8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check 8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check 8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check
Seite 3:

Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?

Testergebnis Bikeasy Sparrow

  • Uli Frieß

Vor wenigen Jahren noch mussten stil­bewusste Pedelec-Fahrer in Sachen Optik eher beide Augen zudrücken. Heute gibt es E-Bikes auch in cool. Aber achten Sie das Design-Prinzip „form follows function“? Wir haben acht stylische Pedelecs getestet.


Bikeasy Sparrow

Mit dem Sparrow beweist ­Bik­easy, dass man auch leichte Pedelecs bauen kann – mit ­Titan und konsequenter Reduzierung. Kontrapunkt zum fragilen Rahmendesign des Singlespeeders: der wuchtige Zehus-Antrieb im Hinter­rad. Im Gehäuse sitzen die Motorsteuerung und der kleine 160-Wh-Akku. Es gibt weder Bedieninstrument noch Display, die Unter­stützungs­stufen variiert man per Smartphone-App. Damit lassen sich auch zahlreiche weitere Funktionen anzeigen und steuern. Der Antrieb ist trittfrequenzgesteuert und kraftvoll, für einen Nabenmotor aber nicht ­gerade leise. Optisch ist der Rahmen ein Highlight – mit tadel­losem Oberflächenfinish und sauberen Schweißnähten. Allerdings ist die Konstruktion wenig steif. Das und die motorbedingt hecklastige Gewichts­verteilung wirken sich auf das Fahrverhalten aus: Nimmt man die Hände vom Lenker, bringen Fahrbahn­uneben­heiten spürbare ­Unruhe in die Rahmenfront. Ansonsten fährt sich der Singlespeeder ­souverän. Dass das Rad kein Komfortwunder ist, sieht man ihm schon an. Ein echter Schwachpunkt aber sind die Bremsen: Um aus hoher Geschwindigkeit schnell abzubremsen, muss man ordentlich zupacken.


Fazit: Schickes, leichtes Pedelec, dem man sein "E" kaum ansieht – aber anhört. Der Rahmen könnte etwas steifer sein

Daniel Simon Bikeasy Sparrow  


Gesamtwertung*  3,2


Komfort  3,5
Gabel 
 Starrgabel Titan
Federung   keine


Sicherheit   3,6
Bremsen
   Felge, Campagnolo Veloce
Flattersicherheit    befriedigend


Antrieb  2,1
Motorsystem/Akku 
 Zehus HR-Nabe/160 Wh
Schaltung   Singlespeed, 45/17
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   nein


Praxis   2,6
Reifen 
 Continental Grand Prix Classic  25-622
Gewicht (v/h in %**)   11,8 kg (34/66)


Service  4,8
Garantie 
 2 Jahre
CE   ja


Geometrie
Radstand 
 985 mm
Sattelhöhe über Grund   1.028 mm
Sitzlänge   673 mm
Lenkerüberhöhung   -66 mm
Lenkerbreite   500 mm
Rahmengrößen   56 cm
zulässiges Gesamtgewicht   115 kg


Preis   3.499 Euro



*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig, Gewichtung der Einzelnoten siehe Tabelle Seite 58. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft). 


Der komplette Artikel stand in E-BIKE Ausgabe 2/2017. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play ) laden oder im  DK-Shop   bestellen. 


  • 1
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check
  • 2
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Die Details der Design-E-Bikes im Test
  • 3
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Bikeasy Sparrow
  • 4
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Coboc One Soho
  • 5
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Conway EMRetro Race
  • 6
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Diamant Juna Deluxe+
  • 7
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Electra Townie Go!
  • 8
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Geero Cream Soda
  • 9
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis M1 Schwabing
  • 10
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Neox City

Themen: BikeasyCobocConwayDesign-E-BikeDesign-RäderDiamantElectraGeeroM1NeoxTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: E-Cargo-Bikes
    4 Transporträder mit E-Unterstützung im Test

    31.05.2017Transport-Räder feiern dank E-Unterstützung derzeit ein großes Comeback. Die Einsatzbereiche in der Stadt sind vielfältig: Wochen-Einkauf, Lieferservice, Kinder­taxi ... aber noch ...

  • Zubehör: Funktionsunterhemden
    Langarm-Unterhemden für kühle Zeiten

    06.01.2018Wolle, Kunststoff, oder beides? Die erste Schicht auf der Haut ist die wichtigste. Funktionsunterhemden entscheiden über das Wohlfühlklima beim Radfahren – vor allem im Winter.

  • Test: Reiseräder
    Mit Sack und Pack

    29.10.2007Robust, leicht oder schnell? Kein anderes Fahrrad muss so viel leisten wie ein Reiserad. Kiloschwere Lasten, ruppige Pisten, weite Strecken bei Wind und Wetter setzen Mensch und ...

  • Test: Standpumpen
    Standpumpen auf dem Prüfstand

    28.04.2014Kaum ein Teil wird in der Fahrradwerkstatt häufiger benutzt als die Standpumpe. Wir haben zwölf Modelle von 30 bis 100 Euro getestet.

  • Touren-Mountainbikes unter 1000 Euro
    Acht Mountainbike-Hardtails im Touren-Test

    18.04.2011Mountainbikes als Touren-und Alltagsräder haben ihre Vorteile: Stabiles Fahrwerk und haltbare Komponentenauswahl. Bereits für 999 Euro erhält man attraktive Hardtails. Gemeinsam ...

  • Test Top-Räder 2018: Winora Nevada
    Touren-Talent

    09.01.2018Ob Teerstraße, Waldweg oder Schotterpfad: Das Winora Nevada bewältigt Strecken auf jedem Terrain. Im Test zeigt das günstige Tourenrad viele Talente.

  • Test: Riemenräder
    Kettenlos glücklich

    21.10.2015Leicht, sauber und leise – die Vorteile des Riemenantriebs klingen überzeugend. Kinderkrankheiten gibt’s nicht mehr. Zwei Riemen-Systeme werben um den Radler: Wir testen 10 ...

  • Test: Thule Pack `n Pedal
    Träger- und Taschensystem

    14.04.2015Die schwedische Firma Thule ist eigentlich eher für Auto-Dachboxen bekannt. Doch nach dem Zukauf eines speziellen Gepäckträgers entstand ein sehr eigenständiges Radtaschen-System.

  • Fahrbericht: Diamant Beryll Sport
    Wartungsfreies Cityrad mit Rücktrittbremse

    09.01.2009Unkompliziert, elegant und wohl gestaltet – das Diamant Beryll Sport kombiniert zeitgemäße Fahrradtechnik mit Althergebrachtem: es ist auch mit Rücktritt-Bremse zu haben.