Anspruch: unkaputtbar!Foto: Daniel Simon

TrekkingbikeAnspruch: unkaputtbar!

Thomas Rögner

 8/24/2007, Lesezeit: 1 Minute

Immer und überall soll es funktionieren – diese Devise steht hinter einem Idworx-Rad. Das neueste Modell, Off Rohler, konzipiert als Reiserad auch für unbefestigte Routen, erfüllt dies gewohnt souverän.

Auch bei sorgfältiger Suche ist kein Schwachpunkt zu finden. Wer schon immer um die Welt treten wollte, muss am Off Rohler nur noch die Packtaschen einhängen.

Am Off Rohler gibt es eine Unsumme von Details, die vom üblichen Standard abweichen. Dieses Reiserad für grobes Geläuf ist jedoch noch mehr als die Summe seiner Teile. Was beim Off Rohler zunächst einfach wirkt, erfordert mehr konstruktive Arbeit, als man dem Rad von außen ansieht.

Auslösender Gedanke war, ein Reiserad zu bauen, mit dem man auch problemlos unbefestigte Routen bewältigen kann. Dieses sollte so wartungsarm und unempfindlich sein wie möglich, weshalb Gaastra auf jegliche mechanischen Federelemente verzichtet. Nicht einmal eine gefederte Sattelstütze findet man am Off Rohler. Die Federung steckt allein in den dicken Reifen, ein Konzept, das Gaastra bereits mit den ersten Balloon-Bikes zusammen mit Schwalbe entwickelte und hier konsequent weiterführt.

Den Artikel aus Ausgabe 4/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: