sich lang und ist bei Bedarf trotzdem ganz klein.

  • Fahrberichte: Die neuen Räder 2014
    Rad-Highlights 2014

    Unsere Messe-Ausbeute der vergangenen Eurobike: Die Renaissance der Randonneure, feiner Rahmenbau, ein Faltrad mit Lang­­strecken-Lizenz und ein robuster Universalist. Neun Räder aus der Saison 2014 – hier & heute schon gefahren.

  • Test-Spezial: Manufaktur-Räder
    Räder vom Rahmenbauer

    Eines wie kein zweites: Ein Rad vom Rahmenbauer ist für viele ein Lebenstraum. Perfektes Einzelstück statt Rad von der Stange. 10 Rahmenbauer haben uns ihre Meisterwerke zum Test geschickt. Wir zeigen, was die besten Kunst-Handwerker können.

  • Fahrbericht: Simplon Alulite 26
    Universeller Tiefeinsteiger

    Eins für alle. So unspektakulär wie dieser Tiefeinsteiger aussieht, ist er nicht: In Simplons Alulite verbirgt sich eine Menge Know-how. Das konsequent umgesetzte Ballonrad-Konzept macht das Alulite zum bequemen Ganzjahresrad.

  • Test: Moderne Klassiker
    Räder mit Charakter und Lebenserfahrung

    Gut fahren ist das eine. Gut aussehen das andere. Beides zu beherrschen, macht einen Klassiker geradezu aus. Qualität setzt sich schließlich durch. Seit Jahren schon im Katalog – manche gar Jahrzehnte: Diese acht Räder sind süffig und reif wie guter Wein.

  • Rad des Monats: Salsa Fargo 2
    Abenteuer-Bike

    Absolute Vielseitigkeit lautet das Kernthema bei US-Hersteller Salsa. Als Offroad-Tourer geht das Fargo durch dick und dünn.

  • Test: Robuste Räder
    Pflegeleichte Alltagsbegleiter

    Kein Schnickschnack, keine Schnörkel. Auf Alltagswegen zählt die Zuverlässigkeit. Unsere acht Testräder kosten weniger als 1000 Euro und versprechen sorglose Funktion.

  • Test: Pinionräder
    Pinion startet durch

    Drei Jahre nach der Vorstellung des revolutionären Fahrrad-Getriebes steht eine breite Auswahl an Pinion-Bikes bei den Händlern. Unser großer Fahrtest nimmt zehn der neuen 18-Gänger unter die Lupe.

  • Fahrbericht: Koga F3
    Mit der F3-Serie wird Koga preiswert

    Premium-Hersteller Koga kümmert sich um das Einsteiger-Segment. Die neue F3-Serie startet ab 1000 Euro.

  • Test: 29er-Hardtails
    Das bessere Crossrad? Acht 29-Zoll-Mountainbikes im Test

    Sie sind die Senkrechtstarter in der Fahrradbranche. Twentyniner-Hardtails haben ihre 26-Zoll-Kollegen aus den Shops so gut wie verdrängt. Zumindest für den sportlichen Fahrer, der auf Vollfederung verzichten kann, scheint es kaum mehr eine Alternative zu geben.

  • Test: Tourenräder
    Kette oder Nabe? Die Mittelklasse bis 2000 Euro

    Mit einem Allrounder so gut im Alltag unterwegs wie auf Touren mit Gepäck – dieses Bike-Segment wächst und gedeiht. Touring-Räder sind eine zentrale Kategorie.

  • Fahrbericht: Idworx All-Rohler
    29er für Perfektionisten

    Es hat gedauert, doch nun steht er vor uns: Im All-Rohler stecken das ganze Know-how und die ganze Handwerkskunst, die sich Idworx in vielen Jahren angeeignet hat.

  • Test: Crossräder um 1200 Euro
    Die leichten Geländesportler haben sich weiterentwickelt

    Überall zu Hause, leicht und spritzig – das Crossrad ist der gemeinsame Vorfahre aller Trekkingräder.

  • Test: Randonneure
    Acht Langstreckler gehen an den Start

    Velo-Rennen und -Fernfahrten begeisterten die Massen schon im späten 19. Jahrhundert.

  • Fahrbericht: Bluelabel Transporter
    Extralang und extrastark: Hybrid-Lastenrad

    Kinder, Einkaufstaschen, Getränkekisten, Gartenabfälle: Alles mögliche kann man auch ohne Auto transportieren. Es braucht nur das richtige Rad dafür.

  • Test: Riemenräder (4/2013)
    Gates-Riemen ist etabliert und bekommt Konkurrenz

    Als Alternative zum Kettenantrieb hat sich der Gates-Riemen inzwischen eine ansehnliche Nische erobert. Grund genug für TREKKINGBIKE, sich darin mit einem großen Testfeld genauer umzuschauen.

  • Fahrbericht: Simpel Velo 12
    Schwarz und robust: Das neue Rad der Schweizer Armee

    Die radelnden einheiten der Schweiz galten Ausländern bisweilen als militärisches Kuriosum, skurril wie eine Kavallerie. Die kämpfende rad- lertruppe wurde vor ein paar Jahren abgeschafft, doch ein Militärrad gibt es wieder: Das „Velo 12“.

  • Fahrbericht: Axiom SL
    Sportlergene und hervorragende Fahreigenschaften

    Bisher baute der kleine Custom-Anbieter Axiom rassige Rennräder und MTBs nach Kundenwunsch. Mit einem leichten XT-Allrounder rollt die Marke auf neues Terrain.

  • Fahrbericht: Serious Athabasca
    Das Online-Bike kann alles, was ein Crosser können muss

    Bequemer, sicherer, günstiger? Auch der Bike-Einkauf im Internet boomt. Der Online-Shop fahrrad.de lockt mit Bikes günstiger Eigenmarken.

  • Fahrbericht: KTM Veneto Light
    Das ZEG-KTM meistert alle fahrtechnischen Herausforderungen

    Der österreichische Traditionshersteller KTM fertigt eine Serie Räder mit der Einkaufsgenossenschaft ZEG zusammen – exklusiv bei deren Händlern zu erwerben.

  • Dauertest — Teil 2 (1/2013)
    Zwischenstand nach 2 Jahren

    Im Auftrag von TREKKINGBIKE bewegten Dirk Zedler, öffentlich bestellter und vereidigter Fahrrad-Sachverständiger, und seine Mitarbeiter zwei Jahre lang verschiedenste Radtechnik an vier unterschiedlichen Stevens-Bikes.

  • Fahrbericht: Falkenjagd Hoplit ST
    Das Titanrad vereint Luxus und Komfort

    Eine „Graue Eminenz“ prahlt nicht. Sie wirkt im Verborgenen – aber das umso stärker. Es ist der passende Ehrentitel für Titanräder wie das Hoplit der deutschen Marke „Falkenjagd“. Ein wunderbares Stück Hightech-Handwerk.

  • Test: Top-Räder des Jahres 2013
    Im Trend: Weniger Gewicht, dickere Reifen, bessere Federung

    Radtechnik wird immer vielfältiger. Nicht ein, sondern mehrere Trends gleichzeitig dominierten die Herbstmesse.

  • Fahrbericht: Giant Expedition AT
    Geballte Technik für Weltenbummler

    Dieses Rad wartet sehnlichst auf die ganz harte Tour. Das Giant Expedition AT ist gebaut als zuverlässiger Begleiter auf dem „Weg als Ziel“. Erst recht, wenn’s dorthin so richtig ruppig wird.

  • Test: Falträder
    Kleiner falten – schneller fahren: Räder von 16 bis 26 Zoll

    Auf Städtereise oder im Pendleralltag: Das Faltrad ist die perfekte Ergänzung zu anderen Verkehrsmitteln – und es entwickelt sich immer weiter.

  • Dauertest — Teil 1 (1/2012)
    Fahrradtechnik in der Langzeitbeobachtung

    Wer täglich und das ganze Jahr über Rad fährt, dem liegt viel an ungestörter Funktion der Radtechnik. Die wird immer exakter in der Funktion und bequemer bedienbar. Doch immer weiter hochgezüchtete Technik wird auch immer anfälligerfür Störungen.

  • Fahrbericht: Surly Big Dummy
    Transportrad als (Zweit-)Wagenersatz

    Beim Transportrad denken viele an ein stabiles, aber schwerfälliges Rad. Der Big Dummy von Surly ist anders, er ist ein flinker Flitzer.

  • 29er – das bessere Tourenrad?
    Zehn Räder mit 29-Zoll-Laufrädern im Toureneinsatz

    Große, dicke Reifen rollen unterm Strich besser – beim Mountainbike sorgt das für eine Vielzahl neuer, mehr tourenorientierter 29er-Modelle.

  • Fahrbericht: Van Nicholas Amazon
    Edler Straßen-Tourer aus Titan

    Der Straßen-Tourer Amazon setzt auf Langzeit-Qualität: Rohloff-Getriebe, Gates-Transmission und edles Titan-Geröhr versprechen ewiges Leben.

  • Pinion-Getriebe: Erste Räder im Test
    Stößt das 18-Gang-Tretlagergetriebe die Rohloff vom Thron?

    Was das Pinion-Getriebe so revolutionär macht, sind im Wesentlichen zwei Dinge:

  • Kaufberatung: Tourenräder
    Kompaktwissen zur Auswahl und Tipps für Selberschrauber

    Diese Räder begleiten Sie auf Ihren schönsten Kilometern. Deshalb müssen Tourenräder richtig was können. Möglichst stabil, möglichst vielseitig, möglichst wenig einschränkend und ergonomisch so effektiv und bequem wie nur möglich muss es sein.

  • Fahrbericht: Idworx Mountain Rohler
    Der MR Vancouver überzeugt als superrobustes Reiserad

    Offroad-Touring mit Gepäck – ein Wochenend-Vergnügen im kanadischen Vancouver. Doch auch in Deutschland gibt es reichlich spannende Ziele. Idworx baut dafür das richtige Rad.

  • Fahrbericht: Corratec 29er One
    Trekkingrad mit groß dimensionierten 29 Zoll Laufrädern

    Corratec setzt auf das Ballonreifen-Konzept. Denn große, voluminöse Reifen bringen Laufruhe und Fahrkomfort ans Rad. Das neue „29er One“ betört mit charaktervoller Fahrkultur.

  • Fahrbericht: Vanmoof No.5 Over the top
    Alltagstaugliches Design-Rad zum günstigen Preis

    Erfrischende Neu-Interpretation eines traditionellen Vorbilds. Vanmoofs „No. 5 Over the Top“ bietet erstaunlich überzeugend Anlass zum gemütlichen Flanieren per Rad. Seine Wurzeln hat das Vanmoof im Hollandrad.

  • Fahrbericht: Diamant Topas 125
    Charaktervoller Straßenkreuzer mit dem Charme der alten Zeit

    Zum Geburtstag macht die Traditionsmarke Diamant sich und uns eine Freude. Das Topas 125 zitiert optisch die Vergangenheit und versüßt mit zeitgemäßer Technik die Gegenwart. Kein Rad für alle Fälle, doch wie geschaffen für die stilvolle Entschleunigung.

  • Fahrbericht: Simplon Silk
    Das Silk überzeugt durch überragende Steifigkeitswerte

    17 Jahre Carbon-Erfahrung, zahlreiche Testsiege und Bestnoten in der Fachpresse – mit dem Simplon „Silk“ werfen die Vorarlberger ihre „Carbon-Kompetenz“ in die Waagschale: Komfort und Fahrstabilität des Allrounders sind vom Feinsten.

  • Test: MTB-Hardtails um 1000 Euro
    Zehn Einsteiger-Mountainbikes im Test

    Wer den Fahrradsport nicht zu extrem betreibt und deshalb auf ein vollgefedertes Rad verzichten möchte, erhält für 999 Euro ein solides MTB, das sich bislang mit kleinen Umbauten auch ganz gut für normale Fahrradtouren oder sogar im Alltag nutzen ließ.

  • Test: Allrounder mit 30 Gängen
    Neue XT-Komponentengruppe von Shimano bietet 30 Gänge

    Die neuen XT-Trekkingkomponenten von Shimano verschaffen aktuellen Allroundern stolze 30 Gänge.

  • Test: Crossräder um 1000 Euro
    Crossräder überzeugen durch technische Innovationen

    Mit Crossbikes kann man herrlich toben. Oder touren. Oder sie zum Alltagsrad aufrüsten.

  • Test: Tourenräder mit Riemenantrieb (2/2012)
    Der wartungsarme Riemenantrieb etabliert sich

    Gut drei Jahre nach seiner Vorstellung etabliert sich der wartungsarme Riemenantrieb am Fahrrad – auch Dank neuer Detaillösungen. Das Ende für Ritzelzahn und Kettenglied? Neun Fahrräder mit Riemenantrieb künden vom Stand der Technik.

  • Test: mit dem E-Bike über die Alpen
    Transalp mit dem KTM e-Cross

    Mit dem Fahrrad hat Anke Peters die Alpen schon x-mal überquert. Für TREKKINGBIKE ging der Transalp-Guide die Strecke mit dem E-Bike KTM e-Cross an.

  • Test: Neue Räder 2012
    Acht innovative Räder des Jahrgangs 2012 im Praxistest.

    2012 wird wieder ein gutes Jahr für Velophile. Radfahren wird gesellschaftlich immer präsenter – eine Herausforderung für so manchen.

  • Einzeltest: Schindelhauer Ludwig XIV.
    Königliches Designbike mit Riemenantrieb

    Chic, minimalistisch und technisch innovativ: So präsentiert sich das Ludwig XIV. von Newcomer Schindelhauer Bikes.

  • Einzeltest: Kardan-Rad Beixo Slim
    Kette adé - eine neuer Versuch mit alter Antriebstechnik

    Wartungsfreie Antriebswelle statt Kette und smarte Falt-Elemente – so empfiehlt sich das Kardan-Rad Beixo Slim als City-Hopper mit Mobilitätsgarantie.

  • Einzeltests: neue Räder 2012
    Acht wichtige Räder des Jahrgangs 2012 im Vorab-Praxistest.

    29er – Laufräder mit großen Durchmessern und fetten Reifen. 3x10-XT-Schaltung, die neue Alfine11, Riemenantrieb, leichte Sporträder.

  • Test: Reisetourer
    10 reisetaugliche Tourenräder unter 2000 Euro

    Wer gern auf dem Rad verreist, muss sich nicht unbedingt ein Reiserad anschaffen. Damit ein Tourenrad auch mit Gepäck überzeugen kann, kommt es auf viele Einzelheiten an.

  • Test: Alfine 11-Gang-Nabe
    Zehn Räder mit Alfine 11-Gang-Nabe im Test

    Genau in die Mitte zwischen Alfine 8- und Rohloff-Getriebenabe platziert Komponenten-Riese Shimano die neue Alfine-Nabe mit 11 Gängen.

  • Test: Tout Terrain Grande Route
    Konzept-Rad mit USB-Steckdose und Doppelmoppel-Konverter

    Als Konzept-Rad soll das Tout Terrain Grande Route die Aufmerksamkeit von Radliebhabern wecken. Am Stahlrahmen sind feinste Komponenten und neueste Technik vereint.

  • Test: Crossräder
    Neun Crossbikes unter 1200 Euro

    Nach über 25 Jahren Crossbike-Geschichte scheint die Art auf den ersten Blick technisch zu stagnieren:

  • Touren-Mountainbikes unter 1000 Euro
    Acht Mountainbike-Hardtails im Touren-Test

    Mountainbikes als Touren-und Alltagsräder haben ihre Vorteile: Stabiles Fahrwerk und haltbare Komponentenauswahl. Bereits für 999 Euro erhält man attraktive Hardtails. Gemeinsam mit dem Magazin BIKE haben wir acht Modelle verglichen.

  • Simpel Wegwärts NuVinci
    Stadtrad mit wartungsarmer Stufenlos-Schaltung

    Einfach nur fahren. Und sich am Rad um nichts kümmern. Ewige Utopie?

  • So funktioniert NuVinci
    NuVincis neue N360-Schaltnabe

    Stufenlos schalten ohne feste Gang-Vorgaben – das schont den „Motor Mensch“ und steigert seine Leistung und Ausdauer. Mit NuVincis neuer N360-Schaltnabe wird die smarte Technik nun endgültig praxistauglich.

  • Saisontest: Acht Räder im Dauereinsatz
    Die Bilanz nach einer Fahrradsaison

    Eine Saison lang setzten sich Vielfahrer intensiv mit dem Material ihrer Wahl auseinander. Am Ende steht die Frage: Wie hat’s gepasst?

  • Test: Transporträder
    Fahrräder mit möglicher Beladung bis 100 Kilo

    Sie transportieren große Träume ebenso mühelos wie kleine Kinder oder schwere Taschen: Eine neue Generation von Transporträdern erweitert die Möglichkeiten des wahrhaft „grünen“ Lastentransports.

  • Spezial: Alles über Rohloff-Räder
    Das leistet die 14-Gang-Nabe in Praxis und Labor

    14 Jahre – 14 Gänge: Was mit einer ersten Ankündigung auf der Kölner IFMA 1996 begann, weckte die gespannte Aufmerksamkeit der ganzen Fahrrad-Branche.

  • Einzeltest: BlueLabel Herrenrad Sport
    Universalrad der neuen Marke BlueLabel

    Mit BlueLabel erweitert Riese & Müller die Kompetenz in der Entwicklung und Produktion hochwertiger Fahrräder auf ein neues Segment.

  • Einzeltest: Topeak Jango 7.1
    Modulares Trekkingrad mit verschiedensten Anbauteilen

    Das Jango-Konzept von Topeak gewann gleich mehrere Design-Preise. Schnellmontage-Zubehör soll das Basisrad für viele Einsätze fit machen. Hält die Praxis der Theorie stand?

  • Einzeltest: Cannondale ON
    Das Design des Cannondale ON huldigt der Einseitigkeit

    Mit dem limitierten Sondermodell „ON“ nimmt Cannondale zentrale Details einer Designstudie aus dem Jahr 2007 auf: Beide Räder sind nur einseitig aufgehängt, der Kettenkasten ist ein tragendes Rahmenteil. Schaustück oder Wegweiser?

  • Preisbrecher-Räder
    10 Preis-Leistungsknaller im Test

    Ein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt jedes unserer zehn Testräder. Doch günstig heißt nicht immer auch billig! Unser Test beweist: Auch 3000 Euro können ein Schnäppchen sein.

  • Pin-up: Idworx Easy Transport Mild Hybrid
    Rollentausch: Vom Reiserad zum Pedelec

    Auch Edelhersteller Idworx elektrifiziert sein Reise- und Pendler-Rad Easy Transport. „Flip-Flop“ heißt das Zauberwort.

  • Test: Touren-Mountainbikes
    Acht Mountainbike-Hardtails im Touren-Test

    Manches preiswerte Mountainbike trägt zwei Seelen in sich: Heute robustes Reiserad, morgen kerniges Spaßgerät für die Feldwege.

  • Test: XXL-Räder
    Räder für Schwere und Große

    Wer über 1,95 Meter groß ist, sitzt augenscheinlich nur selten auf einem ausreichend hohen und langen Rad. Noch verzweifelter wird die Lage, wenn zur Größe hohes Körpergewicht kommt.

