Zwei vollgefederte Reiseräder der Topklasse im VergleichFoto: Daniel Simon

TrekkingbikeZwei vollgefederte Reiseräder der Topklasse im Vergleich

Jörg Spaniol

 8/23/2009, Lesezeit: 1 Minute

Das „Intercontinental“ von Riese und Müller und das „Panamericana“ von Tout Terrain vertreten die rare Gattung der vollgefederten Reiseräder.

Der technische Aufwand ist groß, die Optik beeindruckend – und Stückpreise jenseits der 4000 Euro wecken Erwartungen. TREKKINGBIKE sagt, welcher der beiden Fernlaster den Reifen vorne hat.

Der Bau vollgefederter Reiseräder stellt sehr große Herausforderungen an die Entwickler. Viele widersprüchliche Anforderungen müssen die Fernlaster harmonisch in sich vereinen. Die Rahmenbauer haben in beiden Fällen ihre Hausaufgaben gemacht: Die integrierten Gepäckträger sind überzeugend, die Rahmen souverän steif und mit Reserven ausgelegt. Beide Räder sind top ausgestattet (und zudem in mehreren Varianten wählbar). Dass keines der beiden Modelle mit einem „super“ zu loben ist, liegt an einem Stückzahlproblem: Für die Zulieferer ist es nicht attraktiv genug, Federgabeln mit überzeugender Gepäckträger-Option herzustellen.


Den Artikel aus Ausgabe 4/2009 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: