Mit zwei Kilo Klamotten auf eine einwöchige RadreiseFoto: Daniel Simon

OberteileMit zwei Kilo Klamotten auf eine einwöchige Radreise

Barbara Merz-Weigandt

 10/26/2009, Lesezeit: 1 Minute

Wer auf Radtour keinen Gepäckservice gebucht hat, sollte sich beim Zusammenstellen seiner Bekleidung Gedanken machen.

Zweieinhalb Kilo, mehr muss nicht sein. Dank clever zusammengestellter Garderobe hängen die Packtaschen schlapp am Träger. TREKKINGBIKE verrät das ideale Packrezept.

Selbst erfahrenen Radtouristen stellt sich immer wieder die Frage, was nehme ich mit auf meine Radtour? Schließlich muss man gerüstet sein – für Sonne und Regen, Wind, Kirchen- und Restaurantbesuch. Die TREKKINGBIKE-Redakteure haben ihre Erfahrungen zusammengetragen und eine exemplarische Packliste erstellt. Die Vorgaben waren: Die Ausrüstung soll für eine einwöchige Trekkingradreise ausreichen, sie soll möglichst wenig wiegen (unter fünf Kilo) und die Teile müssen möglichst vielseitig einsetzbar sein.

Den Artikel aus Ausgabe 5/2009 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: