Fahrrad-Buch

50 Jahre Markenfahrräder KTM

  • Jochen Donner

Was wir heute, seit mehr als 50 Jahren unter dem Namen KTM und an seiner orangen Farbe erkennen, nahm seinen Anfang in einer Reparaturwerkstatt für Autos und Motorräder.

Schon 42 Jahre erlebt Franz Leingartner Fahrradgeschichte am eigenen Leib. Denn so lange arbeitet der Österreicher bereits für dieselbe Firma, die ein gewisser Hans Trunkenpolz 1934 im ehemaligen Gasthaus "Zum schwarzen Adler" am Marktplatz von Mattighofen gegründet hat. Was wir heute, seit mehr als 50 Jahren unter dem Namen KTM und an seiner orangen Farbe erkennen, nahm seinen Anfang in einer Reparaturwerkstatt für Autos und Motorräder. Der Verkauf und später der Bau eigener Motorräder legte den Grundstein der Marke "Kraftfahrzeuge Trunkenpolz Mattighofen". Eine Absatzkrise sorgte dann 10 Jahre später für die Entwicklung des bis heute tragenden Standbeins Fahrrad-Bau. Wie die Firma die zahlreichen Klippen der vergangenen fünf Jahrzehnte erfolgreich umschiffte, schildert Franz Leingartner in seiner Chronik sachlich, detailliert und auf sympathische Art österreichisch-bescheiden, mit seinem Einblick als Insider: Heute ist er Geschäftsführer von KTM. www.ktm-bikes.at

50 Jahre Markenfahrräder KTM ; Franz Leingartner; 144 Seiten;
Aumayer-Verlag; ISBN 978-3-902-92345-5; 24,90 Euro

Schlagwörter: Buch Fahrrad Ktm


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Falk Tourenportal
    70.000 Touren für Outdoor-Fans

    Der Geräte- und Software-Hersteller Falk öffnet seine Outdoor-Community für jedermann. Dort liegen mittlerweile 70.000 Tourenvorschläge für vielerlei Aktivitäten und unterschiedliche Leistungsniveaus bereit.

  • Buchtipp: Route 66
    Mit dem Fahrrad von Chicago nach Los Angeles

    Seit 1985 ist sie aus dem amerikanischen Straßenregister getilgt: Sie war dem ständig steigenden Verkehrsaufkommen längst nicht mehr gewachsen.

  • Test: Günstige Allrounder
    Sonnige Aussichten

    Zwischen 1100 und 1600 Euro bekommt man eine Menge Rad fürs Geld. Unsere 10 günstigen Allrounder sind ein interessantes Testfeld: Mit viel Licht, aber auch ein wenig Schatten.

  • Tea Time - Mit dem Rad unterwegs in Sri Lanka
    Mit Bike Adventure Tours in Sri Lanka

    Wer Ceylon hört, denkt zunächst an Tee und nicht ans Trekkingbike. Doch die tropische Insel überrascht Radfahrer mit zahllosen exotischen Erlebnissen. Vorausgesetzt, man kennt den Weg. Chefredakteur Tom Bierl buchte eine Individualreise mit dem Schweizer Veranstalter Bike Adventure Tours und erlebte das Land als Radfahrerparadies.

  • Radfahren in Polen
    Ein Fahrrad-Wochenende in Danzig

    Die Pracht der Hanse – Danzig will sich als radfreundliche Stadt einen Namen machen. Trekkingbike-Chefredakteur Tom Bierl war an einem Wochenende dort unterwegs.

  • Ergonomie am Fahrrad: Lenker
    Lastverteilung am Lenker

    Der Lenker als Ergonomie-Bauteil? Vor allem die Krümmung und die Erhöhung beeinflussen den Komfort

  • Zubehör: Lichttechnik 2016
    Die neue Generation Licht

    Von der Messe ins TREKKINGBIKE-Testcenter. Seit Jahren schreitet die Lichttechnik am Rad im Eiltempo voran. Was leistet die neue Lichtgeneration?

  • FAHR RAD! 2018 Mit Rädern die Städte zurückerobern
    Lebenswertere Städte durch fahrradgerechte Infrastrukturen

    Im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main findet vom 21. April bis zum 2. September 2018 die Ausstellung FAHR RAD! statt – ihr Thema: Die Rückeroberung der Stadt.

  • Werkstatt: Reifen aufpumpen
    Das mach ich selbst: Der richtige Luftdruck im Fahrradreifen

    Der richtige Luftdruck im Reifen ist der beste Schutz vor einem Plattfuss – und das wichtigste Kriterium, damit ein Fahrrad leicht rollt und sich sicher steuern lässt.


  • Fahrradbuch
    Jenseits der Komfortzone

    "The Andes Trail" ist ein verrücktes Radrennen: 11.000 Kilometer längs durch Südamerika, von Quito/Ecuador bis nach Feuerland. Doch jeder kann fahren, wie er will.

  • Fahrradbuch
    Legends of Steel

    Bengt Stiller ist Fan, bedingungslos. Er folgt einfach ganz naiv und mit fast kindlicher Begeisterung seiner Passion: Stahlrenner, möglichst Klassiker aus der Großen Zeit des Radsports.

  • Fahrradbuch
    Eine Radtour von Toronto durch die Neuengland Staaten

    Nirgends ist der September schöner: Die Neu-England-Staaten der USA explodieren förmlich in einem Far­benrausch, bevor auch dort der Winter zuschlägt.

  • Fahrradbuch
    Flow

    Jeder Radler kennt das. Hat das Glücksgefühl schon einmal verspürt, wenn für einen kurzen, perfekten Moment alles zusammenläuft und "es radelt", wie von selbst.

  • Fahrradbuch
    Nur aus Liebe

    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden

  • Fahrradbuch
    Das Rennen gegen die Stasi

    Wie ein Krimi liest sich die minutiös aufbereitete Geschichte des ehemaligen DDR-Radrennfahrers Dieter Wiedemann.

  • Fahrrad-Buch
    Fahrrad fahren

    Der britische Wissenschafts-Journalist Max Glaskin kann im Detail erklären, wie das System Fahrrad funktioniert und auch warum.

  • Fahrradbuch
    Tibet, den Mekong und Südostasien erfahren

    Es gibt Menschen, die zieht es immer wieder in eine bestimmte Gegend der Welt – dort fühlen sie sich wohl und zuhause, ganz ohne dort geboren oder aufgewachsen zu sein.

  • Fahrrad-Buch
    Nun wachsen uns Flügel

    Zwei junge, befreundete Ehepaare brechen auf zu einer Radreise von Paris in die Normandie und Bretagne.

  • Fahrrad-Buch
    Mit Yoga besser Radfahren

    Speziell auf die Bedürfnisse und Defizite von Radfahrern zugeschnitten, zeigt die britische Yogalehrerin und Personal Trainerin Lexie Williamson zahlreiche konkrete Übungen.

  • Fahrrad-Buch
    50 Jahre Markenfahrräder KTM

    Was wir heute, seit mehr als 50 Jahren unter dem Namen KTM und an seiner orangen Farbe erkennen, nahm seinen Anfang in einer Reparaturwerkstatt für Autos und Motorräder.

  • Fahrrad-Buch
    Radeln auf Bahntrassen

    Drei neue Radguides befassen sich mit dem genussvollen Radfahren auf ehemaligen Bahnstrecken in Deutschland.

  • Fahrrad-Buch
    das Fahrrad, the bicycle, le vélo, la bicicletta

    Wenn Grafik-Designer auch gerne Fahrrad fahren, entstehen oft charmante Projekte. Der Münchner Adam Bell (sic!) ist so ein Fall: Dem Fahrrad gehört seine Leidenschaft.

  • Fahrrad-Buch
    Ost-Erfahrung

    Nur 30 Zentimeter neben Bochum liegt der Baikalsee. Zumindest, wenn man mit Lineal und Schulatlas eine Sehnsuchts-Reise plant. Den Drang, sich aufs Fahrrad zu setzen und loszuradeln, fühlt Nicola Haardt jahrelang.

  • Fahrrad-Buch
    Pedalpilot Doppel-Zwo

    Der Hamburger Fahrradkurier Doppel-Zwo heißt bürgerlich Johannes Schmeck und befindet sich in einer Lebensphase, die man als eher unbürgerlich beschreiben würde.

