Rad fahren im Alter

Reifeprüfung

  • Uli Frieß

Regelmäßiges Radfahren bringt Lebensfreude und erspart Arztbesuche. Auch wer erst spät damit beginnt, kann auf einfache Weise seine Gesundheit auf dem Sattel in Schwung bringen.

Im Alter ist es wichtig, starke Beanspruchungen des Bewegungsapparates zu vermeiden. Radfahren ist deshalb ideal, denn 70 bis 80 Prozent des Körpergewichts lasten auf dem Sattel. Die Gelenke werden viel weniger belastet als beispielsweise beim Joggen.

Besonders Menschen, die an Übergewicht leiden, kommt das entgegen. Auch dem erhöhten Alters-Fettanteil und einem hohen Cholesterinspiegel wird entgegengewirkt. Die zyklischen Bewegungen beim Radfahren beugen dem Arthroserisiko vor und sorgen dafür, dass auch Laufen im Alter keine Probleme bereitet. Die Rückenmuskulatur wird wirkungsvoll gestärkt, besonders im Lendenwirbelbereich und bei den kleinen Rückenmuskeln sind die Trainingseffekte beachtlich.

Den Artikel aus Ausgabe 5/2004 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Schlagwörter: Alter Gesundheit

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Rad fahren im Alter

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Radfahren mit künstlichen Gelenken
    Ersatzteile on Tour

    04.05.2007

  • Ratgeber: Gesund Radfahren
    Warme Füße und Hände

    13.02.2015

  • Gesundheitsguide: Nacken
    So vermeiden Sie Nacken- und Kopfschmerzen

    20.10.2013

  • Radfahren mit Diabetes
    Was Zuckerkranke beachten sollten

    23.06.2008

  • 16-Seiten-Spezial: Gesundes Radfahren
    So vermeiden Sie Schmerzen und Überlastung

    19.06.2007

  • Snackrezepte zum Selbermachen
    Energie-Gels

    11.09.2020

  • Gesundheitsguide: Gesäß
    Übungen gegen Sitzbeschwerden

    20.12.2013

  • Gesundheitsguide: Knie
    Experten-Rat bei Kniebeschwerden

    15.02.2014

  • Die richtige Sitzposition
    Wer richtig sitzt, hat mehr vom Radeln

    15.01.2006