8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check 8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check 8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check
Seite 6:

Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?

Testergebnis Diamant Juna Deluxe+

  • Uli Frieß

Vor wenigen Jahren noch mussten stil­bewusste Pedelec-Fahrer in Sachen Optik eher beide Augen zudrücken. Heute gibt es E-Bikes auch in cool. Aber achten Sie das Design-Prinzip „form follows function“? Wir haben acht stylische Pedelecs getestet.


Diamant Juna Deluxe+

Mit klassischer Bäckerrad-Optik und nostalgisch designter ­Beleuchtungsanlage schwimmt das Juna erfrischend gutaussehend auf der Retro-Welle. Sinnvolle konstruktive Details wie Verstärkungsbleche zwischen den dünnen, parallel laufenden Oberrohren und Satteltaschen­streben stören den klassischen Stil nicht, sogar die Scheibenbremsen passen ins Bild. Auch die Fahreigenschaften geben keinen Anlass zur Kritik. Der Damenrahmen ist ausreichend stabil, die Gewichtsverteilung sehr gut. Damit fährt sich das Diamant Juna spurstabil und zugleich überraschend agil. Nicht nur optisch ist es ein typisches Stadtrad. Auch Boschs Active-Motor, 400-Wh-Akku und Nexus-Getriebenabe prädestinieren es für Kurzstrecken. Dank voluminöser Bereifung und Teleskopsattelstütze ist der Komfort okay. Der Front­gepäckträger ist praktisch, viel mehr als eine große Handtasche sollte darauf aber nicht transportiert werden – sonst lenkt es sich nicht mehr so gut. Doch auch Satteltaschen gibt es ja im Retro-Look.


Fazit: Gelungener Klassiker mit unkomplizierten Fahreigenschaften und hübscher Optik

Daniel Simon Diamant Juna Deluxe+  


Gesamtwertung*  1,9


Komfort  2,5
Gabel 
 Starrgabel Stahl
Federung   Teleskopsattelstütze


Sicherheit  1,8
Bremsen 
 Scheibe, Tektro Vela
Flattersicherheit   hoch


Antrieb  2,0
Motorsystem/Akku*** 
 Bosch Active/400, 500 Wh
Getriebenabe   Shimano Nexus 8-Gang
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   ja


Praxis   2,2
Reifen   
Schwalbe Fat Frank Kevlar Guard Reflex 50-622
Gewicht (v/h in %**)   26,2 kg (46/54)


Service   1,0
Garantie 
 40 Jahre Rahmen + Gabel
CE   ja


Geometrie
Radstand 
 1.156 mm
Sattelhöhe über Grund   968 mm
Durchstieghöhe   569 mm
Sitzlänge   662 mm
Lenkerüberhöhung   80 mm
Lenkerbreite   630 mm
Rahmengrößen***   45, 50 cm
zulässiges Gesamtgewicht  170 kg


Preis   2.599 Euro
Bezug/Info    www.diamantrad.com



*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig, Gewichtung der Einzelnoten siehe Tabelle Seite 58. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft). 


Der komplette Artikel stand in E-BIKE Ausgabe 2/2017. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play ) laden oder im  DK-Shop   bestellen. 


  • 1
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check
  • 2
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Die Details der Design-E-Bikes im Test
  • 3
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Bikeasy Sparrow
  • 4
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Coboc One Soho
  • 5
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Conway EMRetro Race
  • 6
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Diamant Juna Deluxe+
  • 7
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Electra Townie Go!
  • 8
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Geero Cream Soda
  • 9
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis M1 Schwabing
  • 10
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Neox City

Themen: BikeasyCobocConwayDesign-E-BikeDesign-RäderDiamantElectraGeeroM1NeoxTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Erster Test: Radon Sunset 9.0
    Neuer Radon-Rahmen

    20.10.2014Direktvertreiber Radon hat das Sortiment überarbeitet: Die Allround-Bestseller der Sunset-Serie kommen 2015 mit einem raffinierten Alurahmen.

  • Fahrbericht: Gravel-Road-Bike
    Neue Fahrradgattung

    14.04.2015Schwappt ein neuer Trend aus den USA nach Europa? Gravel-Road-Bikes sind eine Art Zwitter aus Cross- und Straßenrennrad und in Nordamerika angeblich der letzte Schrei. Auch bei ...

  • Test: Windwesten
    Hundert Gramm Wetterschutz

    19.08.2015Ganz gleich ob für die Feierabendrunde oder für die große Tour. Eine praktische Windweste darf bei keiner Radlerausfahrt fehlen. Wir haben 20 Modelle auf ihre Stärken und ...

  • Test: Fahrradanhänger
    Einspurige Fahrradanhänger mit Vorteilen

    28.04.2014Auf langen Touren sind Einspuranhänger den zweirädrigen überlegen. Vier Exemplare zeigen, was die Gattung kann – und was nicht.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Alle Wege, ein Bike: Velotraum Finder FD1

    20.09.2016Straße, Waldweg oder enger Pfad – das Terrain für Tourenfahrer und Pendler ist oft sehr anspruchsvoll. Der Velotraum Finder akzeptiert keine Grenzen: Sein Konzept funktioniert auf ...

  • Test 2016: Garmin Oregon 600
    Überzeugt im Vergleichstest: der Garmin Oregon 600

    10.08.2016In unserem Vergleichstest GPS-Geräte zeigte das Garmin Oregon 600 seine Stärken. Dazu zählen die einfache Bedienung mit vielen Möglichkeiten zur Individualisierung, das sehr gute ...

  • Top-Räder 2017
    Merida Crossway Urban XT Ed.

    27.01.2017Viele Radler wünschen sich eine reduzierte, sportliche Fahrmaschine für den Stadtverkehr. Merida streift einem Crossbike ein knappes City-Kleidchen über.

  • Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check

    30.05.2017Vor wenigen Jahren noch mussten stil­bewusste Pedelec-Fahrer in Sachen Optik eher beide Augen zudrücken. Heute gibt es E-Bikes auch in cool. Aber achten Sie das Design-Prinzip ...

  • Fahrbericht Velotraum Cross 7005 Pinion
    Rad fürs Extreme

    13.04.2015Wer ein perfektes Reiserad sucht, kommt an der Firma Velotraum nicht vorbei. Wir nahmen das aktuelle Flaggschiff mit Pinion-Getriebe mit auf eine 1200 Kilometer lange Radtour ...