Praktisch am Gepäckträger, stilvoll am Arbeitsplatz: 12 Fahrradtaschen im TestFoto: Daniel Simon

GepäckPraktisch am Gepäckträger, stilvoll am Arbeitsplatz: 12 Fahrradtaschen im Test

Trekkingbike

 4/30/2013, Lesezeit: 1 Minute

Endlich bieten die Hersteller Lösungen an für den Spagat zwischen einer Radtasche und ihrem Einsatz hinterher. Die neuen Fahrradtaschen sind wie Chamäleons im Asphaltdschungel der Stadt.

Während der Fahrt bieten sie durchdachte Transportlösungen und danach sind sie moderne Accessoires, denen man ihre Zweirad-Herkunft kaum ansieht. Im Test: 12 Alleskönner für Büro und Stadt.

Niemals zuvor hatte sich das Fahrrad als Transportlösung so harmonisch in unseren Alltag einbinden lassen. Mussten wir früher bei der Optik der Fahrradtasche oder aber beim Transport am Rad Abstriche machen, waren wir dank der Vielfalt der neuen Verwandlungskünstler zu jeder Zeit richtig ausgerüstet.

Die Montage der Gepäckträgertaschen klappte durchweg problemlos. Bei allen Modellen passten die Halterungen an den Standard-Gepäckträger unseres Testrades. Oft ließ sich der Abstand der Befestigungshaken ohne Werkzeug einstellen, manchmal war dazu ein Schraubendreher nötig. Auch die Halterungen der drei Lenkertaschen in unserem Testfeld „City“ waren einfach zu montieren. Dennoch gilt: Um spätere Enttäuschungen vorzubeugen, lohnt es sich, das Fahrrad zum Kauf mitzubringen.

Die Fahrradtaschen im Test:

Abus ST 7720, http://www.abus.de

Basil Elements

Basil Bloom Shopper

Basil Urban Fold, http://www.basil.nl

Ortlieb Downtown

Ortlieb City Biker, http://www.ortlieb.de

Racktime Shoulder-it, http://www.racktime-taschen.de

Reisenthel Bikebasket Plus, http://www.reisenthel.com

Rixen & Kaul Office

Rixen & Kaul Allegra, http://www.klickfix.com

Vaude Brea M

Vaude Augsburg M, http://www.vaude.com

Downloads: