Idworx Titan-Reiserad

Tom Bierl

 · 24.02.2015

Idworx Titan-ReiseradFoto: Gerrit Gaastra

Mit dem oPinion Ti präsentiert Idworx eines der teuersten Reiseräder im Markt. Alles ist daran durchdacht.

Dieses Rad wird seine Liebhaber finden. Erst nach den Messen stellte Idworx-Macher Gerrit Gaastra jetzt sein neues Flaggschiff vor. Das oPinion Ti wechselt als vollausgestattetes Reiserad mit Titanrahmen für 7495 Euro den Besitzer. Damit gehört es zu den teuersten derzeit erhältlichen Reiserädern überhaupt. Für den Preis wird allerdings auch Exklusives geboten. Alles am Rad ist bis ins Detail durchdacht. So verzögern besonders dicke Bremsscheiben zuverlässig auch schwere Lasten. Eine 10mm Steckachse nimmt im Hinterrad die hohen Pinion-Kräfte auf. Zudem sorgen speziell gehärtete Kettenblätter aus Messerstahl und eigene, mit Fett gefüllte Lager sowie spezielle Laufräder für besondere Langlebigkeit. Gepaart mit Titan-Rahmen, Titan-Sattelstütze und Titan-Gepäckträger eher also ein Rad für die Ewigkeit. Ach ja: Der Strom kommt aus der USB-Dose "The Plug". Perfekt!

Hersteller/Vertrieb:
Idworx – Gerrit Gaastra
Bike Basics GmbH
www.idworx-bikes.de

Preis/Gewicht
7495 Euro/16,9kg

zul. Gesamtgewicht
170kg

Rahmenmaterial
Titan

Gabel/Frontträger
Starrgabel mit steckerlosem Kontakt/Tubus Duo Low Rider

Schaltung
Pinion P1.18 (35/35)

Bremsen
Idworx 203mm Scheiben

Reifen
55 mm Marathon Almotion

Besonderheiten
SON/Idworx Edelux II Lampe mit CNC-Lampenhalter, Tubus Logo Gepäckträger, The Brace Strebenverstärkung, extra gehärtete Idworx KMC X1 Kette, Idworx-Kabelbaum, The Plug USB-Anschluss