Räder vom RahmenbauerFoto: Daniel Simon

AllrounderRäder vom Rahmenbauer

Jochen Donner

 2/14/2014, Lesezeit: 2 Minuten

Eines wie kein zweites: Ein Rad vom Rahmenbauer ist für viele ein Lebenstraum. Perfektes Einzelstück statt Rad von der Stange. 10 Rahmenbauer haben uns ihre Meisterwerke zum Test geschickt. Wir zeigen, was die besten Kunst-Handwerker können.

Wiesmann Ur-GlobetrotterFoto: Daniel Simon
Wiesmann Ur-Globetrotter
Bendixen RandonneurFoto: Daniel Simon
Bendixen Randonneur
Gebla Mixte Touring

Foto: Daniel Simon
Gebla Mixte Touring
Guylaine ReiseradFoto: Daniel Simon
Guylaine Reiserad
Hilite Titan RandonneurFoto: Daniel Simon
Hilite Titan Randonneur
Juchem TrekkingFoto: Daniel Simon
Juchem Trekking
Norwid AalandFoto: Daniel Simon
Norwid Aaland
Krautscheid CommuterFoto: Daniel Simon
Krautscheid Commuter
Schauff Sumo NVFoto: Daniel Simon
Schauff Sumo NV
Vogel RandonneurFoto: Daniel Simon
Vogel Randonneur
Wiesmann Ur-GlobetrotterFoto: Daniel Simon
Wiesmann Ur-Globetrotter
Bendixen RandonneurFoto: Daniel Simon
Bendixen Randonneur
Bendixen Randonneur
Gebla Mixte Touring
Guylaine Reiserad
Hilite Titan Randonneur
Juchem Trekking
Norwid Aaland
Krautscheid Commuter
Schauff Sumo NV
Vogel Randonneur
Wiesmann Ur-Globetrotter

Höchstpersönlich machte sich Meister Georg Blaschke Ende Oktober 2013 auf den Weg zur TREKKINGBIKE-Redaktion nach München, um sein Gebla-Rad anzuliefern. Auch wir freuen uns immer über ein persönliches Kennenlernen und die Gelegenheit zum Hintergrundgespräch. Denn die Rahmenbauer-Szene wächst, blüht und gedeiht; neue Namen und Marken treten auf. Die Geschäfte laufen derzeit nicht schlecht für die Erbauer dieser ganz persönlichen Fahrräder. Das war nicht immer so: Vor 10, 15 Jahren war Maßrahmenbau fast ausschließlich in der Rennrad-Szene zu Hause, wo es auf feinste Abstimmung von Rahmengeometrie und Sitzposition ankam. Das Bedürfnis einer stetig wachsenden Schar engagierter Radfahrer nach hochwertigen Rädern brachte zuerst ein breiteres Angebot an immer besseren Serienrädern auf den Markt. Doch gerade unter Radlern gibt es viele Individualisten, die es nach mehr verlangt: Ein ganz auf sie persönlich zugeschnittenes Einzelstück ist immer mehr Velo-Freunden auch das entsprechende Geld wert. Unsere Einladung zum Test löste bei allen angefragten Rahmenbau-Handwerkern erfreute Reaktionen aus. Die meisten sind gewissermaßen als Einzelkämpfer oder Kleinstbetriebe mit geringen Werbebudgets und Marketing-Instrumenten unterwegs. Und es wäre schade, wenn ausgerechnet sie aus dem Blickfeld gerieten. Denn sie arbeiten mit Leidenschaft daran, jedem einzelnen Fahrrad etwas Besonderes zu verleihen. Etwas, das Emotionen schafft.


Die Räder im Test:

Bendixen Randonneur, www.bendixen-bikes.de

Gebla Mixte Touring, www.gebla.de

Guylaine Reiserad, www. guylaine.de

Hilite Titan Randonneur, www.hilite-bikes.ch

Juchem Trekking, www.juchem-bike.de

Norwid Aaland, www.norwid.de

Schauff Sumo NV, www.schauff.de

Krautscheid Commuter, www.rahmenbau-krautscheid.de

Vogel Randonneur, www.vogel-rahmenbau.de

Wiesmann Ur-Globetrotter, www.wiesmann-bikes.de


Den Artikel aus Ausgabe 1/2014 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: