E-Bike-TestTenways CGO600 im MYBIKE-Test

Uli Frieß

 · 20.10.2022

E-Bike-Test: Tenways CGO600 im MYBIKE-TestFoto: Berhard Huber

Das Tenways CGO600 ist eins von sechs leichten E-Bikes für die Stadt aus dem aktuellen MYBIKE-Test. So schneidet das E-Bike von Tenways mit Mivice-Motor ab.

Alle E-Bikes im Test zum Durchklicken

Cannondale Tesoro Neo SL EQ
Foto: MYBIKE

Das Tenways CGO600

Das CGO600 von Tenways ist ein sportlicher und stimmig ausgerüsteter Singlespeed-Cityflitzer. Es ist mit einem Gewicht von 17 Kilogramm zwar nicht das leichteste Rad, doch dafür ist der Alu-Rahmen steif, solide und akkurat verarbeitet.

Verlagssonderveröffentlichung

Fahrgefühl und Bedienung des E-Bikes

Wegen der deutlichen Sattelüberhöhung und des langen Vorbaus sitzt man sportlich gestreckt auf dem Rad der Niederländischen Fahrradmarke.

Der Frontscheinwerfer wird vom Fahrakku mit Strom versorgt.
Foto: MYBIKE
Das Tenways CGO600 im Detail

Nicht zuletzt wegen der stabilen Rahmenfront aus steifer Alu-Gabel, solidem Vorbau und ergonomisch geformtem Lenker lässt sich das Tenways agil zirkeln, selbst engste Kurven stellen kein Problem dar. Der Mivice-Nabenmotor ist überraschend drehmomentstark und entschärft die lange Singlespeed-Übersetzung. Der Antrieb reagiert prompt auf den Pedaldruck und schaltet mit nur minimaler Verzögerung ab, wenn man aufhört, zu treten. Das Kombiinstrument mit Display am linken Lenkerende ist unauffällig und funktional.

Das Tenways ist ein schickes E-Bike für die StadtFoto: Bernhard Huber
Das Tenways ist ein schickes E-Bike für die Stadt

Ausstattung des Tenways CGO600

Der Frontscheinwerfer wird vom Fahrakku mit Strom versorgt, das ans Sattelrohr geklemmte Rücklicht braucht eine separate Batterie. Die Schutzbleche halten an nassen Tagen Wasser und Dreck von Fahrer und Kleidung fern. Einen Gepäckträger hat das Rad nicht, Schraubbuchsen lassen aber eine nachträgliche Montage zu. Das Tenways CGO600 montiert der Käufer selbst. Alle dazu nötigen Werkzeuge und Elektrokomponenten werden mitgeliefert.

Vor- und Nachteile

  • Plus: Solider und schön gemachter Alu-Rahmen
  • Minus: Rücklicht nur als Klemmleuchte
Statistik zu Einsatzbereichen und Sitzposition des Tenways CGO600.Foto: MYBIKE
Statistik zu Einsatzbereichen und Sitzposition des Tenways CGO600.
Kaum als E-Bike zu erkennen: Das Tenways CGO600 Mit MIVICE-NabenmotorFoto: MYBIKE
Kaum als E-Bike zu erkennen: Das Tenways CGO600 Mit MIVICE-Nabenmotor

Die wichtigsten Infos zum Tenways CGO600

  • Rahmengrößen: H: M, L
  • Gewicht Testrad: 17,1 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 120 kg
  • Rahmen: Alu
  • Gabel: Tenways Alu-Starrgabel
  • Schaltung: Singlespeed; 60/22 Zähne
  • Motor/Akku (Nabenmotor): Mivice M070/252 Wh
  • Bremsen/ø: Disc, Tektro HD-M285/v: 160 mm, h: 160 mm
  • Reifen: CST Urban Reflex 47-622
  • Lichtanlage: Shengdi (Herstellerangabe)

Weitere Informationen zum Tenways CGO600 finden Sie hier.

Der ganze Test

Sie möchten mehr Details zum MYBIKE-Test der leichten E-Bikes lesen und erfahren, was die Leichtgewichte können? Kein Problem, hier geht’s lang.