8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check 8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check 8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check
Seite 9:

Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?

Testergebnis M1 Schwabing

  • Uli Frieß

Vor wenigen Jahren noch mussten stil­bewusste Pedelec-Fahrer in Sachen Optik eher beide Augen zudrücken. Heute gibt es E-Bikes auch in cool. Aber achten Sie das Design-Prinzip „form follows function“? Wir haben acht stylische Pedelecs getestet.


M1 Schwabing

Der Carbonrahmen des Schwabing von M1 Sporttechnik ist ein Hingucker: Das Sattelrohr wurde weggelassen, die Sattelstütze steckt im oberen Ende der massiven Sattelstreben. Der Sattel scheint überm Tretlager zu schweben. Trotzdem ist die Konstruktion sehr steif, das Fahrgefühl sehr stabil. Unser Testrad ist ein gedrosseltes S-Pedelec, sein Cleanmobile-Antrieb schiebt in der höchsten Unterstützungs­stufe brachial an, um dann bei etwas über 25 km/h unvermittelt die Arbeit einzustellen. So fühlt man sich etwas ausgebremst. Der kraftvolle Antrieb passt sicher besser zur S-Pedelec-Version des Schwabing. Mit der stufen­losen Nuvinci-Nabe haben die Konstrukteure daneben gegriffen: ­Unter Last lässt sie sich gar nicht schalten. Nimmt man die Tret- und damit Motorkraft zurück, gelingt zwar ein Übersetzungssprung, von stufenlos kann jedoch keine Rede sein. Die Nabe ist mit der Power des Motors schlicht überfordert. ­Ansonsten ist das Schwabing sinnvoll und hochwertig ausgestattet, ein Carbonriemen ersetzt die Kette.


Fazit: Interessantes Rahmenkonzept trifft brachiale Motorkraft. Tolle Ausstattung – nur leider passt die Automatiknabe nicht zum Antrieb

Daniel Simon M1 Schwabing  


Gesamtwertung*  1,8


Komfort   2,8
Gabel 
 Starrgabel Carbon
Federung   keine


Sicherheit  1,4
Bremsen
   Scheibe, Magura MT5
Flattersicherheit    sehr hoch


Antrieb  1,6
Motorsystem/Akku*** 
 Cleanmobile/880, 1.100 Wh
Getriebenabe   Nuvinci N380
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   ja


Praxis   2,3
Reifen
   Schwalbe Balloon Big Ben 50-622
Gewicht (v/h in %**)   28,6 kg (43/57)


Service   1,8
Garantie 
10 Jahre Rahmen
CE   ja


Geometrie
Radstand
   1.153 mm
Sattelhöhe über Grund   1.001 mm
Durchstieghöhe   473 mm
Sitzlänge   715 mm
Lenkerüberhöhung   71 mm
Lenkerbreite   660 mm
Rahmengrößen***   M, L
zulässiges Gesamtgewicht  130 kg


Preis   6.399 Euro
Bezug/Info    www.m1-sporttechnik.de



*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig, Gewichtung der Einzelnoten siehe Tabelle Seite 58. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft). 


Der komplette Artikel stand in E-BIKE Ausgabe 2/2017. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play ) laden oder im  DK-Shop   bestellen. 


  • 1
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    8 stylische Pedelecs im Realitäts-Check
  • 2
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Die Details der Design-E-Bikes im Test
  • 3
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Bikeasy Sparrow
  • 4
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Coboc One Soho
  • 5
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Conway EMRetro Race
  • 6
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Diamant Juna Deluxe+
  • 7
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Electra Townie Go!
  • 8
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Geero Cream Soda
  • 9
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis M1 Schwabing
  • 10
    Test 2017: Design-E-Bikes - Schöner Schein?
    Testergebnis Neox City

Themen: BikeasyCobocConwayDesign-E-BikeDesign-RäderDiamantElectraGeeroM1NeoxTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Idworx oPinion ti travel spec
    Idworx Titan-Reiserad

    25.02.2015Mit dem oPinion Ti präsentiert Idworx eines der teuersten Reiseräder im Markt. Alles ist daran durchdacht.

  • Test: Canyon Grizl CF SL 8
    Das neue Canyon Grizl Gravelbike im ersten Test

    27.08.2021Vor zwei Jahren hatte der Sport-Graveller Grail von Canyon für Furore gesorgt. Das nagelneue Gravelbike Grizl verschiebt die Zielgruppe nun in Richtung Abenteuer-Bike.

  • Test: Kettenschmierstoffe
    Fahrradschmiermittel

    18.03.2020Nur gut geölt arbeitet die Kette mit am seidenweichen Lauf des Fahrradgetriebes. Aber welcher Stoff lässt die Kette so verführerisch surrend über die Ritzel gleiten? Wir haben 30 ...

  • Fahrbericht: Dahon Vigor P9
    Flinker Falter

    20.10.2014In der klassischen „Klapprad“-Reifengröße von 20 Zoll tritt Marktriese Dahon mit einem überarbeiteten Rahmen an. TREKKINGBIKE ist das „Vigor P9“ Probe gefahren.

  • Test: Randonneure
    Acht Langstreckler gehen an den Start

    29.04.2013Velo-Rennen und -Fernfahrten begeisterten die Massen schon im späten 19. Jahrhundert.

  • im Test: 18 Schmiermittel
    Steter Tropfen

    19.05.2021Gutes Öl auf der Kette mindert Verschleiß, Kraftverlust und Korrosion. Die Gänge wechseln leise und geschmeidig. Welcher Kettenschmierstoff kann das am besten?

  • Test: MTB-Hardtails um 1000 Euro
    Zehn Einsteiger-Mountainbikes im Test

    26.06.2012Wer den Fahrradsport nicht zu extrem betreibt und deshalb auf ein vollgefedertes Rad verzichten möchte, erhält für 999 Euro ein solides MTB, das sich bislang mit kleinen Umbauten ...

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Fahrwerks-Künstler: Tout Terrain Panamericana Gold

    20.09.2016Weniger schinden: Das Panamericana bügelt als einziges Stahl-Reiserad mit ausgeklügelter Vollfederung schlechte Wege glatt. Aber es kann noch mehr.

  • Fahrbericht Creme Ristretto Doppio
    Retro-Rad mit aktueller Technik

    18.08.2014Das Ristretto Doppio ist das Spitzenmodell der polnischen Nostalgiemarke Creme. Es verbindet edlen Retro-Look und aktuelle Technik.