Zwölf Funktionshosen mit ziviler OptikFoto: Daniel Simon

HosenZwölf Funktionshosen mit ziviler Optik

Armin Herb

 10/26/2009, Lesezeit: 1 Minute

Auf das Detail kommt es an. Mit modernen Radhosen kann man komfortabel radeln, aber auch ohne Gewissensbisse ins Museum gehen. Multifunktion heißt die Devise. TREKKINGBIKE hat zwölf Trekkingradhosen einem Rundum-Praxistest unterzogen.

Es gibt Radfahrer, die schwören auf ihre Trekkingradhose. Denn die meisten Modelle tragen sich besonders bequem. Wer auf Tour auch mal ein Museum besuchen, shoppen gehen oder eine kleine Wanderung einlegen möchte, der kommt um eine komfortabel geschnittene Trekkingradhose sowieso nicht herum.

Fahrkomfort und modischer Freizeit-Look müssen sich dabei nicht ausschließen. Frau trägt beim Radausflug gerne eine legere 3/4-lange Hose, während Männer die lange Variante mit vielen praktischen Taschen bevorzugen.

Die Radhosen im Test:

Gore Bikewear Countadown Lady, http://www.gorebikewear.de

Löffler Capri 3/4, http://www.loeffler.at

Protective Claire, http://www.protective.de

Sugoi Mobil Ride Capri, http://www.sugoi.com

Vaude Arbon Zip-off, http://www.vaude.com

Gonso Baggy Campos, http://www.gonso.de

Gonso Dakota Zipoff, http://www.gonso.de

Jeantex Cortona, http://www.jeantex.com

Jeantex Palma, http://www.jeantex.com

Löffler10301HR, http://www.loeffler.at

Northwave Dune, http://www.northwave.com

Vaude Harbour Pants, http://www.vaude.com

Den Artikel aus Ausgabe 5/2009 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: