Laktat

  • Trekkingbike

Salz der Milchsäure, umgangssprachlich meist mit Milchsäure gleichgesetzt. Bildet sich im Stoffwechsel, wenn Kohlenhydrate ohne Zuhilfenahme von Sauerstoff, anaerob, abgebaut werden. Der Körper kann sie dann nicht mehr vollständig zu Kohlendioxid und Wasser veratmen, in den Muskeln fängt es stattdessen an zu „gären“; zurück bleibt ein Abbauprodukt, das ausgeschieden werden muss – Laktat.

Es findet sich auch in Joghurt, Sauerkraut und anderen milchsauren Speisen. Die Energiebilanz der Milchsäuregärung ist schlechter als die der Atmung; daher versucht der Körper möglichst lange, aerob Energie zu gewinnen. Den Übergangsbereich, wo sich Laktatbildung und -abbau gerade die Waage halten, bezeichnet man als aerob-anaerobe Schwelle, abgekürzt ANS. Sie liegt je nach Definition bei zirka vier Millimol Laktat pro Liter Blut und ist eine wichtige Kenngröße in der Laktat-Leistungsdiagnostik: Dabei beurteilt man den Trainingszustand anhand des Laktatgehalts im Blut auf bestimmten Leistungsstufen.

Themen: None


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige