Das ZEG-KTM meistert alle fahrtechnischen Herausforderungen

Jochen Donner

 · 14.04.2013

Das ZEG-KTM meistert alle fahrtechnischen HerausforderungenFoto: Daniel Simon

Der österreichische Traditionshersteller KTM fertigt eine Serie Räder mit der Einkaufsgenossenschaft ZEG zusammen – exklusiv bei deren Händlern zu erwerben.

Die Zutaten des Veneto sind dieselben, aus denen auch die regulären KTM-Modelle gebaut werden. Einzig die LED-Lichtanlage entstammt der ZEG-eigenen Zubehörmarke „Fuxon“. Gute Noten für Antrieb und Laufräder: Der Komponenten-Mix verschiedener Gruppen arbeitet exakt und geschmeidig zusammen.

Das Veneto ist ein solider Allrounder, im moderaten Alltagsbetrieb und bei gelegentlichen Touren prima einsetzbar. Wissen muss man: V-Brakes sind wartungsbedürftig und bei Nässe nicht optimal. Doch als 1000-Euro-Rad kann man das Veneto guten Gewissens empfehlen.

Downloads: