Lasterhaft und funktionalFoto: Daniel Simon

Alltags E-BikesLasterhaft und funktional

Uli Frieß

 10/15/2021, Lesezeit: 2 Minuten

Von A nach B mit Sack und Pack? Für Kurzstrecken sind Cargo-Pedelecs unschlagbare Transporthelfer und eine ernst zu nehmende Alternative zum Auto. Fünf Modelle im Test.

Es ist eine Ironie der Geschichte: Vor etwa hundert Jahren verdrängte das Auto Lastenräder weitgehend als Transportmittel. Heute wendet sich das Blatt: Cargo-Pedelecs ersetzen auf innerstädtischen Kurzstrecken immer häufiger das Auto. Die Cargos erledigen ihre Aufgaben umweltfreundlicher, platzsparender und vergleichsweise günstiger. Für ihre Fahrer sind sie ein Bekenntnis zu einer nachhaltigeren Lebensführung, und gleichzeitig entlasten sie die Innenstädte vom Autoverkehr. Manche Kommune bezuschusst Gewerbetreibende und Privatleute beim Kauf. Weil die Minitransporter bei Familien und Handwerkern immer beliebter werden, haben wir uns fünf Cargo-Pedelecs genauer angesehen.

  Feine Technik: gefräste Dreiecks-Querlenker und einstellbarer Dämpfer in der Vorderachse des Johansson Oscar SFoto: Daniel Simon
Feine Technik: gefräste Dreiecks-Querlenker und einstellbarer Dämpfer in der Vorderachse des Johansson Oscar S

Drei davon gehören zu einer Fahrradgattung, die bislang eher selten zu sehen ist: Es sind dreispurige Transporter mit Neigetechnik. Beim Richtungswechsel legen sich ihre Räder in die Kurve wie bei einem üblichen, einspurigen Fahrrad. So sollen sie dynamischer fahren als die typischen Kindergarten-Taxis mit starrer Achse. Chike E-Cargo und Johansson Oscar S sind Dreispurer mit zwei Vorderrädern, das Gleam Escape kombiniert zwei Hinterräder mit einem Vorderrad.

MYBIKE Test-Video

Zwei unserer Testkandidaten sind einspurige Transporter mit einer Ladefläche vor dem Fahrer. Das Packster 70 von Riese & Müller ist ein klassisches Long-John-Lastenrad mit langem Radstand. Die Ladefläche liegt tief und schwerpunktgünstig zwischen Fahrer und Vorderrad. Ähnlich aufgebaut ist das e.Yoonit smart, doch seine Ladefläche ragt zum Teil übers Vorderrad hinaus. Der Schwerpunkt liegt deshalb etwas höher.

Johansson Oscar SFoto: Daniel Simon
Johansson Oscar S
Yoonit E.Yoonit  Smart BurgundyFoto: Daniel Simon
Yoonit E.Yoonit Smart Burgundy
Gleam EscapeFoto: Daniel Simon
Gleam Escape
Riese & Müller Packster 70Foto: Daniel Simon
Riese & Müller Packster 70
Chike E-CargoFoto: Daniel Simon
Chike E-Cargo
Johansson Oscar SFoto: Daniel Simon
Johansson Oscar S
Yoonit E.Yoonit  Smart BurgundyFoto: Daniel Simon
Yoonit E.Yoonit Smart Burgundy
Yoonit E.Yoonit  Smart Burgundy
Gleam Escape
Riese & Müller Packster 70
Chike E-Cargo
Johansson Oscar S
  • Chike E-Cargo
  • Gleam Escape
  • Johansson Oscar S
  • Riese & Müller Packster 70
  • Yoonit e.Yoonit smart burgundy

Den kompletten Vergleichstest der E-Cargobikes inkl. aller Einzelbewertungen können Sie unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in MYBIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

Downloads: