GPS für Radfahrer - 16-Seiten Spezial

Das richtige GPS-Gerät

Touren aus dem All. Mit den Geräte-, Karten- und Software-Angeboten des Jahres 2006 zeichnet sich nachhaltig ein deutlicher Sprung nach vorne ab.

Trekkingbike am 04.04.2006
TB_004942__E5B7508.jpg
Daniel Simon

„GPS für Radfahrer“ verlässt immer mehr die zeitaufwändige Spielwiese von Tüftlern und Computerfreaks. Die neue Technik mausert sich zur echten Alternative der zuverlässigen Tourenplanung und eines neuartigen Tourenerlebnisses.

TB_005067_DS0406_GARMIN-60C.tif

Vorschnell Begeisterte wollen wir trotzdem noch warnen. Auch wenn die Technik noch so faszinierend, zukunftsweisend und zuverlässig ist, nur wer bereit ist, vor der Traumtour einige Stunden am Rechner zu verbringen, der bleibt mit Hilfe aus dem All stets zuverlässig auf dem richtigen Weg. Auch wenn die Werbekampagnen vieler Hersteller anderes versprechen. Das ideale GPS-Gerät für den Radfahrer ist noch nicht am Markt.

Die für Radfahrer tauglichen Geräte müssen bislang auch noch die Bedürfnisse vieler anderer Outdoor-Sportler (Angler, Jäger, Wanderer) befriedigen und so verwirren selbst die guten Modelle mit einer Fülle von Funktionen, die in ihrer ganzen Breite so gut wie keiner braucht. Doch daran ist zunächst nicht zu rütteln. Unabdingbar sind Merkmale wie Wasserdichtigkeit, Rüttelfestigkeit, Montagemöglichkeit am Lenker und geringer Stromverbrauch. 

Im Artikel blättern

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)

Artikelstrecke GPS-Navigation


Trekkingbike am 04.04.2006

Das könnte Sie auch interessieren