Seite 6: Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor

Testergebnis QWIC Compact FN7

  • Uli Frieß

Das Faltrad für die Jackentasche gibt’s noch nicht – aber als praktische ­Begleiter auf Reisen und im Alltag zeigen die faltbaren Pedelecs viele ­Talente. Fünf mobile Minis im Test.


QWIC Compact FN7

Mit 25,6 Kilo ist das Qwic schwerer als manches Tourenrad, dafür ist der Rahmen sensationell steif. Beides macht sich beim Fahren bemerkbar. Das Rad lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, verlangt dafür aber etwas mehr Nachdruck beim Einlenken. Der Antrieb ist trittfrequenzgesteuert und schiebt an, sobald sich die Pedale drehen. Tempo und Leistung werden über acht Unterstützungsstufen geregelt, in der höchsten schiebt das Testrad bis 30 km/h. Das Rad ist durchaus wendig, die aufrechte Sitzposition animiert jedoch nicht zum ­Kurvenwetzen. V-Brake vorne und Rollenbremse hinten passen allerdings nicht zu einem Rad dieser Gewichtsklasse. Die Faltscharniere sind stabil, die Sperrhebel rasten exakt. Am Lenkermast ist eine automatische Sperrhebelsicherung verbaut, am Rahmenrohr muss man von Hand sichern. Zum Falten werden der Ständer eingeklappt und die Kurbel­arme waagerecht gestellt. Anschließend wird das Rahmenscharnier geöffnet und der Rahmen gefaltet. Danach kann der Lenkermast nach unten geklappt und die Sattelstütze eingeschoben werden.


Fazit: Sehr steifer und schwerer Rahmen, sicher zu fahren, solide verarbeitet

QWIC Compact FN7

QWIC Compact FN7 gefaltet


Gesamtwertung*  2,3


Komfort  2,7
Gabel 
 Federgabel N.N.
Federung   keine


Sicherheit   2,1
Bremsen
   Shimano V-Brake (v), Rollenbremse (h)
Flattersicherheit   sehr hoch


Antrieb  2,6
Motorsystem/Akku 
 Qwic VR-Nabe/375 Wh
Getriebenabe   Shimano Nexus 7
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   ja


Praxis   2,5
Reifen
   CST Reflex  53-406
Gewicht (v/h in %**)   25,6 kg (43/57)


Service   3,0
Garantie
   5 Jahre Rahmen
CE   ja


Geometrie
Radstand
   1.050 mm
Sattelhöhe über Grund   910 mm
Durchstieghöhe   495 mm
Sitzlänge (min/max)   534/555 mm
Lenkerüberhöhung (min/max)   192/313 mm
Lenkerbreite   580 mm
zulässiges Gesamtgewicht  130 kg
Faltmaß L x T x H   85 x 48 x 79 cm


Preis   1.949 Euro
Bezug/Info    www.qwic.de



*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft).
**Prozentuale Gewichtsverteilung Vorderrad zu Hinterrad, gibt Aufschluss über die Schwerpunktlage des Rades.
***Fett gedruckt sind die Werte des Testmodells.


Der komplette Artikel stand in E-BIKE Ausgabe 3/2017. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und  Google Play ) laden oder im  DK-Shop   bestellen. 


  • 1
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Klein und alltagstauglich: 5 Falt-Pedelecs im Vergleich
  • 2
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Die Details der getesteten Falt-Pedelecs
  • 3
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis BBF Monaco
  • 4
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis Falter E 5.1
  • 5
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis Flyer Pluto 3.01
  • 6
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis QWIC Compact FN7
  • 7
    Test 2017: Falt-Pedelecs mit E-Motor
    Testergebnis Tern Vektron

Themen: BBFFalterFalt-PedelecFlyerQWICTernTest


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Räder mit Alfine-Nabe
    Brave Arbeiter: Alfine-Räder 2016

    02.11.2016

  • Test: Kindersitze
    Sicher und bequem?

    21.02.2008

  • Test: Klassiker-Modelle
    Wunschrad vom Versender: Poison Atropin Tour IGH

    09.12.2016

  • Top-Räder 2017
    Contoura Pollino Pinion

    27.01.2017

  • Test: Kalkhoff Endeavour P12
    Kalkhoff Endeavour P12: Pinion für alle?

    09.12.2016

  • Fatbike Velotraum Pilger
    Froschkönig

    18.12.2014

  • Test: Crossräder um 1000 Euro
    Crossräder überzeugen durch technische Innovationen

    24.04.2012

  • Test: Klassiker-Modelle
    Koga Worldtraveller 29: einmal um die Welt

    09.12.2016

  • Test: Fahrradschlösser
    Zuverlässige Parkwächter

    10.04.2007