Klein und alltagstauglich: 5 Falt-Pedelecs im Vergleich Klein und alltagstauglich: 5 Falt-Pedelecs im Vergleich Klein und alltagstauglich: 5 Falt-Pedelecs im Vergleich
Seite 5:

Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor

Testergebnis Flyer Pluto 3.01

  • Uli Frieß

Das Faltrad für die Jackentasche gibt’s noch nicht – aber als praktische ­Begleiter auf Reisen und im Alltag zeigen die faltbaren Pedelecs viele ­Talente. Fünf mobile Minis im Test.


Flyer Pluto 3.01

Das Pluto hat als einziges Rad im Test einen Speedlifter statt eines klappbaren Lenkermasts. Der Vorbau ist damit stufenlos in der Höhe verstellbar, das Rad lässt sich aber weniger klein falten als die Konkurrenten. Der Antriebsstrang mit Panasonic-Mittelmotor ist bewährt, das informative Display und der Bediensatellit überzeugen, die Motorleistung wird intuitiv über die Pedalkraft gesteuert. Der Motor könnte seine Kraft aber etwas spritziger entfalten; mit mehr als 24 Kilo ist das Rad ­relativ schwer geraten. Da der Antrieb über keine Schaltunterbrechung verfügt, muss man die Pedale beim Schalten ­entlasten, damit die Gänge exakt einrasten. Der Rahmen des Pluto ist sehr steif, das Rad rollt tadellos geradeaus und nimmt auch flotte Kurven sicher. Allerdings wären dem schweren Rad höherwertige Bemsen anstelle der V-Brakes angemessen. Zum Falten wird das Pluto auf dem Mittelständer abgestellt. Der vor­dere Rahmenabschnitt wird wie bei den anderen Rädern auch nach hinten gefaltet. Gegen Aufklappen schützt eine Sicherung zwischen Gabel und Kettenstrebe.


Fazit: Bewährter Mittelmotor, tadellos zu fahren, stabiler Mittelständer. Schwer, großes Faltmaß

Daniel Simon Flyer Pluto 3.01

Daniel Simon Flyer Pluto 3.01 gefaltet


Gesamtwertung*  2,1


Komfort   2,8
Gabel 
 Alu starr
Federung   keine


Sicherheit   2,1
Bremsen
   Shimano V-Brake
Flattersicherheit   sehr hoch


Antrieb  2,4
Motorsystem/Akku*** 
 Panasonic MM/432, 540, 648 Wh
Getriebenabe   Shimano Nexus 8
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   ja


Praxis   1,8
Reifen
   Schwalbe Big Ben Reflex  55-406
Gewicht (v/h in %**)   24,5 kg (38/62)


Service   1,5
Garantie
10 Jahre Rahmen
CE   ja


Geometrie
Radstand 
 1.084 mm
Sattelhöhe über Grund   993 mm
Durchstieghöhe   420 mm
Sitzlänge (min/max)   631/681 mm
Lenkerüberhöhung (min/max)   -50/94 mm
Lenkerbreite   640mm
zulässiges Gesamtgewicht  130 kg
Faltmaß L x T x H   90 x 41 x 92 cm


Preis   3.399 Euro
Bezug/Info    www.flyer-bikes.com



*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft).
**Prozentuale Gewichtsverteilung Vorderrad zu Hinterrad, gibt Aufschluss über die Schwerpunktlage des Rades.
***Fett gedruckt sind die Werte des Testmodells.


Der komplette Artikel stand in E-BIKE Ausgabe 3/2017. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play ) laden oder im  DK-Shop   bestellen. 


  • 1
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Klein und alltagstauglich: 5 Falt-Pedelecs im Vergleich
  • 2
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Die Details der getesteten Falt-Pedelecs
  • 3
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis BBF Monaco
  • 4
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis Falter E 5.1
  • 5
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis Flyer Pluto 3.01
  • 6
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis QWIC Compact FN7
  • 7
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis Tern Vektron

Themen: BBFFalterFalt-PedelecFlyerQWICTernTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Zubehör: Funktionsunterhemden
    Langarm-Unterhemden für kühle Zeiten

    06.01.2018Wolle, Kunststoff, oder beides? Die erste Schicht auf der Haut ist die wichtigste. Funktionsunterhemden entscheiden über das Wohlfühlklima beim Radfahren – vor allem im Winter.

  • GPS-Geräte für Radfahrer
    Test: Falk Tiger Geo

    01.07.2016Auspacken, einschalten und losfahren. Falk möchte die Navigation mit GPS so einfach wie möglich machen. Der neue Falk Tiger Geo im Praxis-Check:

  • Test E-Allrounder
    Jeden Tag aufs Rad - ehrlich unentbehrlich

    28.04.2021Eines für alles: Allround-Pedelecs sind die Multitalente im E-Bike-Markt. Sie verbinden Alltagsnutzen mit Tourenspaß – und werden dabei immer stärker. Sechs Allrounder bis 3.500 ...

  • Test Top-Räder 2018: Riese & Müller Packster 40 HS
    Statt VW Golf

    09.01.2018Für junge Familien in Suburbia ist das vielseitige Riese & Müller E-Lastenrad eine Alternative zum Zweitwagen. Das Packster kann fast alles genau so gut.

  • Test Sport Utility Bikes
    Bella Figura

    03.05.2021Diese Räder sind die derzeit angesagteste E-Bike-Kategorie: Sport Utility Bikes sind fit für die Stadt, überzeugen auf Tour und meistern auch groben Untergrund. Sie machen immer ...

  • Fahrbericht: Scott Foil
    Langstrecken-Spezialrad

    17.12.2015Kurbeln, bis das Glück kommt: Die Radfernfahrt Paris – Brest – Paris ist ein über hundert Jahre altes Monument menschlicher Ausdauer. Unser Kollege Manuel Jekel hat daran ...

  • Test: Rad-Handschuhe
    Radhandschuhe bis 30 Euro

    21.10.2014Handschuhe verschleißen oft schneller als eine Saison lang ist. Da greift man natürlich nur ungern zum teuren Luxus-Modell, besonders wenn günstige Handschuhe in Ausstattung und ...

  • Test: Standpumpen
    Standpumpen auf dem Prüfstand

    28.04.2014Kaum ein Teil wird in der Fahrradwerkstatt häufiger benutzt als die Standpumpe. Wir haben zwölf Modelle von 30 bis 100 Euro getestet.

  • Test: E-Bikes
    Touren-Pedelecs der Trekkingbike-Marken

    11.06.2014E-Bikes machen selbst hügelige Touren-Profile zum Genuss-Parcours. Oder sie bringen Tourenradler unterschiedlicher Leistungsklassen gemeinsam ins Rollen. Wir haben 10 Räder zum ...