  • Kaufberatung: Der Weg zum neuen Rad
    Typenkunde und Tipps vom Profi

    Citybike, Fitnessbike, Speedbike, Trekkingbike, Crossrad, Allrounder, vollgefedert, ungefedert, Reiserad oder gar Elektrorad – von Mountainbikes oder Rennrädern ganz zu schweigen.

  • Allrounder von 800-1000 Euro
    Zehn universelle Räder im Test

    Ein Rad für alles: eine vielgefragte Kategorie. Auch eine Frage der Vernunft: Bringt ein Mehrpreis auch proportional mehr Leistung? Bei acht Testkandidaten im Bestseller-Bereich von 800 bis 1100 Euro haben wir genauer nachgesehen.

  • Test: Top-Räder 2010
    Zehn Räder sind die Stars des neuen Modelljahres

    Was wird wichtig in der Fahrrad-Saison 2010? Das soll uns traditionell die erste Testgruppe des jungen Jahres zeigen. Zehn unterschiedliche Rad-Charaktere stellen sich dem Fahrtest und dem Konzept-Urteil unserer Tester.

  • Einzeltest: Flux A-10 F
    Radkonzept: Tiefsitzer

    Aufrecht und entspannt sitzen, lockere Armhaltung, mit beiden Beinen immer sicher den Boden erreichen – das wünschen sich viele Radfahrer.

  • Saison-Test: Acht Wunschräder im Dauereinsatz
    Routinierte Trekkingradler ziehen Bilanz

    Acht Räder, acht Vielfahrer, ein Jahr Zeit: Hier erzählen unsere Saisontester, was man mit seinem Wunschrad und vielen Kilometern erleben kann.

  • Test: Design-Räder
    Vom Klapprad bis zum Ponybike

    Abseits kühler Rechnerei beginnt das Reich der Gestaltungsfreiheit. Dort tummeln sich charmante Räder mit Spleen. Unsere acht Design-Räder werben für stilvolle Fortbewegung.

  • Neue Räder 2010
    Die ersten Modelle der nächsten Saison

    Zurück in die Zukunft? Bei den ersten Testrädern des nächsten Jahrgangs mischen sich Retro-Modelle mit futuristischen Designs. Im Trekkingbike-Fahrtest mussten sich sechs Modelle der kommenden Saison schon jetzt beweisen.

  • Tout Terrain Panamericana versus R & M Intercontinental
    Zwei vollgefederte Reiseräder der Topklasse im Vergleich

    Das „Intercontinental“ von Riese und Müller und das „Panamericana“ von Tout Terrain vertreten die rare Gattung der vollgefederten Reiseräder.

  • 16-Seiten-Spezial: Elektroräder
    Alles was Sie über die neuen E-Bikes wissen müssen

    Die Branche steht unter Strom. Beinahe jeder Fahrradhersteller hat mittlerweile ein Elektrorad im Programm.

  • Test: Tourenräder von 800 bis 1600 Euro
    Die besten Tourenräder in jeder Preisklasse

    Tourentaugliche Räder müssen nicht teuer sein. Wer genau weiß, wie er sein Rad einsetzen will, kann exakt Passendes auch günstig finden.

  • Test: Crossräder um 1000 Euro
    Acht geländegängige Crossräder im Test

    Crossräder tummeln sich am sportlichen Ende des Trekkingrad-Markts. Nach den Fitnessbikes sind Crossräder die leichtesten Trekkingräder.

  • Einzeltest: Koga Miyata Adaptor
    Kompaktrad mit Gates Riemenantrieb

    Die niederländische Fahrradmanufaktur Koga Miyata hat ein besonders transportfreundliches Kompaktrad ersonnen: das Adaptor.

  • Einzeltest: Elektrorad Gruber Assist
    Elektromotor unsichtbar im Rahmen

    Rückenwind nach Bedarf blieb bisher ein frommer Wunsch vieler Radler.

  • Einzeltest: Carbon-Elektrorad Flyer K Urban
    Elegantes Elektrorad: das Carbon-Pedelec Flyer K Urban

    Das Pedelec Flyer K der Schweizer Firma Biketec erobert das Radwegenetz mit Carbon-Rahmen und Elektro-Schub. Und beansprucht die Anerkennung als zeitgemäßes Lifestyle-Fahrzeug.

  • Einzeltest: Koga Miyata Aeroblade
    Titan-Designerrad der preislichen Extrakasse

    Mit streng limitierter Auflage und exklusiver Ausstattung fertigt Koga Miyata das teuerste Rad der Welt zum Preis von 12.500 Euro. Wir konnten das Titan-Rad Aeroblade ausgiebig testen.

  • Test: Touren-Hardtails
    Zehn Mountainbikes mit Reise-Option

    Günstige, leichte Mountainbikes mit Federgabel sind nicht nur gut zum Toben im Gelände. Mit zusätzlichem Gepäckträger wird schnell ein agiles Tourenrad daraus. TREKKINGBIKE hat 10 Hardtails aufgerüstet und Probe gefahren.

  • Einzeltest: Grasshopper FX
    Ein Liegerad für Straße und Kofferraum

    Liegeräder sind schnell, bequem, aber sperrig? Umdenken ist angesagt: Das Grasshopper fx misst gefaltet nur 104 x 74 x 70 cm und lässt sich sogar in einem Smart-Kofferraum unterbringen.

  • Test: Alltagsräder
    Acht Alltagsräder für 800 Euro im Test

    Bei jedem Wetter im Einsatz und nachts oft genug draußen: Die Bedingungen für ein Alltagsrad sind hart. Wo passen Qualität und Preis am besten zusammen? TREKKINGBIKE hat acht Räder um 800 Euro getestet – und erfreuliche Überraschungen erlebt.

  • Fahrbericht: Bergamont Sponsor Tour
    Solides Alltagsrad für 500 Euro

    Zum zehnjährigen Firmenjubiläum im Jahr 2003 legte Bergamont erstmals ein Sponsor-Modell auf.

  • Top-Räder 2009
    Erste Fahrtests mit den neuen Radmodellen

    Wo geht’s lang in der Fahrradtechnik, Jahrgang 2009? Das Angebot auf den Herbstmessen war, wie üblich, umfangreich und vielfältig.

  • Fahrbericht: Diamant Beryll Sport
    Wartungsfreies Cityrad mit Rücktrittbremse

    Unkompliziert, elegant und wohl gestaltet – das Diamant Beryll Sport kombiniert zeitgemäße Fahrradtechnik mit Althergebrachtem: es ist auch mit Rücktritt-Bremse zu haben.

  • Saison-Test: Acht Räder im Alltag und auf Reisen
    Die Tester ziehen Bilanz

    Acht Vielfahrer durften sich Anfang 2008 was wünschen: Ein Rad, um Bedarf und Budget unter einen Hut zu bringen.

  • Test: Rohloff-Räder
    Zehn Räder, ein Antrieb

    Höchste deutsche Ingenieurskunst erschuf den Problemlos-Antrieb schlechthin: Die Rohloff Speedhub bringt Techniker, Benutzer und Ästheten zum Jubeln. Zurecht?

  • Test: Tourenräder
    Die besten Tourenräder zwischen 800 und 2000 Euro

    Tourenräder müssen strecken- und lasttauglich sein. Wenn sie Spaß und Nutzwert auch im Alltagsbetrieb bieten, umso besser.

  • Extra-Heft: Falträder
    Clevere Faltradkonzepte für jeden Einsatzzweck

    Die Enkel des Klapprades sind erwachsen geworden. Sie verkürzen den Pendlerweg, erweitern den Reiseradius oder machen einfach Spaß.

  • Test: Ballonräder
    Auf dicken Reifen unterwegs

    Die schlucken was weg! Ballonräder nützen die Federwirkung dicker Reifen. TREKKINGBIKE hat die Vorzüge und Nachteile einer guten Idee gegenübergestellt. Acht Ballon-Fahrzeuge mit 50- und 60-Millimeter-Reifen im Test.

  • Test: Sporträder
    Fitness- und Crossbikes zwischen 700 und 800 Euro

    Kein Schnickschnack, viel Tempo. Fitness- und Crossräder haben gemeinsame Wurzeln aber unterschiedliche Ausrichtungen. Das leichte, schnelle Fitnessrad frisst mit Vorliebe Asphalt-Kilometer.

  • Fahrbericht: Dahon Cadenza
    Ein Fitnessbike zum Falten — und Fahren

    Das Dahon Cadenza ist ein Klapprad eigener Art: Trotz konventioneller Rahmenform lässt es sich in der Mitte falten. Wie gut vertragen sich Vollformat-Rahmen und kleines Packmaß?

  • Fahrbericht: Birdy New
    Neuauflage des Klassikers

    Nachdem das Birdy von Riese und Müller bis zu seinem zehnten Geburtstag mit Faceliftings überleben musste, gibt es nun den Faltflitzer komplett neu: Das Birdy New ist leichter, steifer und kompakter zu falten – die Fahreigenschaften sind unverändert tadellos.

  • Test: Falträder
    Neun Modelle zwischen 500 und 3500 Euro

    Praktisch wie ein Schweizer Messer, aber viel schneller.

  • Test: Räder mit Vollfederung
    Federkonzepte für schonendes Radfahren

    Bis zu 35 Prozent weniger Belastung für Muskeln und Gelenke attestiert eine Untersuchung der Deutschen Sporthochschule in Köln vollgefederten Fahrrädern im Vergleich zu ihren ungefederten Pendants.

  • Test: Starrgabel-Räder
    Starrsinnig

    Sie erleichtert ein Fahrrad locker um bis zu ein Kilo. Dafür muss man Schlaglöchern wieder ausweichen. Die Starrgabel erlebt eine Renaissance. Neun Kandidaten zeigen „Neue Härte“ im TREKKINGBIKE-Test.

