Winter-Tipps Winter-Tipps Winter-Tipps

Ratgeber: Sicher durch den Winter

Winter-Tipps

  • Barbara Merz-Weigandt

Die kalte Jahreszeit ist kein Grund, das Fahrrad einzumotten. In diesem 16-Seiten-Spezial finden Sie die besten Tipps von überzeugten Winterradlern. Alles Wissenswerte zu Reifen, Antrieben, der richtigen Funktionsbekleidung und Fahrradpflege.

Man braucht kein spezielles Rad für die kalte Jahreszeit. Doch passionierte Winter-Radler werfen bereits beim Fahrradkauf einen Blick auf wintertaugliche Details.

Ein erstes Kriterium ist sicherlich die Schaltung: Eine Nabenschaltung bringt die meisten Vorteile mit. Sie ist am besten gegen die Witterung geschützt und kann mittels Riementransmission sogar den perfekten Winterantrieb abgeben. Bremsenseitig haben sich moderne Discbrakes bewährt. Ihre Hydraulik ist unanfällig gegen tiefe Temperaturen oder Schmutzbeschuss, die Bremswirkung liegt bei allen Wetterverhältnissen zuverlässig so hoch, wie die Bedienkräfte niedrig. Bei den Laufrädern ist vor allem wichtig, dass sie breiten Reifen Platz bieten: Je breiter, desto besser sind Grip und Spurführung an Vorder- und Hinterrad. Besonders sollten Sie auf ausreichenden Grip am Vorderrad achten. Kommt das ins Rutschen, ist ein Sturz fast unvermeidlich. Großen Durchlauf am Rahmen und unter den Radschützern brauchen auch Spike-Reifen – bei Schnee- und Eislage die allerbeste Lösung. Die Laufradgröße spielt nur eine geringe Rolle: 28- oder 29-Zöller rollen ruhiger und leichter, sind jedoch träger im Antritt und beim Lenken. 26er rollen etwas holpriger auf unebenem, vereistem Grund, bringen dafür aber einfacheres Handling. Generell gilt: Je kompakter der Rahmen, je tiefer der Schwerpunkt einstellbar ist, desto besser fährt das Bike im Winter.

Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 6/2015. Sie können das gesamte Heft in der Trekkingbike-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop bestellen.

Themen: RadfahrenWinter


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Urlaubsplaner Herbsttouren: Italien
    Mit dem Rad zu den Kulturstädten am Po

    08.04.2020Piacenza, Parma, Cremona, Mantua und Ferrara – ein faszinierendes Städtesightseeing an Italiens größtem Fluss.

  • UNESCO-Radroute Wallonie
    Schatztruhe

    20.08.2021Die Wallonie hat einen enormen Strukturwandel erlebt. Nun lockt sie vor allem mit zahlreichen UNESCO-Welterbestätten, die man auf einer Radroute im wahrsten Sinne des Wortes ...

  • Die schönsten Herbsttouren: Elsass
    Route des Vins – Radrundweg durch Weinberge

    05.10.2018Für die 82-Kilometer-Tour nördlich von Colmar darf man sich gerne zwei Tage Zeit lassen. Nach dem Start in Kogenheim geht es zuerst Richtung Westen in die Weinberge. Winzerdörfer ...

  • Seen-Kultur-Radweg im Ruppiner Land
    Hochkultur und Badespaß

    21.04.2020Durch das Ruppiner Seenland windet sich als große Runde der mehr als 200 Kilometer lange Seen-Kultur-Radweg. Natur- und Kultur-Genießer lassen sich dafür drei bis vier Tage Zeit.

  • Ernährung: Energieriegel
    Kraft aus natürlichen Zutaten

    25.02.2015Von trocken-klebrig bis fruchtig-locker – 21 Energieriegel im großen Geschmacks- und Sensorikvergleich.

  • Pilgern mit dem Fahrrad: Benediktweg
    Eine attraktive Rad-Runde durch Bayerns Südosten

    27.03.2018Beinahe 250 Kilometer und 2.150 Höhenmeter hält dieser Pilgerweg zwischen Inn, Salzach und Chiemsee für Rad-Reisende bereit. Wir haben die genaue Karte zum Benediktweg mit den ...

  • Die schönsten Herbsttouren: Bodensee
    Dem Seeufer entlang von Bregenz nach Friedrichshafen

    05.10.2018Der Bodensee profitiert nicht nur von seiner herrlichen Lage in der Drei-Länder-Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Auch ein gewisser klimatischer Vorteil macht sich hier ...

  • Radtouren in Deutschen Mittelgebirgen
    Radrunde durch den Mittleren Schwarzwald

    27.05.2020Diese 227 km lange Schwarzwald-Radrunde führt den Radler von den Rheinauen hinein in die Weinberge der Ortenau und durchs Kinzigtal hinauf zu den Schwarzwaldhöhen.

  • Urbane Mobilität: neues Mobilitätsgesetz
    Neues Mobilitätsgesetz für ein fahrradfreundlicheres Berlin

    22.02.2018Mehr Radwege, schnellere und sicherere Verbindungen: Das neue Mobilitätsgesetz der Hauptstadt kommt.