Inter-/intramuskuläre Koordination

  • Trekkingbike

Unter intermuskulärer Koordination versteht man das zielgerichtete Zusammenwirken von verschiedenen Muskeln bei komplexen Bewegungsaufgaben, wie zum Beispiel dem Kreiseltraining. Je nachdem, wie kraftvoll oder schnell eine Bewegung ausgeführt wird, müssen mehr oder weniger Muskelfasern innerhalb eines Muskels gleichzeitig angesteuert werden (= Rekrutierung). Außerdem entscheidet die Frequenz, in der die einzelnen Muskelfasern aktiviert werden, über die Intensität der Bewegung (= Frequenzierung).

Beide zusammen – Rekrutierung und Frequenzierung – machen die intramuskuläre Koordination aus.

Themen: None


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige