4 Transporträder mit E-Unterstützung im Test 4 Transporträder mit E-Unterstützung im Test 4 Transporträder mit E-Unterstützung im Test
Seite 6:

Test 2017: E-Cargo-Bikes

Testergebnis Riese & Müller Packster Nuvinci 60

  • Uli Friess

Transport-Räder feiern dank E-Unterstützung derzeit ein großes Comeback. Die Einsatzbereiche in der Stadt sind vielfältig: Wochen-Einkauf, Lieferservice, Kinder­taxi ... aber noch nicht alle Konzepte sind ausgereift.


Riese & Müller Packster Nuvinci 60

Konstruktiv ähnelt das Packster dem Lastenrad-Klassiker von Riese & Müller – dem Load. Beim Packster wurde auf die Hinterradschwinge verzichtet, statt der Gitterrohrkonstruktion sitzen Alu-Kastenprofile unter der Ladefläche. Und: Das Packster ist schwerer. Der Clou: Es gibt das Rad mit zwei unterschiedlichen Ladelängen, entweder mit schmalem Board als Ladefläche oder mit Holzwanne – und für den Kindertransport Sitzbretter und Sicherheitsgurte. Der Bosch-Performance-Mittelmotor harmoniert gut mit der stufenlosen Nuvinci-Nabe, statt Kette ist ein Carbonriemen verbaut. Wer weite Strecken fährt, ordert das Dual-Battery-­System, die Akkukapazität steigt damit auf 1.000 Wh. Das Lenkverhalten ist etwas nervöser als beim i:SY – aber daran gewöhnt man sich schnell. Auch bei hohen Geschwindigkeiten fährt man sehr sicher. Ausrüstung und Verarbeitung sind gut, Federgabel und Parallelogramm-Sattelstütze bieten angenehmen Fahrkomfort.


Fazit:   Sehr gut ausgestattet, starker Mittelmotor. Angenehm sicheres Fahrverhalten. Relativ teuer

Daniel Simon Riese & Müller Packster Nuvinci 60


Gesamtwertung*  1,5


Komfort   2,0
Gabel 
 Spinner Grind OS
Federung   Parallelogramm-Sattelstütze


Sicherheit   1,7
Bremsen 
 Scheibe, Tektro Dorado
Fahrstabilität   hoch


Antrieb  1,0
Motorsystem/Akku***
   Bosch Performance CX/500, 1.000 Wh
Getriebenabe   Nuvinci N380
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   ja


Praxis  1,2
Reifen 
 Schwalbe Big Ben 55-406 vorn, Schwalbe Super Moto X 62-584 hinten
Gewicht (v/h in %**)   48,2 kg (73/27)


Service  2,3
Garanti
e   5 Jahre Rahmen
CE   ja


Geometrie
Radstand
   1.871 mm
Lenkerbreite   610 mm
zulässiges Gesamtgewicht   200 kg


Preis   6.078 Euro
Bezug/Info    www.r-m.de



*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft).


Der komplette Artikel stand in E-BIKE Ausgabe 2/2017. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play ) laden oder im  DK-Shop   bestellen.


  • 1
    Test 2017: E-Cargo-Bikes
    4 Transporträder mit E-Unterstützung im Test
  • 2
    Test 2017: E-Cargo-Bikes
    Die Details der Test-Bikes
  • 3
    Test 2017: E-Cargo-Bikes
    Testergebnis Cargobike Schweden Cargobike Electric
  • 4
    Test 2017: E-Cargo-Bikes
    Testergebnis i:SY E Car:Go
  • 5
    Test 2017: E-Cargo-Bikes
    Testergebnis Johnny Loco E-Cargo Brighton
  • 6
    Test 2017: E-Cargo-Bikes
    Testergebnis Riese & Müller Packster Nuvinci 60

Themen: CargobikeE-Cargo-Bikei_SYJohnny LocoRiese & MüllerTestTransport-Rad


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Tourenräder von 800 bis 1600 Euro
    Die besten Tourenräder in jeder Preisklasse

    24.08.2009Tourentaugliche Räder müssen nicht teuer sein. Wer genau weiß, wie er sein Rad einsetzen will, kann exakt Passendes auch günstig finden.

  • Test: Dancelli Spurtreu 8.0
    Café-Racer mit Charakter

    19.08.2015Die reaktivierte Marke Dancelli baut hübsche Velos für Stilistiker.

  • Test: Damenräder
    Sportliche Damenräder

    29.06.2016Der „Damenrahmen" mit etwas tieferem Durchstieg ist ein Minderheiten-Modell. Unsere acht Testräder von 1000 bis 2000 Euro zeigen, dass ein tiefergelegtes Oberrohr keineswegs den ...

  • Test: Canyon Grizl CF SL 8
    Das neue Canyon Grizl Gravelbike im ersten Test

    27.08.2021Vor zwei Jahren hatte der Sport-Graveller Grail von Canyon für Furore gesorgt. Das nagelneue Gravelbike Grizl verschiebt die Zielgruppe nun in Richtung Abenteuer-Bike.

  • Test Top-Räder 2018: Bergamont Grandurance RD
    Zauberwort Plattform

    09.01.2018Der alte Bergamont-Katalog ist ausgemistet, viele Modelle mit Rennlenker sind verschwunden. Der Ersatz: die vielseitige Rahmen-Plattform Grandurance.

  • Test: Fahrradanhänger
    Einspurige Fahrradanhänger mit Vorteilen

    28.04.2014Auf langen Touren sind Einspuranhänger den zweirädrigen überlegen. Vier Exemplare zeigen, was die Gattung kann – und was nicht.

  • Test: Klassiker-Modelle
    Cube Kathmandu: der Name ist Programm

    09.12.2016Auf nach Kathmandu. Oder auch nur ins Büro. Cubes Top-Modell wird seit 13 Jahren gepflegt. Dabei ist es stets stabiler, komfortabler und schöner geworden.

  • Test 2017: E-Cargo-Bikes
    4 Transporträder mit E-Unterstützung im Test

    31.05.2017Transport-Räder feiern dank E-Unterstützung derzeit ein großes Comeback. Die Einsatzbereiche in der Stadt sind vielfältig: Wochen-Einkauf, Lieferservice, Kinder­taxi ... aber noch ...

  • Test: Alltagstaschen
    Praktisch am Gepäckträger, stilvoll am Arbeitsplatz

    30.04.2013Endlich bieten die Hersteller Lösungen an für den Spagat zwischen einer Radtasche und ihrem Einsatz hinterher. Die neuen Fahrradtaschen sind wie Chamäleons im Asphaltdschungel der ...