Die neue XT Trekking

Die MTB-Gruppe wechselt ins Trekkingbike-Lager

Zum dreißigjährigen Jubiläum von XT 2012, bringt Shimano zum ersten Mal eine komplette XT-Trekkinggruppe mit eigener Identität auf den Markt. Wir haben diese genau unter die Lupe genommen.

Kai Hilbertz am 21.02.2012
Die neue XT Trekking
Danel Simon

Eigene Identität heißt konkret ein eigenes Trekking-Schaltwerk, eigene Bremshebel und Bremsen, eigene Pedale, Naben, Nabendynamos und Kurbeln. Analog zur MTB-XT wird bei der Trekking-XT Dyna-Sys eingeführt. Dyna-Sys tangiert fast das gesamte Schaltsystem; die Zehnfach-Schaltebel, das Schaltwerk, die Kette und die Zehnfach-Kassette sind alle neu und aufeinander abgestimmt.

Die neue XT Trekking

Nur der Umwerfer bleibt unverändert. Wichtig dabei ist, dass Dyna-Sys ein anderes Schaltverhältnis als bisher verwendet und damit mit allen bisherigen Shimano-Schaltwerken und Schalthebeln nicht kompatibel ist. Der Sinn der Neuentwicklung ist ein besseres Schaltverhalten.

Den Artikel aus Ausgabe 1/2012 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Kai Hilbertz am 21.02.2012

Das könnte Sie auch interessieren