Härtetest13 Fahrradketten im Verschleißtest

Robert Kühnen

 · 22.12.2022

Härtetest: 13 Fahrradketten im VerschleißtestFoto: Robert Kühnen
Härtetest

Fahrradketten, insbesondere bei Kettenschaltungen, müssen viel aushalten. Bei unserem Verschleißtest von 13 teuren und günstigen Modellen, gab es riesige Unterschiede.

Kette? Igitt, denken da viele, und haben vor allem schwarze Finger vor Augen. Dabei verkennen sie, dass die Kette ein geniales Bauteil ist, das mit einem sensationellen Wirkungsgrad um die 98 Prozent die Kraft ans Hinterrad leitet und damit einen wichtigen Beitrag zum effizienten Fahren leistet. Etwas Besseres wurde noch nicht erfunden. Klar, es gibt Getriebe und Zahnriemen, aber die laufen schwerer.

Durch Reibung wird Material abgetragen

Mit ein bisschen Zuwendung, vor allem regelmäßiger Schmierung, verrichtet die Kette ihre Arbeit in der Regel unauffällig. Man bekommt dabei kaum mit, dass sich der Gliederstrang langsam, aber sicher längt. Dies geschieht, weil beim Ein- und Ausschwenken der Kette in die Zahnräder Reibung zwischen den Bolzen der Kette und den Kettenlaschen auftritt und Material abgetragen wird. An diesen kleinen Gleitlagern nagt der Zahn der Zeit. Besonders dann, wenn das Rad im Alltagsbetrieb bei jedem Wetter oder im Gelände bewegt wird und Dreck in die Gelenke dringt. Radeln mit Motor fördert den Verschleiß ebenfalls, denn E-Bikes bringen mehr Power auf die Kette als die Waden.

Die angeschlissene Kette ändert ihre sogenannte Teilung. Die Abstände von Bolzen zu Bolzen, im Neuzustand gleichmäßig, ändern sich zu kurz- lang-kurz. Das wiederum stresst die Ritzel und Kettenblätter und sorgt auch dort für verstärkten Verschleiß. Heimtückisch: Davon spürt man zunächst nichts. Eine gelängte Kette verändert die Zahnprofile aber so, dass eine neue Kette darauf irgendwann nicht mehr läuft. Dann wird der Service teuer, weil neben der Kette auch Kettenblatt (vorn) und Ritzel (hinten) ausgetauscht werden müssen. Bei hochwertigen Rädern empfiehlt es sich daher, die Kette rechtzeitig zu wechseln, dann halten die Zahnräder zwei bis vier Ketten lang. Die absoluten Kilometerleistungen können dabei gewaltig schwanken. Ein sportlich betriebenes E-Bike kann eine Kette auf 1000 Kilometer hinrichten. Am gepflegten Schönwetterrad hält die gleiche Kette auch 7000 Kilometer und mehr.

Welche Kette ans E-Bike?

Sollte man am E-Bike also besondere Ketten mit dem Zusatz „E“ verwenden? Und lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und die Top-Modelle zu kaufen? Der Test auf dem Prüfstand fördert erhebliche Unterschiede im Verschleißverhalten zutage. Während manche Exemplare nach dem Testmarathon noch nicht austauschpflichtig wären, sind andere schon extrem gelängt. Auffällig ist, dass zwei ausgewiesene E-Bike-Ketten im Test – von KMC und von Miché – besonders schlecht abschneiden. Extrem haltbar sind hingegen alle Shimano-Ketten, auch die ganz günstigen, sowie die KMC X10. Auch die Wippermann-Ketten zeigen eine ordentliche Performance, fallen aber durch stärkeren Rollenverschleiß auf. Die teurere Edelstahlkette längt sich dabei etwas weniger als die einfacheren Modelle. Auch bei SRAM ist die teurere PC 1071 deutlich haltbarer als die billige PC 1031.

Unterm Strich lernen wir, dass das Attribut „E-Bike-tauglich“ keine Qualitätsaussage ist. Auch der Preis gibt nur bedingt Auskunft über die Qualität einer Kette. Durch die Bank glänzend sind die Ergebnisse der Shimano-Ketten. Auch die günstigste, die HG 54, schneidet sehr gut ab. Punktabzug gibt es nur durch das umständliche Handling mit dem Verschlussbolzen. Den Testsieg holt sich KMC mit der günstigen X10, die mit einem Kettenschloss montiert wird.

Die schlechtesten Fahrradketten im Test verschlissen siebenmal schneller als die Top-Modelle. Wie lange Ketten insgesamt halten, hängt auch von der Pflege ab. Regelmäßig gereinigte und geölte Ketten halten deutlich länger als verschmutzte.

Kettenverschleiß - So haben wir getestet

Den Verschleiß der Ketten haben wir auf einer Prüfmaschine bestimmt. Dazu wurden je sieben Kettenabschnitte zu einer Prüfkette zusammengesetzt, die auf dem Prüfstand verspannt wurde. 80 Stunden lang wurde die Kette mit 300 N Spannung und 75 U/min bewegt. Weitere 30 Stunden mit einer auf 750 N erhöhten Last, wie sie fürs E-Biken repräsentativer ist. Alle 20 Stunden wurde feiner, aggressiver Quarzsand auf die Kette gerieselt, die mit einfachem Motoröl geschmiert wurde. Am Ende jedes Zyklus wurde die Längung der Gelenke mit Messschiebern unter Vorlast ermittelt. Zusätzlich haben wir den Rollenverschleiß erfasst und mit einer Kettenmesslehre überprüft, ob ein Austausch anstünde. Ein Referenzkettenabschnitt wurde in beiden Prüfketten verwendet.

Längung der Kettengelenke durch den Verschleiß im Zuge der Prüfung. | Grafik: Robert Kühnen
Längung der Kettengelenke durch den Verschleiß im Zuge der Prüfung. | Grafik: Robert Kühnen

Die Grafik zeigt, wie sehr sich die Kettengelenke im Zuge der Prüfung durch Verschleiß gelängt haben. Ketten unter 0,02 Millimeter Längung pro Gelenk sind nach der Prüfung mit Kettenlehre, die auch den Rollenverschleiß erfasst, noch nicht austauschpflichtig.

Die 13 Ketten im Verschleißtest

Nachfolgend finden Sie die Testergebnisse zu den 13 Fahrradketten im MYBIKE-Verschleißtest.

KMC E10

  • Modell: KMC E10
  • Preis: 52,95 Euro
  • Gewicht: 285 Gramm
  • Glieder: 122
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,34 Gramm
  • Breite: 5,99 Millimeter
  • Verschleiß: 0,078 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 4/10
  • Verschluss (10 %): 8/10
  • Fazit: Spezifische E-Bike-Kette. Fällt im Test durch ausgesprochen schwache Haltbarkeit auf.
  • MYBIKE-Testurteil: BEFRIEDIGEND
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=9057&awinaffid=471469&clickref=MYB+KMC+E10&ued=https%3A%2F%2Fwww.wigglesport.de%2Fkmc-e10-e-bike-kette-10-fach" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">E10 von KMC</a> * Foto: Robert Kühnen
E10 von KMC *

KMC X10 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 33,90 Euro
  • Gewicht: 264 Gramm
  • Glieder: 114
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,32 Gramm
  • Breite: 5,88 Millimeter
  • Verschleiß: 0,017 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 10/10
  • Verschluss (10 %): 8/10
  • Fazit: Die günstige Kette zeigt, dass Shimano-Zulieferer KMC auch unter eigener Flagge extrem haltbare Ketten anbietet.
  • MYBIKE-Testurteil: SEHR GUT (Testsieger 3/2019)
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=9057&awinaffid=471469&clickref=MYB+X10+KMC&ued=https%3A%2F%2Fwww.wigglesport.de%2Fkmc-x10-kette-10-fach" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">X10 von KMC</a> * Foto: Robert Kühnen
X10 von KMC *

KMC X10 EL Gold im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 54,90 Euro
  • Gewicht: 259 Gramm
  • Glieder: 114
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,27 Gramm
  • Breite: 5,89 Millimeter
  • Verschleiß: 0,054 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 10/10
  • Haltbarkeit (80 %): 6/10
  • Verschluss (10 %): 8/10
  • Fazit: Goldig glänzend durch Titan-Nitrit-Beschichtung. Sehr leicht durch durchbrochene Laschen, aber in der Haltbarkeit nicht toll.
  • Testurteil: GUT
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=9057&awinaffid=471469&clickref=MYB+X10+EL+Gold+KMC&ued=https%3A%2F%2Fwww.wigglesport.de%2Fkmc-x10el-extra-light-kette-10-fach" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">X10 EL Gold von KMC</a> * Foto: Robert Kühnen
X10 EL Gold von KMC *

Miché E-Bike im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 48,38 Euro
  • Gewicht: 337 Gramm
  • Glieder: 138
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,44 Gramm
  • Breite: 5,94 Millimeter
  • Verschleiß: 0,111 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 8/10
  • Haltbarkeit (80 %): 2/10
  • Verschluss (10 %): 7/10
  • Fazit: Die E-Bike-Kette von Miché enttäuscht. Die Kette verschleißt von Beginn an schnell. Schlusslicht in der Haltbarkeitswertung.
  • Testurteil: AUSREICHEND
  E-Bike von MichéFoto: Robert Kühnen
E-Bike von Miché

Miché 10 Speed im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 36,50 Euro
  • Gewicht: 279 Gramm
  • Glieder: 116
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,41 Gramm
  • Breite: 5,86 Millimeter
  • Verschleiß: 0,035 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 8/10
  • Haltbarkeit (80 %): 8/10
  • Verschluss (10 %): 7/10
  • Fazit: Die vernickelte Kette mit durchbrochenen Laschen zeigt, dass Miché gute Ketten machen kann.
  • Testurteil: GUT
  10 Speed von MichéFoto: Robert Kühnen
10 Speed von Miché

Shimano CNE 6090 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 42,95 Euro
  • Gewicht: 303 Gramm
  • Glieder: 126
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,40 Gramm
  • Breite: 5,81 Millimeter
  • Verschleiß: 0,017 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 8/10
  • Haltbarkeit (80 %): 10/10
  • Verschluss (10 %): 5/10
  • Fazit: Extralange E-Bike-Kette mit geräuschmindernder Siltec-Beschichtung für Einfach-Antriebe. Hervorragende Haltbarkeit.
  • Testurteil: SEHR GUT
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11768&awinaffid=471469&clickref=MYB+Shimano+CNE+6090&ued=https%3A%2F%2Fwww.rosebikes.de%2Fshimano-cn-e6090-e-bike-10-fach-kette-742731" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">CNE 6090 von Shimano</a> * Foto: Robert Kühnen
CNE 6090 von Shimano *

Shimano Deore HG 54 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 29,95 Euro
  • Gewicht: 276 Gramm
  • Glieder: 116
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,38 Gramm
  • Breite: 5,94 Millimeter
  • Verschleiß: 0,016 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 10/10
  • Verschluss (10 %): 5/10
  • Fazit: Laufrichtungsgebundene Kette für Shimano Deore/XT/SLX. Etwas schlichte Optik, aber Top-Haltbarkeit. Günstig.
  • Testurteil: SEHR GUT
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11768&awinaffid=471469&clickref=MYB+Shimano+Deore+HG+54+&ued=https%3A%2F%2Fwww.rosebikes.de%2Fshimano-deore-cn-hg54-hg-x-10-fach-kette-516082" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Deore HG 54 von Shimano</a> *  Foto: Robert Kühnen
Deore HG 54 von Shimano *

Shimano HG 95 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 32,95 Euro
  • Gewicht: 277 Gramm
  • Glieder: 116
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,39 Gramm
  • Breite: 5,8 Millimeter
  • Verschleiß: 0,016 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 10/10
  • Verschluss (10 %): 5/10
  • Fazit: Laufrichtungsgebundene Kette für Shimano Deore/XT/SLX. Beschichtete Laschen. Hervorragende Haltbarkeit.
  • Testurteil: SEHR GUT
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11768&awinaffid=471469&clickref=MYB+XT+HG95+Shimano&ued=https%3A%2F%2Fwww.rosebikes.de%2Fshimano-xt-cn-hg95-hg-x-10-fach-kette-670696" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">HG 95 von Shimano</a> * Foto: Robert Kühnen
HG 95 von Shimano *

SRAM PC 1031 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 22,00 Euro
  • Gewicht: 272 Gramm
  • Glieder: 114
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,39 Gramm
  • Breite: 6,01 Millimeter
  • Verschleiß: 0,102 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 2/10
  • Verschluss (10 %): 7/10
  • Fazit: Die günstige Kette der Amerikaner fällt stark ab gegenüber dem teureren Schwestermodell. Die Haltbarkeit ist schwach.
  • Testurteil: AUSREICHEND
  <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11768&awinaffid=471469&clickref=MYB+PC+1031+Sram&ued=https%3A%2F%2Fwww.rosebikes.de%2Fsram-pc-1031-10-fach-kette-489989" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">PC 1031 von SRAM</a> * Foto: Robert Kühnen
PC 1031 von SRAM *

SRAM PC 1071 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 48,90 Euro
  • Gewicht: 260 Gramm
  • Glieder: 114
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,28 Gramm
  • Breite: 6,05 Millimeter
  • Verschleiß: 0,026 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 10/10
  • Haltbarkeit (80 %): 9/10
  • Verschluss (10 %): 7/10
  • Fazit: Hohlbolzen drücken das Gewicht, die vernickelten Außenlaschen sorgen für Glanz. Gute Haltbarkeit.
  • Testurteil: SEHR GUT
  <a href="https://amzn.to/3Ax0Gm7" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">PC 1071 von SRAM</a> * Foto: Robert Kühnen
PC 1071 von SRAM *

Wippermann 10 S1 im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 67,50 Euro
  • Gewicht: 256 Gramm
  • Glieder: 114
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,25 Gramm
  • Breite: 5,93 Millimeter
  • Verschleiß: 0,023 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 10/10
  • Haltbarkeit (80 %): 9/10
  • Verschluss (10 %): 10/10
  • Fazit: Komplett aus Edelstahl gefertigt. Das treibt den Preis, bedeutet aber hohen Rostschutz. Gute Haltbarkeit. Super Schloss.
  • Testurteil: SEHR GUT
  10 S1 von Wippermann Foto: Robert Kühnen
10 S1 von Wippermann

Wippermann 10 SE im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 57,90 Euro
  • Gewicht: 286 Gramm
  • Glieder: 124
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,31 Gramm
  • Breite: 5,85 Millimeter
  • Verschleiß: 0,024 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 9/10
  • Verschluss (10 %): 10/10
  • Fazit: E-Bike-Modell mit Innenglied aus Edelstahl. Gute Haltbarkeit der Gelenke, hoher Rollenverschleiß. Genialer Verschluss.
  • Testurteil: SEHR GUT
  10 SE von WippermannFoto: Robert Kühnen
10 SE von Wippermann

Wippermann 10 SO im Fahrradketten-Verschleißtest

  • Preis: 34,90 Euro
  • Gewicht: 264 Gramm
  • Glieder: 114
  • Gewicht pro Kettenglied: 2,32 Gramm
  • Breite: 5,85 Millimeter
  • Verschleiß: 0,028 Millimeter

Testurteil

  • Gewicht (10 %): 9/10
  • Haltbarkeit (80 %): 9/10
  • Verschluss (10 %): 10/10
  • Fazit: Auch die günstigste Kette von Wippermann schlägt sich wacker. Toll ist der leicht zu öffnende Verschluss.
  • Testurteil: SEHR GUT
  10 SO von Wippmann Foto: Robert Kühnen
10 SO von Wippmann

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.