Test: Top-Räder 2007

Zehn Kandidaten für die Bestenliste des Jahrgangs 2007

Unüberschaubar viele neue Räder waren auf den Herbstmessen zu sehen.

Jochen Donner am 27.02.2007
Test: Top-Räder 2007
Trekkingbike

Wer sich mit dem jährlich wechselnden, stets jedoch wachsenden Angebot neuer Räder, Rahmen und Komponenten zu Saisonbeginn auseinandersetzt, sieht sich einer erschlagenden Auswahl gegenüber. Wir haben zehn auffällige Neuheiten 2007 Probe gefahren.

Selbst wer nicht an Entscheidungsschwäche leidet, bekommt garantiert Schwierigkeiten, eine Auswahl zu treffen. Deshalb haben wir zehn der auffälligsten Neuheiten des Jahrgangs 2007 herausgeriffen – soweit sie schon seriennah lieferbar waren.

Spannend bleibt auch 2007 die Rahmenentwicklung: ob ausgereifte High-End-Alurahmen für höchste Belastung wie am Idworx, sportliche Nabenschalt- Alurahmen wie Gudereit und Stevens, Materialmix aus Alu und Carbon am Specialized, über reine Carbonrahmen am Allrounder von KTM und im Fitnessrad von Lapierre, oder beim klassisch gemufften Stahlrahmen des Sinus-Reiserads: Hier gelingen den Herstellern immer wieder überraschende Hingucker.

Furore machen 2007 auch die Nabenkonzepte. Zur bewährten Nexus 8 stößt ihre edle Schwester Alfine am Cannondale oder in der 2x8-Version am Panther, mit gruppeneigener Scheibenbremse am sportlichen Stevens. Die gelungene SRAM iMotion-Schaltnabe mit neun Gängen zeigt das Rabeneick. Freuen wir uns also auf die Qual der Wahl!

Die Räder im Test:

Cannondale Vintage 8

Gudereit SX M

Idworx Easy Sport

KTM Phonic LC

Lapierre RCR 700

Panther PRO SR 2200

Rabeneick Katana SLT/N

Specialized Globe City 2.1

Sinus Rhode Island

Stevens Road Flyer

Den Artikel aus Ausgabe 2/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Jochen Donner am 27.02.2007

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige
SKS Germany