TrekkingbikeHigh-End-Bike im Direktvertrieb

Jochen Donner

 · 18.08.2015

High-End-Bike im DirektvertriebFoto: Daniel Simon

Nachbarschaft färbt ab: Den engagierten Bikern und Quantor-Gründern Christoph Walter und Andreas Krafft kam das Getriebe ihrer direkten Nachbarn Pinion wie gerufen.

Das neuartige Tretlagergetriebe inspirierte die beiden gleich zu mehreren eigenen Bike-Modellen. Ihr Credo: Leichtbau ohne Leichtsinn. Neben diversen MTB-Modellen ist auch das neue Erdenlauf von Beginn an maximal hochwertig konzipiert: Sein Alurahmen, den Kult-Schweißer Nicolai baut, ist mit verschiebbaren Achsstücken und Sitzstreben-Schloss perfekt auf den Pinion/Gates-Antrieb abgestimmt. Ein konisches Steuerrohr und Steckachsen erhöhen die Stabilität der Gabel, die zudem überraschend viel Fahrkomfort leistet. Im Modell 7.0 schaltet wahlweise ein 12- oder 18-Gang-Getriebe. Wir fuhren das P 1.12, das mit 17,7% Gangsprüngen und 600% Gesamtübersetzung für alltägliche Einsätze völlig ausreichend motorisiert ist. Es schaltet leicht und sauber, entwickelt aber leise Geräusche in den Gängen 6 bis 8. Das Erdenlauf bietet aufrechte Sitzposition, hohe Wendigkeit und präzisen Lauf.

Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 4/2015. Sie können das gesamte Heft in der Trekkingbike-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop bestellen.

Den einzelnen Artikel erhalten Sie hier als PDF-Download.

Downloads: