Seite 6: Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro

Testergebnis Fischer ETD 1722

  • Uli Frieß

„Pedelecs sind so teuer“, nennen viele als entscheidendes Argument gegen die trendigen Hybrid-Zweiräder. Doch teuer ist relativ: Preiswerte Marken-E-Bikes kosten derzeit um 2.000 Euro. Die Frage ist eher: Was leisten die Günstigen? Wir haben neun dieser Bikes unter die Lupe genommen.


Test Fischer ETD 1722


Pedelecs von Fischer findet man wie Nopeus-Modelle hauptsächlich in  großen Märkten wie Mediamarkt und Metro. Für den perfekt verarbeiteten Rahmen gibt’s Lob, der Her­steller gewährt auf den Rohrverbund 30 Jahre Garantie. Die Optik ist das eine, aber der Rahmen macht das Rad auch fahrstabil und zugleich wendig. Das Fischer lässt sich in jeder Situation sehr gut kontrollieren. Wesentlichen Anteil daran hat der relativ gerade, ergonomisch gut geformte Lenker. Der Shengyi-Hinterrad-Nabenmotor kann das Niveau nicht ganz halten. Er schiebt je nach Unterstützungsstufe zwar ordentlich an, lässt sich dafür jedoch eine gute halbe Kurbelumdrehung Zeit. Anfahren am Berg wird damit zum Kraftakt. Hört man auf zu treten, dauert es auch etwa eine halbe Sekunde, bis der Motor abschaltet. Die Shimano-Scheibenbremsen verzögern sehr sicher, auch die Federgabel macht ihre Sache gut. Mit der ­unsensiblen Teleskopsattelstütze verspielt das EDT 1722 eine noch bessere Note für den Fahrkomfort.


Fazit: Toller Rahmen, hochwertige Bremsen, schönes Finish.
Leistungsstarker Motor, nicht optimal geregelt


Alternative: Das Fischer ETD 1722 ist auch als Herrenrad erhältlich. Mit gleicher Ausrüstung zum gleichen Preis.

Fischer ETD 1722  


Gesamtwertung*  2,2



Komfort  2,3
Gabel   Suntour NCX
Federung  Teleskop-Sattelstütze



Sicherheit   2,0
Bremsen   Scheibe, Shimano BR M315
Flattersicherheit   hoch



Antrieb  2,5
Motorsystem/Akku
***   Shengyi HR-Nabe/422, 557 Wh
Kettenschaltung    Shimano Acera, 8-fach; 48-38-28; 13-34
Anfahr- bzw. Schiebehilfe   ja



Praxis   2,3
Reifen
   Kenda Khan Reflex  42-622
Gewicht (v/h in %**)   24,9 kg (43/57)


Service   1,5
Garantie
   30 Jahre Rahmen
CE   ja


Geometrie
Radstand   1.103 mm
Sattelhöhe über Grund   1.002 mm
Sitzlänge (min/max)   626/672 mm
Lenkerüberhöhung (min/max)   -5/77 mm
Lenkerbreite   660 mm
Rahmengröße  50 cm
zulässiges Gesamtgewicht  135 kg








Preis   1.499 Euro
Bezug/Info   
www.fischer-fahrrad.de






*Das E-BIKE-Urteil ist preisunabhängig, Gewichtung der Einzelnoten siehe Tabelle Seite 44. Notenschlüssel nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft).
**Prozentuale Gewichtsverteilung Vorderrad zu Hinterrad, gibt Aufschluss über die Schwerpunktlage des Rades. ***Fett gedruckt sind die Werte des Testmodells.




  • 1
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Wie gut ist günstig? 8 Pedelecs im Vergleich
  • 2
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Test Pedelecs: Details der Testräder
  • 3
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis Batavus Genova E-go
  • 4
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis BBF Lyon
  • 5
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis BH Easygo Street
  • 6
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis Fischer ETD 1722
  • 7
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis Nopeus eTour 400 NB
  • 8
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis Pegasus Piazza E
  • 9
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis Velo de Ville CEB 70
  • 10
    Test 2017: Pedelecs bis 2000 Euro
    Testergebnis Winora Manto M7

Schlagwörter: Batavus BBF BH Fischer Nopeus Pedelec Pegasus Test Velo de Ville Winora


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: E-Stylebikes
    Blickfänger

    19.08.2020

  • Smartphone-Halterungen fürs Fahrrad
    Steuerzentrale

    12.08.2020

  • Test: Leichte Reiseräder
    Intelligenter Fahrrad-Leichtbau

    19.08.2015

  • Test 2017: Falkenjagd Hoplit PI Reiserad
    Edeltourer: Falkenjagd Hoplit Reiserad im Test

    25.07.2017

  • Test: Klassiker-Modelle
    Koga Worldtraveller 29: einmal um die Welt

    09.12.2016

  • Einzeltest: Kalkhoff Endeavour 8
    Schnupper-Kontakt

    14.04.2016

  • Test: Pinion-Räder
    Pinion-Räder mit 9, 12 und 18 Gängen

    01.07.2016

  • Kaufberatung: Reifen
    Gummilösung: 16 Reifen für Reise, Gelände, Straße

    07.08.2017

  • Test: Standpumpen
    Standpumpen auf dem Prüfstand

    28.04.2014