  • Fahrrad-Buch
    Das Buch der Radsporttrikots

    An ihren Hemden sollt Ihr sie erkennen. Auf Radrennfahrer trifft dies wörtlich zu.

  • Fahrrad-Buch
    Ein Mann und sein Rad

    Fahrrad und Literatur gehen in Deutschland nur Wenigen in einem Atemzug über die Zunge. Andere Länder sind da weiter.

  • Fahrrad-Buch
    Jetzt fängt’s auch noch an zu regnen

    Andi Wolff spießt in seinen Fahrradcartoons mit gespitztem Stift allerlei Tücken, Sorgen und verzweifelte Situationen auf, die einen Radler oft begleiten oder begegnen.

  • The Bike Book
    Lifestyle. Passion. Design

    Für die meisten Radler ist ein Fahrrad einfach ein Fahrrad – ein Gebrauchsgegenstand, der sie billig und schnell von A nach B bringt. Andere lieben ihr Rad, weil es für sie etwas Spezielles hat oder ausdrückt.

  • Buchtipp: Velo 2nd Gear
    Bicycle Culture and Style

    Besser als das Auto transportiert heute das Fahrrad die Individualität seines Fahrers. „Bike“ ist die ideale Ergänzung zu „Style“, nicht mehr nur in Subkulturen, sondern immer mehr im Mainstream.

  • Praxiswissen für Alltagsradler
    „Fahrrad für Dummies“

    Eine Art „Fahrrad für Dummies“, also ein umfassender Wissens-Spender für Ein- oder Aufsteiger, die sich ins Thema Radfahren im Alltag vertiefen möchten.

  • The Bike Book
    Lifestyle. Passion. Design

    Für die meisten Radler ist ein Fahrrad einfach ein Fahrrad – ein Gebrauchsgegenstand, der sie billig und schnell von A nach B bringt. Andere lieben ihr Rad, weil es für sie etwas Spezielles hat oder ausdrückt.

  • Paul Fournel: Die Liebe zum Fahrrad
    Velophile Miniaturen

    Glücklich fügt sich, wenn ein passionierter Radfahrer sich zudem als so sensibler Freund und Meister des Wortes entpuppt, wie das bei Paul Fournel der Fall ist.

  • Zahid Sardar: 100 Best Bikes
    Ein Kompendium zeitgenössischen Bike-Designs

    Blättert man sich durch dieses Kompendium zeitgenössischen Bike-Designs, wird nachvollziehbar, wieso Fahrräder auch auf rein optischer Ebene funktionieren können.

  • Meisterwerke des Fahrradbaus
    Schätze auf zwei Rädern

    Es gab Zeiten, da war der Bau eines Fahrrads reines Handwerk. Wer es sich leisten konnte, fuhr ein individuell gefertigtes Velo, in dessen Machart der ganze Stolz und das Können seines Erbauers zum Ausdruck kam.

  • Single Speed
    Die Welt der Fixies und Eingangräder

    Als Verführung zum simplen, schönen Ein-Gänger versteht Matteo Cossu sein reich illustriertes Buch. Es funktioniert als Um- und Aufbauanleitung zum Selbstbau eines Single Speeders, wirbt für die Wiederbelebung alter Velos und deren Teile.

  • Bicycle Diaries
    Die Welt aus dem Fahrradsattel

    Als Künstler, Musiker und Autor ist David Byrne ständig auf Reisen. Auf alle Kontinente und in die unterschiedlichsten Kulturkreise nimmt der New Yorker gerne sein Fahrrad mit.

  • Fahrräder und Fahrradteile
    Ein Buch voll Zeichnungen feiert die Maschine Fahrrad

    Im Hauptberuf unterhält Jürgen Isendyck ein Grafik-Büro mit ganz normalen Kunden, die man halt so hat, aus Automobilbranche und Maschinenbau, wenn man nahe Stuttgart lebt und arbeitet.

  • Der Schweiß der Götter
    Die Geschichte des Radsports

    Am 31. Mai 1868 fing alles an: Zum ersten Mal wurde in Paris im Parc de Saint-Cloud ein Fahrradrennen ausgetragen.

  • Vom Glück auf zwei Rädern
    Ein Rad zum damit-alt-Werden

    Robert Penn hat es satt, Dinge zu kaufen, die nur dazu gemacht sind, bald ersetzt zu werden.

  • Klassische Fahrräder des 20. Jahrhunderts
    Schönheitengalerie

    Wenn geborene Jäger und Sammler, wie zum Beispiel Münsteraner Andreas Perk einer ist, und Augenmenschen wie Designerin und Fotografin Katharina Tenberge aufeinander treffen, ist das ein Glücksfall – für Fahrrad-Liebhaber.

  • Das Familien-Fahrrad-Buch
    Vom Kinderanhänger bis zur Jugendrad

    Kind & Rad passt ideal, findet das Autorengespann Fehlau/Gebel. Beide sind Journalisten vom Fach mit lebenslanger Affinität zum Fahrrad – und jeweils Vater.

  • Geschichte und Entwicklung des Fahrrads
    Eine technische und historische Betrachtung

    „Das Fahrrad ist mein Lehrmeister – alle Weisheit liegt in den Speichen“ – so eröffnet Albert Herresthal, als „Mister VSF“ selbst schon eine Institution, den technik- und kulturhistorischen Abriss über sein und unser aller Lieblings-Mechanikum: Das Fahrrad.

  • Endlich Rasen
    Ein Abenteur auf dem ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen

    Seit über zwanzig Jahren ist die deutsch-deutsche Grenze Vergangenheit. Panzerplatten-Wege im idyllisch grünen Todesstreifen, ein umgebauter Wachturm, gelegentlich ein Grenz-Museum sind Landmarken, denen BIKE-Redakteur Lesewitz folgt: ...

  • Tango Transalp
    Amüsant und lebensnah

    Eigentlich eine blöde Schnapsidee: Eine Wette in der Clique ist der Anlass dafür, dass sich die lebenslustige Hobby-Rennradlerin Karin mit dem spröden Leistungsfetischisten Christian zusammenspannen lässt.

  • VELO – Bicycle Culture and Design
    Bildband über die geniale Konstruktion Fahrrad

    Als effektivste Maschine, die die Menschheit je erfunden hat, bringt das Velo schon immer die Kreativität von Schriftstellern, Malern, Musikern und Filmemachern kräftig auf Touren.

  • GPS am Fahrrad
    Technik und Tourenplanung einfach erklärt

    Nach dem Kauf eines GPS-Gerätes stehen viele Radfahrer vor einem Buch mit sieben Siegeln. Sowohl Geräte als auch die Tourenplanung am Rechner sind nicht so einfach zu begreifen, wie von der Industrie versprochen.

  • Campagnolo
    Ein Unternehmen schreibt Fahrradgeschichte

    Dieser Name zergeht Fahrrad-Kennern auf der Zunge: Tullio Campagnolo steht für epochale Erfindungen, die die Fahrradtechnik weit nach vorn katapultierten. Ein Wutanfall stachelte einst seinen Erfindergeist an.

  • Die Räder der Sieger
    Eine fotografische Zeitreise

    Von Anfang an hat die effizienteste aller Maschinen, das Fahrrad, Kreativität und Handfertigkeit ihrer Konstrukteure herausgefordert.

  • Das E-Bike
    Alles elektrisch

    Prickelnde Zeiten, in denen eine ganze Fahrrad-Gattung neu ins Bewusstsein drängt: Viele „Bike-People“ sind dem Trend Pedelec verfallen.

  • Buchtipp: Fahrradtechnik leicht verständlich
    Die Trekkingbike-Werkstatt

    Unverzichtbar für alle Fragen rund um die Fahrradtechnik: Zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos erleichtern die Arbeit und machen die Wartung zum Vergnügen.

  • Das blaue Buch der Fahrradtechnik
    Nützliche Informationen und Anleitungen

    Wer Spaß am Schrauben, aber noch nicht so viel Ahnung hat, der findet im „Blauen Buch der Fahrradtechnik“ von Werkzeug-Hersteller Park Tool nützliche Informationen und Anleitungen.

  • 1000 Tipps für Biker
    Für jedes Problem gibt's hier eine Lösung

    Der Troubleshooter! Die Fundgrube für mehr Spaß auf zwei Rädern! Für jedes Problem gibt's hier eine Lösung, locker geschrieben und sachlich auf den Punkt gebracht.