Werkstatt: Fahrrad überwintern

Vorbereitung für den Winterschlaf

Nicht jedes edle Tourenrad muss im Winter auf die Piste. Doch lassen Sie den Liebling nicht einfach stehen. Vier Schritte und einige praktische Utensilien helfen, böse Überraschungen nach dem Winterschlaf zu vermeiden.

Trekkingbike am 09.01.2009
Fahrrad überwintern
Danel Simon

Schritt 1: Der Dreck muss weg

Verkrustete Schmutzschichten abkratzen. Sie nehmen Feuchtigkeit auf und beschleunigen den Rostbefall.

Schritt 2: Schalt- und Bremszüge entspannen

V-Brake-Züge am Bremskörper aushängen, so rosten sie nicht so leicht fest. Bei Scheibenbremsen die Beläge entnehmen, um Kontaktkorrosion zu verhindern.

Schritt 3: Ölen

Kette, Ritzel und Kettenblätter mit einem Ölfilm überziehen. Überschüssiges Öl abwischen. Kein Fett auf die Bremsen!

Schritt 4: Richtiger Platz für den Winterschlaf

Optimal ist ein trockener, durchlüfteter, geschlossener Raum. Reifen regelmäßig aufpumpen.

Den Artikel aus Ausgabe 6/2008 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)

Artikelstrecke Radfahren im Winter


Trekkingbike am 09.01.2009

Das könnte Sie auch interessieren