  • 16-Seiten-Spezial: Kaufberatung
    Stadtrad, Allrounder, Tourenrad, Sportrad, Räder für Schwere

    Sie wollen sich ein neues Fahrrad zulegen? Der Fahrradmarkt 2009 bietet für jeden Einsatzzweck das passende Rad, und inzwischen in einer technischen Ausgereiftheit, die auch außergewöhnliche Ansprüche erfüllt.

  • Bike Friday Pocket Llama
    Faltrad für die große Reise

    So treu und jederzeit loyal zu Diensten wie Robinsons Gefährte: Das reisetaugliche Faltrad Bike Friday Pocket Llama begleitet seinen Benutzer überall hin. Wenn nötig, auch um die ganze Welt. Ein Reiserad im Kofferformat.

  • Test: Urbanbikes
    Neun Trendräder für die Stadt

    Urbanbikes sind robuste, auf Tempo getrimmte Geräte für den direkten Weg in der Großstadt. Mit ihrer schlichten Coolness übertrumpfen sie jedes umgebaute Mountainbike. Acht Modelle im TREKKINGBIKE-Test.

  • Fahrbericht: Kalkhoff Agattu XXL
    Schwer in Ordnung

    Mit dem „Agattu XXL“ bedient Kalkhoff einen gewichtigen Kundenkreis: Der massive Allrounder ist für Menschen kon- struiert, die größer und schwerer sind als andere.

  • Saison-Test 2007
    Quälgeister

    Genau 11.287 Kilometer haben unsere sieben Dauertester in knapp neun Monaten bei Wind und Wetter abgespult. Sieben Trekkingräder unterschiedlichster Art mussten sich das gefallen lassen. Das Achte kam so davon. Es wurde uns geklaut.

  • Pin-Up: VSF T-1987
    Aus neu mach’ alt

    Ein „Oldie“ in jungem Gewand – oder umgekehrt. Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum bringt die VSF Fahrradmanufaktur einen Klassiker mit moderner Technik. Das T-1987 gibt es nur in limitierter Stückzahl. Ein Sammlerstück mit besten Alltagseigenschaften.

  • Fahrbericht: Wanderer Sporttourer
    Leichtfüßig

    Mit dem „Sporttourer“ begibt sich Wanderer in ungewohnte Gefilde: Das 11,5 Kilo leichte Rad ist eher zügiger Dauerläufer als beschaulicher Wandersmann.

  • Pin-Up: Mercedes-Benz Fitnessbike
    Stern-Kreuzer

    Begonnen hat Mercedes-Benz 1894 mit der Fahrrad-Produktion. Jetzt legt der Premiumhersteller mit einer komplett neuen Fahrrad-Linie nach.

  • Test: Reiseräder
    Mit Sack und Pack

    Robust, leicht oder schnell? Kein anderes Fahrrad muss so viel leisten wie ein Reiserad. Kiloschwere Lasten, ruppige Pisten, weite Strecken bei Wind und Wetter setzen Mensch und Maschine zu. Wir haben neun Langstreckentourer getestet.

  • Pin Up: Reiserad Idworx Off Rohler
    Anspruch: unkaputtbar!

    Immer und überall soll es funktionieren – diese Devise steht hinter einem Idworx-Rad. Das neueste Modell, Off Rohler, konzipiert als Reiserad auch für unbefestigte Routen, erfüllt dies gewohnt souverän.

  • Fahrbericht: Scorpion Tricycle
    Ein Liegerad mit drei Rädern

    Einen Monat lang fuhr unser TOUR-Kollege Manuel Jekel das Reisedreirad„Scorpion fx“ von HP Velotechnik im Alltag und auf Touren. Sowohl für den Fahrer als auch für Passanten kam es dabei zu exotischen Erlebnissen. Ein Erfahrungsbericht.

  • Fahrbericht: Falk Klima-Rad
    Rad mit ökologischen Hintergrund

    „Klima Limited Bike“ nennt Direktvertreiber Falk ein Modell seiner Palette, denn man unterstützt mit dem Kauf den Erhalt von Regenwald im Nationalpark Patuca in Honduras. Für jedes verkaufte Rad lässt der Hersteller einen Baum pflanzen.

  • Test: Sorglos-Räder
    Neun Pflegeleichte im Test

    Vielfahrer sind unterwegs, egal, ob’s stürmt, schneit oder die Sonne scheint. Deshalb brauchen sie wartungsarme Technik am Rad, die zuverlässig und dauerhaft funktioniert. Wir haben neun Sorglos-Räder für Sie getestet.

  • Fahrbericht: Reiserad Simplon Kagu 600
    Sorglos-Rad auf dicken Reifen

    Viel dran, viel drin. Das Kagu 600 ist ein komplettes Reiserad, doch die ausgereifte Ausstattung und der stabile leichte Rahmen machen es zum idealen Alltagsbegleiter, der sich auch in der Stadt perfekt einsetzen lässt.

  • Pin Up: Tout Terrain Panamericana
    Ein Reiserad, das um den Gepäckträger herum gebaut wurde

    Extrem-Reiseradler machten um eine Vollfederung bislang in der Regel einen weiten Bogen. Das Panamericana von Tout Terrain will diesem Vorurteil Paroli bieten. Ein Rad für Spezialisten.

  • Pin Up: Gazelle Kathmandu
    Luxus-Dampfer

    Aufsteigen und losfahren, mindestens bis zum Horizont.

  • Test: Randonneure
    Sechs aktuelle Vertreter einer seltenen Spezies

    Kaum mehr als ein Jahrzehnt ist es her, da dachten Insider beim Stichwort „Reiseräder“ noch grundsätzlich an Geräte, die Laien als „Rennräder mit Gepäckträger“ bezeichnen würden. Mit gebogenem Lenker, dünnen Reifen, schlankem Rahmen. Solche Randonneur-Räder sind die Langstreckler unter den Reiserädern. Leicht, schnell, und ein bisschen spartanisch.

  • Test: Allrounder bis 1000 Euro
    Zehn Alleskönner im Vergleich

    Von allem etwas – und davon möglichst viel! Wer diesen Anspruch an das Können seines neues Fahrrads stellt, ist beim Segment Allrounder zwischen 550 und 1000 Euro genau richtig. Zehn Alleskönner haben wir getestet, und dabei einige gute Konzepte entdeckt.

  • Test: Elektroräder
    Sechs Konzepte mit elektrischem Extra-Schub im Vergleich

    Goldgräberstimmung bei den Herstellern von Pedelecs. Noch nie war das Interesse an elektrounterstützten Fahrrädern größer. Allein der holländische Hersteller Sparta verkaufte knapp 30.000 Stück des Erfolgsmodells Ion.

  • Test: Carbonräder
    Kohlefaser besser als Metall?

    Mit aller Macht drängt das Hightech-Material Carbon in den Trekkingbike-Markt. Noch nie war das Angebot an Carbonrahmen für den Alltag so groß wie 2007.

  • Test: Top-Räder 2007
    Zehn Kandidaten für die Bestenliste des Jahrgangs 2007

    Unüberschaubar viele neue Räder waren auf den Herbstmessen zu sehen.

  • Test: Crossräder um 800 Euro
    Acht Alleskönner im Vergleich

    Acht Crossräder und ein Limit: Bei maximal 800 Euro war Schluss im Test. Die Kandidaten mussten sich auf glattem Asphalt und rauen Wegen bewähren. Dabei zeigten sich deutliche Charakterunterschiede.

  • Test: Baukasten-Räder
    Custom-made: nach individuellem Kundenwunsch gebaut

    Aus einem einzigen Basismodell kann Vieles werden: Cross- oder Reise-, Spaß- oder Alltagsrad. „Baukasten-System“ heißt der Weg zum individuellen Traumrad. TREKKINGBIKE hat acht Baukästen unter den Deckel geschaut.

  • Fahrbericht: Herkelmann Viana
    Ein überlegt komponiertes Sorglos-Rad

    Kleinserien-Hersteller Herkelmann verkauft seine Räder online und per Telefon. Das drückt den Preis. Am 1000-Euro-Modell Viana ist alles dran, was gut und sonst viel teurer ist. TREKKINGBIKE trieb das Schnäppchen durch die Stadt.

  • Fahrbericht: Velo de Ville VDV 1000
    Velo de Ville VDV 1000

    Schöne Räder gibt es viele. Doch das Velo de Ville VDV 1000 ist ein besonderes Rad. Es verbindet gelungene Ästhetik mit ausgesuchter Ausstattung nach dem Baukasten-Prinzip. TREKKINGBIKE ist ganz elegant Probe gefahren.

  • Test: Räder für Schwere
    Acht Jumbo-Bikes und starkes Zubehör

    Mindestanforderung: Zugelassen für 100 Kilo Fahrergewicht. Trekkingräder für schwere Piloten müssen einiges aushalten.

  • Test: Räder für Kleine
    Sieben Trekkingbikes für Menschen unter 1,60 Meter.

    An Menschen unter 1,60 Meter ist die Technik-Evolution vorbeigerauscht. Und Jugendräder auf angemessenem Technikniveau gibt es kaum. TREKKINGBIKE hat sieben Testräder in Größe XXS gefunden.

  • Test: Räder vom Versender
    Home-Shopping

    Bunte Websites und knallharte Preise. So buhlen Versandanbieter um die Aufmerksamkeit der Käufer. Wer im Versand kauft, zieht manche Überraschung aus der Kiste. TREKKINGBIKE hat sechs Versender und ihre Räder getestet.

  • Test: Räder für Große
    Hersteller und Kauftipps

    Wer größer als 1,95 Meter ist, hat wenig Auswahl beim rollenden Material. Bei Rahmenhöhe 60 ist normalerweise Schluss. Wir haben Hersteller gefunden, die Räder bis 74 cm Rahmenhöhe anbieten und geben Tipps, was Große beim Kauf beachten müssen.